Die besten iPhone- und iPad-Apps für Affiliates

iPhone- und iPad-Apps für AffiliatesDas Web wird immer mobiler. Und auch als Affiliate möchte man nicht nur vor dem heimischen PC oder auf dem Laptop Zugriff auf seine Affiliate-Statistiken haben.

Auch auf den mobilen Geräten von Apple gibt es mittlerweile einige Apps, die für Affiliates sehr komfortabel und schnell Zugriff auf seine Daten ermöglichen.

Heute stelle ich deshalb iPhone- und iPad-Apps für Affiliates vor.
(ein ähnlicher Artikel über Android-Apps folgt dann bald)

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Affiliate-Netzwerk Apps

WERBUNGAffiliate School Masterclass10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

iAffiliate
Mit „iAffiliate“ stelle ich gleich am Anfang sicher die aktuell beste Affiliate-App für das iPhone vor. Diese App zeigt eure Daten von Affili.net an.

Die App kostet 2,99 Euro und ist sehr einfach einzurichten. Ist das geschafft, hat man nicht nur Zugriff auf die Provisionen in verschiedenen Zeiträumen, sondern auch auf die Zahl der Partnerschaften, die eigenen Nachrichten, die letzte Auszahlung und mehr. Zu den Statistiken gibt es auch noch schöne Diagramme.

Und man bekommt auch Pushbenachrichtigungen, wenn eine neue Provision generiert wurde.

Die App ist das Geld auf jeden Fall wert, wenn man mit Afffili.net arbeitet und unterwegs aktuell informiert sein möchte.


earnZiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Für das Affiliate-Netzwerk Zanox gibt es gleich 2 iPhone-Lösungen.

Bei „earnZ“ handelt es sich jedoch um keine App, sondern eine Möglichkeit die eigenen Statistiken mobil im Safari-Browser abzurufen.

Das ist in Ordnung, auch wenn die Statistiken nicht so umfangreich sind wie bei der Affilinet-App. Zudem ist es eben keine App, sondern läuft im Browser. Die Aufmachung ist an das mobile Display angepasst. Da ist der Aufruf der normalen Zanox-Website auf dem iPhone deutlich schwieriger.

Diese Möglichkeit ist kostenlos. Man muss nur im App-Store von Zanox der Nutzung dieser Applikation zustimmen und sich anmelden. Dann kann man auf seine Zanox-Statistiken auf dem iPhone oder iPad zugreifen.


affiliate2goiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
„affiliate2go“ ist dagegen eine richtige iPhone-App.

Diese iPhone-App ist ebenfalls kostenlos und ermöglicht den Zugriff auf einige Eckdaten des eigenen Zanox-Accounts.

Man sieht aber nur die Übersicht über die Sales und Leads in verstimmten Zeiträume. Weitere Details gibt es leider nicht.

Um diese App zu nutzen muss man auch in den Zanox-App-Store gehen und die Freigabe erteilen. Angeblich unterstützt die neue Version von affiliate2go auch Affilinet. Allerdings habe ich diese bisher nicht zum Laufen bekommen. Und insgesamt ist für Affilinet auch sehr die oben genannte App zu empfehlen.

Das war es leider schon mit den „richtigen“ Affiliate-Apps für deutsche Affiliates. Diese sind nur auf das iPhone (und damit auch den iPod Touch) optimiert. Native iPad-Affiliate-Apps gibt es gar nicht. Zumindest nicht für den deutschen Markt.

Amazon-App


AffiliateReportsiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Bei den Amazon-Apps sieht es auch nicht viel rosiger aus.

Es gab mal eine App mit dem Namen „AffiliateReports“. Diese habe ich bei mir auch auf dem iPod Touch installiert und diese läuft gut.

Es werden die Sales und Provisionen von wählbaren Zeiträumen angezeigt.

Insgesamt einfach, aber ausreichend. Leider ist die App derzeit im App-Store nicht verfügbar. Ob und wann sie wiederkommt, kann ich auch nicht sagen.

Weitere Amazon-Affiliate-Apps habe ich leider nicht gefunden.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen

In diesem Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt.

Von der ersten Idee, über die technische und inhaltliche Erstellung, bis hin zu den ersten Einnahmen.

Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps

Statistik Apps

„Ego“ ist meine Wahl, wenn es um den schnellen Statistik-Überblick geht.

Man kann mit dieser App Zugänge anlegen für Google Analytics, Feedburner, Twitter und anderen hierzulande eher nicht so bekannten Statistik-Services.

Dann hat man alle angelegten Statistik-Zugänge auf einer Seite im Überblick. Beim Starten werden die PageViews von Heute bzw. bei Twitter die aktuelle Followerzahl und bei Feedburner die aktuelle Abonnenten-Zahl angezeigt.

Mit einfachen Klicks auf einen Eintrag, kann man sich auch andere Zeiträume, wie z.B. „Gestern“, „Diese Woche“ etc. anzeigen lassen. Für den schnellen Überblick finde ich Ego ideal.

1,59 Euro kostet die App für iPhone und iPod Touch.


Ego iPadiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
„Ego iPad“ ist die native Variante für Apple’s iPad.

Diese wurde speziell an das größere Display angepasst und zeigt neben den Daten, die auch der kleinere Bruder kann, auf „Fingerwisch“ auch die Ansicht direkt aus dem Analytics-Backend an.

So kann man hier auf Wunsch auch direkt in Analytics wechseln und weitere Daten anschauen. Das ist ganz nett, ich selber nutze das aber selten.

Ego Ipad kostet 2,39 Euro


AnalyticsiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Speziell für Google Analytics gibt es zum Beispiel die App „Analytics“.

Mit 5,49 Euro ist diese zwar sehr teuer, aber dafür optimal an das iPhone angepasst.

So findet man sich schnell in den insgesamt 55 Reports zurecht und muss sich nicht mit der Analytics Website herum quälen.



AnalyticsHDiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
„AnalyticsHD“ ist die native Variante für das iPad.

Auch diese kostet 5,49 Euro und nutzt natürlich den zur Verfügung stehenden Platz besser aus und bietet dadurch eine bessere Übersicht.

Auch das sieht gut aus. Ob es einem das Geld allerdings wert ist, dass muss jeder für sich entscheiden.



AnalyticiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Eine kostenlose Alternative wäre unter anderem „Analytic“.

Diese App ist Okay, zeigt aber die Stats nicht in einer so guten Aufbereitung an und das ist sicher nicht optimal für das iPhone-Display. Zudem hat diese App deutlich weniger Reports.

Aber immerhin ist sie kostenlos.



Analytics for iPadiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Für das iPad gibt es z.B. die kostenlose App „Analytics for iPad“.

Dabei handelt es sich aber eigentlich nur um die selben Ansichten, die man auch im Analytics-Admin hat. Da wurde nichts angepasst.

Auch hier der klare Vorteil, dass sie kostenlos ist.


sonstige Affiliate Apps


100 PartnerprogrammeiPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Vom Affiliate-Blog/Website „100 Partnerprogramme“ gibt es eine App für das iPhone.

Diese ist kostenlos und zeigt neue Partnerprogramme, Affiliate-News und Sonderaktionen an.

Insgesamt eine sehr informative App für Affiliates.



Selbständig im NetziPhone- und iPad-Apps für Affiliates
Meine eigene „Selbständig im Netz App“ für das iPhone enthält aktuell noch keine Affliate-Informationen.

In den kommenden Wochen wird die App aber überarbeitet und dann werden auch die Artikel dieses Blogs und weitere interessante Inhalte für Affiliates enthalten sein.

Natürlich ist die App kostenlos und für das iPhone gedacht. Sie läuft aber natürlich auch auf dem iPad.


Fazit

Eigentlich ist es doch enttäuschend, dass es so wenig gute Affiliate-Apps gibt.

Zumindest die großen Affiliate-Netzwerke sollten auf dem aktuellen Stand der Zeit sein und etwas anbieten. Aber Tradedoubler und Co. scheinen daran kein Interesse zu haben.

So bleibt die App „iAffiliate“ für Affilinet die einzige wirklich sehr gut App in diesem Bereich.

Zusätzlich zu den hier vorgestellten weiteren Apps gibt es sicher noch andere, die für Affiliates von Interesse sind. Zum Beispiel zu den Themen SEO, AdWords, AdSense etc.

Deshalb wird es in Zukunft sicher weitere App-Artikel hier im Blog geben. Dann gibt es sicher auch mal ein Artikel über iPhone-Apps für englischsprachige Affiliate-Netzwerke.

4 Gedanken zu „Die besten iPhone- und iPad-Apps für Affiliates“

  1. Ich nutze MOBILE AFFILIATE STATS von mobile-seo.de aus dem Browser heraus, eine Serverseitiges PHP-Skript für verschiedene Netzwerke (für mich brauchbar: affili.net und zanox.de) und gibt zumindest an, wie viele Leads/Sales getätigt wurden. Mehr als verschiedene Zeitspannen kann man sich jedoch nicht filtern lassen…

    Antworten
  2. Hallo!

    Interessant zu sehen welche Möglichkeiten Apple für Affiliate bietet bzw. welche Affiliateapps es für die iPhone so gibt.

    Als Android Benutzer habe ich hier einen guten Vergleich für die Apps.

    Bin dann auch schon auf die Berichte zu Android-Apps mal gespannt!

    MfG

    Csaba Nagy

    Antworten
  3. Super Beitrag, danke!

    Bei den Statistik Apps kann ich noch PIWIK empfehlen, für die, die PIWIK als Analysetool verwenden!

    Weiss jemand of es für Tradedoubler inrgend eine App gibt, habe bis jetzt nichts gefunden!

    Güsse aus der Schweiz!

    Antworten
  4. Sehr interessant für Affiliates ist auch die quasi andere Seite der Medallie, nämlich Anleitungen wie man selbst ohne große Programmierkenntnisse Apps erstellt oder Software die dies ermöglicht. Hier hat z.B. Clickbank seit kurzem einiges im Angebot und seit es kein Geheimnis mehr ist, was teilweise mit Apps verdient wird, verkaufen sich solche DIY Guides wie geschnitten Brot…nur als kleiner Hinweis für alle mit einem Clickbank Account ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar