Amazon Plugins für Affiliates


Mittwald.de Hosting
Werbung

Amazon betreibt eines der größten deutschen Partnerprogramme und ist deshalb auch recht beliebt unter Affiliates.

Der Einbau eines Amazon-Affiliatelinks ist auch nicht besonders schwer und die verfügbaren Widgets ganz nett.

Trotzdem macht es natürlich einen gewissen Aufwand erst auf die Amazon-Seite zu gehen, dort das gewünschte Produkt zu suchen, den Affiliate-Link zu erstellen/anzupassen, das Bild lokal auf den eigenen Server zu speichern und dann wieder zum Blog zu gehen und den Link einzubauen.

Mit Hilfe von Amazon-Plugins für WordPress spart man Zeit und erledigt den Einbau von Amazon-Partnerlinks deutlich schneller.

Vorteile der Amazon-Plugins

Amazon-Plugins bringen mehrere Vorteile mit, wobei es auch vom jeweiligen Plugin abhängt, was genau es leistet.

  • Bei manchen Plugins kann man direkt im Blog-Admin das passende Produkt bei Amazon finden und in den Artikel einbauen.
  • Teilweise bieten die Plugins auch den direkten Einbau von Amazon-Widgets an.
  • Manche Plugins ergänzen normale Amazon-Links in den Artikeln und Kommentaren mit den eigenen Amazon-Affiliate-Daten.
  • Generell spart man mit diesen Plugins Zeit.

Es ist also durchaus sinnvoll sich die verfügbaren Amazon-Plugins mal anzuschauen und zu testen.

6 kostenlose Amazon-Plugins

Im Folgenden ein paar kostenlose Amazon-Plugins für WordPress.

Tagged Affiliate Link
Dieses Plugin von der-softwareentwickler-blog.de erlaubt es ein einmal erstelltes Amazon-Banner so automatisch anzupassen, dass es die passenden Produkte für die jeweilige Seite anzeigt.

Auch die automatische Verlinkung zur Amazon-Suche mit den passenden Stichworten ist damit problemlos möglich.

Das Plugin kann man übrigens auch für andere Partnerprogramme nutzen.

AmazonSimpleAdmin
Das Plugin AmazonSimpleAdmin erlaubt die Einbindung von Einzeltitel-Links indem man einfach die ASIN-Nummer zwischen die Tags [asa] und [/asa] setzt.

Damit wird dann an dieser Stelle automatisch ein Amazon-Kasten anzeigt, samt Foto, Titel und Preis.

Eine einfache und schnelle Variante Amazon-Einzeltitel-Links einzubauen. Zudem kann man auch eigene Lieblingslisten damit einbinden.

Amazon Product in a Post Plugin
Ähnlich funktioniert auch das Plugin “Amazon Product in a Post Plugin“.

Auch hier gibt man die ASIN-Nummer an und es wird automatisch eine optisch ansprechende Anzeige generiert.

Werbung

Amazon Affiliate Link Localizer
Dieses Plugin schreibt automatisch die Amazon-Links so um, dass dieser samt der eigenen Affiliate-Kennung in den Amazon-Shop des Landes zeigt, aus dem der Besucher kommt.

Kommt er aus den USA, dann wird der Link für diesen Besucher dann auch in den US-Store zeigen.

Das ist natürlich nicht immer sinnvoll, aber teilweise schon sehr nützlich.

Amazon Associate Filter
Dieses Plugin ergänzt lediglich die eigene Amazon-ID in Amazon-Links, die in Artikeln und Kommentaren gefunden werden.

Damit ändert sich nicht der Zielshop von Amazon, aber jeder Amazon Link im eigenen Blog wird damit automatisch zum Affiliate-Link.

Amazon Reloaded
Das WordPress-Plugin Amazon Reloaded ermöglicht es, direkt im Admin nach passenden Produkten zu einem Keyword zu suchen und dieses dann in den Artikel einzubauen.

Dadurch muss man den Editor gar nicht mehr verlassen.

Sehr nützlich und gut gemacht. Allerdings ist die letzte Version schon etwas älter, sollte aber noch funktionieren.

kostenpflichtige Amazon-Plugins

Neben den kostenlosen Plugins gibt es auch noch eine Handvoll kostenpflichtigen Amazon-Plugins.

Diese zeichnen sich durch einen größeren Funktionsumfang aus und ermöglichen unter anderem auch die Integration weiterer Plattformen.

Zu diesen kostenpfichtigen Plugins gehören unter anderem WP Zon Builder, Easyazon und phpZon.

Ich denke aber, dass für die meisten Affiliates die kostenlosen Plugins erstmal gute Arbeit leisten werden.

Ob man dann später doch mal ein professionelles Plugin benötigt, wird jeder Affiliate selber merken.

Fazit

Für alle Affiliates, die mit Amazon arbeiten, bietet die WordPress-Entwickler-Gemeinde eine ganze Reihe an kostenlosen Plugins an.

Da lohnt es sich diese mal zu testen, da man damit durchaus einiges an Zeit sparen kann.

Zudem kann man teilweise auch bisher ungenutztes Potential damit monetarisieren.



Werbung



Ähnliche Einträge:

8 Kommentare für “Amazon Plugins für Affiliates”

  1. 1
    Markus sagt:

    Hi Peer,

    schöne Liste und wie immer sehr ausführlich, wenngleich auch ohne Screenshots *heul*.
    Ansonsten kann ich noch das Plugin “Free WordPress Store for Amazon Associates” empfehlen.

    Gruss,

    Markus.

  2. 2
    Silke sagt:

    Bei dem Plugin Amazon Reloaded schreibst Du ” sollte aber noch funktionieren.” Das liest sich als wenn Du es nicht genau weißt? Hast Du das Plugin nicht getestet?

  3. 3
    Peer Wandiger sagt:

    Ich habe das Plugin getestet. Allerdings ist das schon ein paar Tage her und es war nicht die aktuelle Version von WordPress.

    • 3.1
      Constantine sagt:

      Welches Plugin benutzt Du? Also z.B. auf Deiner Nischenseite?

  4. 4

    Toll, das hört sich doch gut an. Da werde ich bald mal ein neues WordPress Blog starten. Ich hatte nämlich gerade letzte Woche überlegt, Amazon-Artikel zu bewerben, wusste nur noch nicht wie.

  5. 5
    Stefan sagt:

    Ich habe mich auch sehr intensiv mit den Plugins beschäftigt. Am Ende reicht mir AmazonSimpleAdmin, da man mit den Templates so ziemlich alles abdecken kann. In meinem Hauptblog nutze ich nur noch dieses eine Plugin.

    Was ich derzeit auch recht interessant finde, sind die diversen Scripte um gleich ganze Shops zu erzeugen.
    Ich habe derzeit 3 unterschiedliche Varianten im Test, die ich gerne zur Veranschaulichung hier verlinken würde.
    Es soll keine direkte Werbung sein, sondern nur die Möglichkeiten zeigen. Sollte dieser Kommentar wegen der folgenden Links gelöscht werden, ist das zwar schade aber verständlich.

    Variante 1: WordPress als Shop mit einem speziellen Template -> mtbfan.de
    Hier nutze ich WordPress mit dem Affipress Theme und Amazon Product in a Post Plugin

    Variante 2: Ein PHP Script, welches ohne Datenbank auskommt -> shop.androidpage.de
    Sieht aus wie ein eigener Shop und zapft per API alle Amazon Produkte an. Installation dauert nur wenige Minuten.

    Variante 3: Das berühmte Associate-O-Matic Script -> produkt-makler.de
    War schon etwas aufwändiger einzurichten, bietet aber sehr viele Möglichkeiten.

    Ich habe jedem Projekt eine eigene Tracking ID spendiert um zu sehen, welches davon am besten funktioniert. Jeder Seite habe ich nur wenige Backlinks spendiert und diese sollen sich jetzt von alleine entwickeln.

    Ich werde das jetzt ganz genau beobachten und später detailliert berichten. Dein Blogbeitrag hat mich aber animiert etwas ausführlicher zu kommentieren und ich hoffe, dass ist ok für dich.

    LG Stefan

    • 5.1
      Stefan sagt:

      Kleines Update zur Variante 3:

      Das Script Associate-O-Matic musste einem anderen Weichen. Aus dem reinen Amazon Script ist nun ein Portal mit Preisvergleichen geworden. Ganz klarer Vorteil, man kann neben Amazon noch andere Anbieter bewerben.

      LG Stefan

  6. 6
    Affiliape sagt:

    Sehr schöne Übersicht. Für die Automatisierung würde ich auch WP Robot empfehlen. Es reicht ja sich das Amazon Modul zu kaufen. Dafür gibt es z.B. im Warriorforum sehr gute Shop Templates inkl. Automationsanleitung.

    Als kostenloses würde mir noch mein selbst programmiertes Plugin einfallen. Es trägt den Namen Easy Amazon Search Widget. Einfach nach googlen oder meinem Namen folgen.

RSS Feed abonnieren Affiliate-Tipps per Twitter!