Schritt für Schritt zur Vergleichstabelle mit WP Product Review Pro


Mittwald.de Hosting
Werbung

Vor einer Weile habe ich bereits darüber berichtet, dass man mit der Pro Version des auch kostenlos erhältlichen Plugins WP Product Review sehr schöne Vergleichstabellen umsetzen kann.

Allerdings ist das weder besonders gut dokumentiert, noch habe ich selber dazu eine ordentliche Anleitung gefunden.

Deshalb zeige ich in diesem Artikel, wie man so eine Vergleichstabelle erstellt und einbaut.

So eine Vergleichstabelle wollen wir umsetzen

Als erstes möchte ich auf das Ziel eingehen, welches wir erreichen wollen. So sieht eine Vergleichstabelle aus, die ich mit WP Product Review Pro* erstellt habe.

Es werden untereinander Produkte aufgelistet, die nach der Gesamtbewertung sortiert sind. Zudem gibt es in der Vergleichstabelle zusätzliche Einzelbewertungen und Vor- und Nachteile, sowie einen Amazon Button.

Alles in allem also eine einfache, aber optisch ansprechende Vergleichstabelle.

Grundlegendes

Bevor ich zu der konkreten Umsetzung komme, muss ich erstmal ein paar grundlegende Worte loswerden. Es ist nämlich wichtig zu verstehen, wie das Plugin arbeitet.

Die erste wichtige Erkenntnis ist, dass man diese Vergleichstabelle nicht selber anlegt, sondern diese auf den bereits erstellten Einzel-Produktreviews basiert.

Das bedeutet, man muss erstmal einzelne Reviewartikel erstellen, wie ich in meinem Video hier gezeigt habe:

Damit diese Produkte in einer Vergleichstabelle anzeigt werden können, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Alle Produkte, die in ein und derselben Vergleichstabelle stehen sollen, müssen in die gleiche Kategorie einsortiert werden.

    Bei mir ist das z.B. die Kategorie „Plattenspieler Vorstellungen“. In dieser Kategorie sollten dann auch nur solche Produktreviews drin sein, und z.B. keine Hintergrundartikel oder Schallplatten-Vorstellungen.

  • Man kann bei den einzelnen Produkt-Review-Artikeln ja bis zu 5 Einzelbewertungen vornehmen, aus denen dann die Gesamtsbewertung berechnet wird.

    Diese 5 müssen bei allen Produkten einer Vergleichstabelle genau gleich heißen und in der gleichen Reihenfolge angegeben sein. Sonst werden nur manche oder gar keine Einzelbewertungen angezeigt.

    Bei mir sehen diese 5 Bewertungen z.B. so aus, wie auf dem rechten Screenshot.

    Genauso müssen diese dann auch bei den anderen Produkten heißen und die gleiche Reihenfolge haben, wenn diese in derselben Vergleichstabelle drin sein sollen.

Das sind eigentlich schon die wichtigen Voraussetzungen, damit so eine hübsche Vergleichstabelle ausgegeben werden kann.

Vergleichstabelle ausgeben

Alles was man tun muss, um eine Vergleichstabelle auszugeben, ist einen Shortcode einzubauen.

Ich lege dafür normalerweise eine neue Seite an, bei der ich dann auch noch die Sidebar ausblende, damit der Textbereich etwas breiter ist.

Der Shortcode sieht so aus:

[wpr_landing cat='KATEGORIE' nr='ANZAHL']

Statt KATEGORIE muss man hier die ID der Kategorie eintragen. Diese erfährt man unter „Beiträge > Kategorien“. Dort klickt man auf die betreffende Kategorie mit den Produktreviews. Nun sieht man oben in der Adresseleiste des Browser eine lange URL, in der auch folgendes vorkommt: &tag_ID=. Die Zahl dahinter ist die ID der Kategorie.

Statt ANZAHL gibt man einfach an, wie viele Produkte man in der Vergleichstabelle haben möchte. Das kann man aber auch freilassen.

Hat man diese neue Seite (es geht auch in einem Artikel) dann gespeichert, sollte die Vergleichstabelle darauf angezeigt werden.

Anpassung – Für Fortgeschrittene

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass meine Vergleichtstabelle etwas mehr Infos enthält, als die eigene. Mit ein paar kleinen Code-Änderungen habe ich meine Tabelle etwas erweitert.

Ihr müsst diese Datei in eurer WordPress-Installtion anpassen:
…plugins/wp-product-review-pro/inc/addons/wppr-comparison-table/view/table.php

Allerdings bitte erstmal lokal die Datei als Backup speichern, bevor ihr sie bearbeitet!

In dieser Datei findet sich der Code für die Vergleichstabelle. Hier kann man diese anpassen oder sogar neue Spalten hinzufügen.

Ich habe z.B. die Vor- und Nachteile noch eingeführt, so dass diese ebenfalls in einer Spalte ausgegeben werden. Dazu sollte man aber schon gut HTML und PHP können, sonst zerschießt man sich schnell die Tabelle.

Zudem kann man die Optik der Vergleichstabelle per CSS anpassen. So kann man z.B. die Farben des Buttons ändern oder ähnliches. Wer sich mit CSS auskennt, kann die Tabelle auf jeden Fall sehr gut anpassen.

Aber auch in der normalen Variante macht die Vergleichstabelle schon einiges her.

Fazit

Die Dokumentation des Plugins seitens der Entwickler ist nicht ideal, aber an sich ist es gar nicht schwer eine Vergleichstabelle einzubauen.

Diese sieht von Hause auch schon sehr gut aus, wobei man als erfahrener Nutzer diese Tabelle noch anpassen kann.

Auf jeden Fall ist es ein sehr lohnenswertes Plugin*, welches ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Teile diesen Beitrag


Amazon PartnerNet
Werbung



Ähnliche Einträge:

7 Kommentare für “Schritt für Schritt zur Vergleichstabelle mit WP Product Review Pro”

  1. 1
    Mike sagt:

    Hi…. Kann es es sein das es bei diesem Plugin keine Möglichkeit gibt das alles auch um responsive Design angezeigt wird ?
    Auf der normalen Desktop Version funktioniert alles?!
    Danke im voraus…

    • 1.1
      Peer Wandiger sagt:

      Also bei mir auf http://www.werkzeugkoffer-tests.de/werkzeugkoffer-vergleich/ z.B. wird die Review-Box und die Vergleichstabelle responsiv dargestellt.

      • 1.1.1
        mike sagt:

        Hi Danke für die Info…. Mein Theme hatte wohl Probleme mit dem Plugin ! Aber jetzt geht es zum Glück…. Doch jetzt habe ich ein Problem mit der Anzeige der Tabelle.
        [wpr_landing cat=’KATEGORIE‘ nr=’ANZAHL‘]

        Habe Testprodukte in Kategorie 3 gemacht …. insgesamt 2 Stück.

        habe es dann so versucht auf eine Seite zu bringen :
        [wpr_landing cat=’3′ nr=’2′]

        Doch leider zeigt mir mein Browser folgendes an:

        [wpr_landing cat=’3′ nr=’2′]

        Habe ich mal wieder nur einen Denkfehler? Den Shortcode muss man doch nur im Textmodus eingeben oder?
        Danke im voraus
        Mike

        • 1.1.1.1
          Peer Wandiger sagt:

          Hast du die Pro Version des Plugins? Nur da wird die Vergleichstabelle angezeigt. Die ist in der kostenlosen Version nicht dabei.

  2. 2

    Hallo Peer, würdest du den Teil des PHP Codes veröffentlichen, der es möglich macht die Vor- und Nachteile in der Tabelle auszugeben. Wie man die Tabelle erweitert ist kein Problem, aber leider bekomme ich es mit dem Ausgeben der Vor und Nachteile nicht hin.

Kommentar hinterlassen

RSS Feed abonnieren Affiliate-Tipps per Twitter!