Einstieg ins Affiliate Marketing – Erfahrungen, Tipps und ein Online-Kurs

Einstieg ins Affiliate Marketing - Erfahrungen, Tipps und ein Online-KursDer Einstieg ins Affiliate Marketing ist nicht leicht, aber es lohnt sich durchzuhalten.

Davon kann auch mein heutiger Interview-Partner berichten, der von seinen Affiliate Websites mittlerweile sogar sehr gut leben kann.

Im Folgenden gibt es viele interessante Einblicke, Tipps, Erfahrungen und Empfehlungen für Affiliate Einsteiger.

Hallo Christopher. Bitte stell dich kurz vor.

Hallo Peer, erst mal vielen Dank für das Interview. Mein Name ist Christopher Hauffe, ich bin 29 und komme aus Düsseldorf. Nach meinem Studium zum Kommunikationsdesigner habe ich mich 2012 in diesem Bereich selbständig gemacht. Heute verdiene ich mein Geld als Affiliate.

Ich habe lange Zeit als Dienstleister in den Bereichen Web- und Markenentwicklung gearbeitet. Unter anderem auch Projekte für Lufthansa, Telekom, Transparo und Deutsche Bank.

Das, was ich aber immer schon am spannendsten fand, waren eigene Projekte und die Idee des passiven Einkommens. Deswegen habe ich mich im Laufe der Zeit immer intensiver mit Affiliate Marketing beschäftigt.

Wie bist du zum Affiliate Marketing gekommen?

Mich haben schon immer die Business-Ideen hinter neuen Apps, Websites und Co. interessiert. Vor allem begeistern mich so geniale Ideen wie die Million-Dollar Website, bei der jeder der 1-Millionen Pixel für 1$ an Werbeinteressenten verkauft wurden. 

Nebenbei habe ich mir immer schon zahlreiche Kurse von amerikanischen “Affiliate-Superhelden” angesehen, die jeweils mehrere hundert Dollar gekostet haben. Live Webinare um 3 Uhr nachts waren an der Tagesordnung.

Kurzum: Ich wollte einfach unabhängiger sein und dem stressigen Alltag als Dienstleiser entkommen. Ich wollte für mich arbeiten und nicht für andere.

Meine Empfehlungen für AffiliatesWERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen Hier lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt. 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de
Beliebtes Plugin für Amazon Affiliates Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20%. www.aawp.de
3 Monate kostenloses Hosting Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Optimal für Affiliate-Websites und Blogs. www.all-inkl.com

War dein Einstieg ins Affiliate Marketing schwer? Welche Probleme gab es am Anfang?

BacklinksellerWERBUNG

Als vollkommener Neuling war ich zunächst ein Mal von der Idee eines passiven Einkommens fasziniert. Was daraus wird oder ob überhaupt etwas daraus wird, war mir nicht bewusst und auch nicht geplant. Mir war allerdings klar, dass ich es ohne Anleitung oder einen Mentor schwer haben werde. Die reißerischen Verkaufsseiten der ganzen „Affiliate Gurus“ schreckten mich allerdings eher ab, als dass ich kaufwillig wurde. Zum Glück habe ich trotzdem ein paar gute Kurse gefunden.

Dann habe ich einfach angefangen. Ohne Ziel oder eine Vorstellung. Kleine Erfolge ermutigten mich weiter zu machen und ich lernte mit dir Zeit immer mehr dazu. Nicht alles war erfolgreich, doch durch Fehler lernte ich dazu und so entstanden bereits sehr früh einige erfolgreiche Projekte. Zum Glück waren mir einige Themengebiete, wie die Erstellung von Webseiten, vertraut. Völliges Neuland waren für mich am Anfang: Keywordrecherche, Content-Erstellung, Konkurrenzanalyse usw. Also doch ziemlich viel.

Zu Beginn arbeitete ich auch viel mit Clickbank. Hier gab es nicht so viele gute deutsche Produkte. Digistore24 gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Zum Glück bin ich dran geblieben, denn viele Affiliate-Websites und Nischenseiten entwickelten sich besser, als ich erwartete hatte und von einer Nebeneinnahme wurde es zu einer Haupteinnahme und zu meinen Herzensprojekten.

Wie sieht es bei dir heute mit dem Affiliate Marketing aus? Kannst du davon leben?

Mittlerweile habe ich einige sehr gut laufende Nischenseiten, von deren Einnahmen ich gut leben kann.

Viele behaupten immer, dass man mit Affiliate Marketing oder Nischenseiten nicht reich werden kann. Und da gebe ich den Leuten völlig Recht. Mit der Erstellung einer Nischenseite wird man kein Millionär! Doch die Leute vergessen, was ein passives Einkommen mit sich bringt.

Es entkoppelt nämlich von der physischen Anwesenheit. Man muss nicht vor Ort sein um Geld zu verdienen, sondern kann theoretisch 24/7 Geld verdienen, weil alles stets online ist.

Wenn man 600 € jeden Monat passiv dazu verdient und damit seine Miete bezahlen kann, ist das doch eine super Sache und ein realistisches und motivierendes Ziel für Affiliate Anfänger.

Du hast einen Affiliate Marketing Online-Kurs ins Leben gerufen. Was ist die Affiliate School?

Vor kurzem habe ich die Affiliate School* gegründet. Dies ist eine Plattform für (angehende) Affiliates und beinhaltet eine Sammlung an Ressourcen, Tools, Anleitungen usw. zum Thema Affiliate Marketing.

Es ist im Grunde ein Tagebuch für mich, in dem ich für mich aktuelle Themen festhalte und öffentlich mache in der Hoffnung anderen zu helfen und in den Austausch zu kommen.

WERBUNGAffiliate School Masterclass10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Darüber hinaus gibt es auch einen Online-Video-Kurs: Die Affiliate School Masterclass* (10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps).

Der Startschuss für diese Masterclass fiel, als Freunde und Bekannten wissen wollten, wie Affiliate Marketing genau funktioniert. Tatsächlich habe ich ihnen zeigen können, wie man eine erfolgreiche Nischenseite erstellt. Und auch bei ihnen hat das System genauso gut funktioniert wie bei mir.

Doch dies war schlichtweg zu zeitaufwändig! Ich beschloss, dass es viel sinnvoller ist, die immer gleichen Schritte für meine Freunde einfach festzuhalten.

Vor allem die Begeisterung und Erfolge meiner bisherigen Probanden, sowie die positiven Auswirkungen eines zusätzlichen Einkommens auf deren Leben, hat mich dazu motiviert diesen Kurs zu veröffentlichen.  

In dem Masterclass Kurs lege ich voller Stolz und exklusiv mein gesamtes Wissen zum Thema Nischenseitenerstellung offen. Ich lasse keinen Schritt aus und zeige Schritt für Schritt an einem Live-Beispiel, wie man mit seiner eigenen Website Geld verdient.

Was genau bekommt ein Teilnehmer an deinem Kurs?

Die Teilnehmer bekommen eine genaue Anleitung zum Thema Nischenseiten-Erstellung. Anhand eines Live-Beispiels zeige ich Schritt für Schritt, wie man seine eigene Nischenseite erstellt und worauf es in jedem Themengebiet ankommt.

Ich zeige, wie man mit Affiliate Marketing startet und begleite meine Teilnehmer von der Idee bis zu den ersten Einnahmen.

Was sind die Besonderheiten und Vorteile deines Kurses gegenüber z.B. kostenlosen Blog-Artikeln zum Thema Affiliate Marketing?

Es gibt zweifelsohne sehr gut kostenlose Artikel und Materialien zu diesem Thema. Diese muss man sich meisten aber mühsam zusammensuchen und diese bauen auch nicht aufeinander auf. Am besten lernt man außerdem, wenn man es visuell an einem Beispiel vor Augen gezeigt bekommt. Das ist ein großer Unterschied. Ich schreibe nicht nur theoretisch zu den Themen, sondern zeige konkret jeden Klick.

Alles was man benötigt, findet man in einer einzigen Oberfläche. Die Teilnehmer bekommen nicht kreuz und quer Inhalte per Mail zugesandt, sondern können einfach Lektion nach Lektion die Inhalte durchgehen.

Einstieg ins Affiliate Marketing - Erfahrungen, Tipps und ein Online-Kurs

Neben den Screencasts gibt es außerdem zusätzliche Ressourcen, die zum Beispiel die Keywordrecherche vereinfachen. Außerdem sind alle Inhalte stets up-to-date. Das ist bei kostenlosen Artikeln im Internet ja auch nicht immer der Fall. Da kann es gut vorkommen, dass man Artikel von 2005 vorfindet.

Allen Teilnehmern stehe ich außerdem mit persönlichem Support zur Seite. Ich habe kein Support-Team, sondern kümmere mich persönlich und individuell um die Fragen meiner Teilnehmer.

Wie lange dauert der Kurs und was kostet er?

Der Kurs umfasst 56 Lektionen, 65 Videos und über 12 Stunden Material. Die Videos fügen sich lückenlos aneinander an, so dass kein Schritt ausgelassen wird. Da man anschließend das Gelernte umsetzt, ist es schwierig zu sagen wie lange man braucht. Auf jeden Fall 12 Stunden :D Nein, realistisch kann man damit rechnen, dass man als Anfänger innerhalb von 4-8 Wochen eine eigene Nischenseite erstellen kann.

Um ein Gespür für den Aufbau der Lektionen und das Lernsystem zu bekommen, sind die ersten 6 Lektionen völlig kostenfrei abrufbar. Danach kann man sich für den kompletten Zugang entscheiden. Da es verschiedene Pakete gibt, kann man sich die Preise am besten auf der Kurs-Seite* direkt ansehen.

Hast du in Zukunft weitere Pläne bzgl. Online-Kursen?

Zur Zeit fokussiere ich mich voll darauf, meinen aktuellen Kursteilnehmern den absolut bestmöglichen Inhalt und Support anbieten zu können.

Ausschließen würde ich das aber nicht.

Zum Schluss würde ich mich über deine wichtigsten Tipps für Affiliate-Einsteiger freuen.

Als Affiliate Einsteiger ist man oft von der Anzahl der Möglichkeiten überfordert. Ich würde jedem empfehlen, sich zunächst auf eine bestimmte Sache zu fokussieren und sich darin auszuprobieren und immer wieder lernbereit zu sein.

Außerdem sollte man nicht so schnell aufgeben oder zu perfektionistisch sein. Nischenseiten sind für Neulinge ein guter Einstieg, weil man ohne Risiko oder Investitionen starten kann.

Danke für das Interview

Amazon Education CentreWERBUNG

6 Gedanken zu „Einstieg ins Affiliate Marketing – Erfahrungen, Tipps und ein Online-Kurs“

  1. Ohne Investition? Wer Im Online.-Business tätig ist weiß ganz genau, dass ohne Investion nichts möglich ist. Das geht schon los mit dem Hoster, weiter über Keywordrecherche, dann will man wissen wie seine Konkurrenz so drauf iss, Das sind erstmal Tools die Kosten richtig Geld. Bei 10000 Webseiten die Täglich neu dazukommen ist es unabdingbar sich gute Tools zu besorgen. Ich persönlich finde es immer unverantwortlich zu sagen es kostet nix und wissen musst du auch nicht viel und Arbeit macht es auch nicht viel und Geld verdienst du auch schnell. ES IST JETZT überspitzt dargestellt. Wer mit N8schenseiten anfängt sollte Wissen,:nichts ist einfach:Es ist möglich damit Geld zu verdienen, es steckt sehr, sehr viel Arbeit darin. Beim Inder stand auf der Speisekarte(Scharf) sehr Scharf!! Ich wie immer jaja das Bestell Ich, Es war super scharf! Wollte es nicht Wahrhaben. FAZIT: Es ist möglich mit sehr viel Fleiß, sehr viel Hintergrundwissen, lese gerade Seo Suchmaschinen Optimierung: Kapitel :wie ticken Suchmaschinen! Und vieles mehr! Ich kann hier nicht alles aufzählen, das würde jetzt den Rahmen sprengen.Upps nächste Haltestelle….

    Antworten
    • Keine Frage. Es steckt viel Arbeit darin. Aber hier muss man halt zwischen zeitlicher und finanzieller Investition unterscheiden. Größere finanzielle Investitionen sind nicht zwingend notwendig. Ein gutes Hosting sollte es sein, aber darüber hinaus muss man kein Geld ausgeben.

      Aber stattdessen muss man natürlich Zeit und Arbeit investieren. Das ist auch bei Affiliate und Nischenwebsites nicht anders. Das versuche ich meinen Lesern ja auch immer wieder zu sagen und der Kurs von Christopher bietet auch nur den roten Faden. Umsetzen muss man das alles immer noch selbst.

      Antworten
    • Hallo Matthias,
      scheinbar kennst du dich bereits „sehr gut“ im Bereich SEO, Konkurrenzanalyse etc. aus..leider muss ich dir an dieser Stelle ebenfalls widersprechen, da ich selbst den Kurs von Christopher absolviert habe und deshalb behaupten kann, dass es durchaus möglich ist, mit den dort vorgestellten kostenlosen Tools, Strategien etc. Erfolge zu erzielen!
      Nichts desto trotz setzt dies natürlich sehr viel Engagement, Arbeit und Motivation für die Sache voraus!
      Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg in deinem weiteren Vorhaben :-)

      Antworten
  2. Absolut Matthias. Als Neuling muss man Zeit investieren und bereit sein zu lernen. Bis auf die Hostinggebühren (3 € /Mo) braucht man allerdings keine teuren Tools! Es gibt sehr sehr gute kostenlose Tools. Finanziell gesehen braucht man darüberhinaus nichts investieren. Wie Peer bereits geschrieben hat, muss man dann das Gelernte auch umsetzen. Wie im Text geschrieben kann das gut 2 Monate dauern bis eine Nischenseite steht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar