Was ist Affiliate Marketing? 7 Schritte zum Geld 💸 verdienen für Anfänger!

Was ist Affiliate Marketing? 7 Schritte zum Geld verdienen für Anfänger!Im Folgenden erkläre ich, wie Affiliate Marketing funktioniert, wie Anfänger damit Geld verdienen können, welche Provisions-Modelle es gibt und ich zeige 7 Schritte, wie man damit am besten beginnt.

Zudem gehe ich der Frage auf den Grund, ob man vom Affiliate Marketing leben kann.

[Dieser Artikel ist Teil der Affiliate-Grundlagen Artikel-Serie]

Was ist Affiliate Marketing?

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Immer wieder bekomme ich die folgende Frage gestellt: Was ist Affiliate Marketing und wie funktioniert es?

Diese Frage ist ein guter Einstieg, um Affiliate Marketing Einsteigern diese beliebte Einnahmequelle zu erklären. Wenn man sich schon sehr lange mit dem Affiliate Marketing beschäftigt, dann ist einem vieles klar.

Doch wer zum ersten mal auf das Thema Affiliate Marketing trifft, der ist von den vielen englischen Begriffen oft ĂĽberfordert und will statt Profi-Tipps erstmal die Grundlagen kennenlernen. Deshalb werde ich mich in loser Folge diesen Affiliate-Grundlagen widmen.

Definition: Affiliate Marketing

Das Affiliate Marketing kommt aus den USA und wird hierzulande auch gern als Partnerprogramm bezeichnet.

Einfach gesagt, ist Affiliate Marketing ein internetbasiertes Provisionssystem. Firmen, die online z.B. Produkte in einem Shop verkaufen, bezahlen Provisionen an Website-Betreiber, die Besucher zu ihrem Online-Shop „schicken“, welche dann auch etwas kaufen.

So bietet z.B. Amazon ein eigenes und sehr lukratives Partnerprogramm an, aber auch tausende weitere Online-Shops und andere Internet-Anbieter.

Im Unterschied z.B. zu normaler Bannerwerbung, ist die Vergütung beim Affiliate Marketing erfolgsabhängig. Man bekommt als Website-Betreiber (auch Affiliate, Partner oder Publisher genannt) also nur dann eine Provision, wenn der vermittelte Internet-Nutzer auf der Firmen-Website etwas bestimmtes tut. Also z.B. einkauft.

Ich kann zum Beispiel 1.000 Besucher meiner Website dazu bringen, dass sie auf einen Affiliate-Link (das kann natĂĽrlich auch ein Werbebanner mit einem entsprechenden Affiliate-Link sein) klicken. Wenn sie in dem Online-Shop, in den sie durch den Klick gelangt sind, nichts kaufen, verdiene ich 0,- Euro.

Schaffe ich es aber 10 Leute zu einem Klick auf einen Affiliate-Link zu bewegen und 5 davon kaufen dann auch was in dem Shop, dann bekomme ich 5 x eine Provision. Beim Affiliate Marketing kommt es also nicht nur auf Quantität an, sondern vor allem auf Qualität. Dazu aber in einem anderen Artikel mehr.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen

In diesem Kurs lernst du Schritt fĂĽr Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt.

Von der ersten Idee, ĂĽber die technische und inhaltliche Erstellung, bis hin zu den ersten Einnahmen.

Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps

www.affiliateschool.de

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Im Folgenden nochmal eine schematische Darstellung des Affiliate-Marketing „Kreislaufes“:

Was ist Affiliate Marketing & wie funktioniert es?

Damit sollte die grundsätzliche Funktionsweise des Affiliate Marketing klar sein. Im folgenden Video erkläre ich, was Affiliate Marketing genau ist und wie es funktioniert.


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Das Grundprinzip sollte klar sein:

Ich sorge dafĂĽr, dass jemand zur Website einer Firma gelangt und dort etwas bestimmtes tut. Dann bekomme ich dafĂĽr eine Provision.

Welche Vorteile hat das Affiliate-Marketing?

Vorteile gibt es sowohl fĂĽr den Merchant (z.B. einen Online-Shop), als auch den Partner (auch Affiliate genannt). Die Online-Shop muss nur dann eine Provision an den Affiliate zahlen, wenn auch Umsatz erzielt wurde. Der Affiliate bekommt, wenn er sich anstrengt und viele Besucher von seiner Website zum Online-Shop schickt, meist viele Provisionen und damit gute Einnahmen.

Der Online-Shop macht also mehr Umsatz und damit mehr Gewinn, der Affiliate verdient auch gutes Geld und der vermittelte Kunde hat das Produkt gefunden, was er gesucht hat bzw. das sein Problem löst.

Im Idealfall ist es also eine Win-Win-Win Situation, von der alle beteiligten etwas haben. Deshalb kann man mit Affiliate Marketing sehr gutes Geld verdienen.

Wie beginnt man als Anfänger mit dem Affiliate Marketing?

WERBUNGAffiliate School Masterclass10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Der Anfang ist auch beim Affiliate Marketing nicht so leicht und meist braucht man Ausdauer und Durchhaltevermögen, um gutes Geld damit zu verdienen.

Wichtig ist aber vor allem, dass man wirklich heute anfängt und nicht erst morgen!

Ich empfehle meinen Lesern immer, dass sie einfach Content erstellen sollen, ob das nun eine Website ist, ein Podcast, ein Blog oder eine andere Plattform. Im ersten Schritt ist es wichtig Reichweite aufzubauen und das Vertrauen der Besucher zu erlangen.

Im zweiten Schritt kann man dann das Affiliate Marketing angehen, Partnerprogramme auswählen, Optimierungen vornehmen und Einnahmen erzielen.

7 Schritte – Affiliate Marketing fĂĽr Anfänger

  1. Idee mit Einnahme-Potential und Partnerprogramm auswählen
    Ist die Idee profitabel und gibt es dafür ein gutes Partnerprogramm? Hier werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Affiliate-Website für Anfänger gelegt.
  2. Hosting, WordPress und Plugins fĂĽr Affiliate Website
    Die einfache Installation der Affiliate-Website mit WordPress, der passende Hoster* und ich liste zudem empfehlenswerte Plugins auf, die ich fĂĽr meine Affiliate Websites verwende.
  3. WordPress Theme-Auswahl und Layout-Anpassungen
    Das Webdesign für die neue Affiliate Website steht an. Hier gebe ich Tipps, wie ich ein passendes WordPress-Theme auswählen und gebe pratische Tipps.
  4. Inhalte einbauen, die Traffic bringen
    Welche Inhalte eignen sich fĂĽr Affiliate-Websites und wie komme ich an diese Inhalte ran. Plus Praxis-Tipps zum Schreiben.
  5. Affiliatelinks optimal einbauen
    In diesem Teil der Anfänger-Serie geht um die Anmeldung bei Partnerprogrammen und den Einbau der Affiliatelinks.
  6. Traffic fĂĽr die Affiliate Website
    Welche MaĂźnahmen kann man fĂĽr seine Affiliate Website durchfĂĽhren, um Traffic zu bekommen, welche SEO-MaĂźmnahmen machen Sinn und worauf sollte man dabei achten.
  7. Pflege und Optimierung der Affiliate Website
    Zum Abschluss der Artikelserie gehe ich darauf ein, wie man eine Affiliate-Website pflegen sollte und wie man sie fĂĽr mehr Einnahmen optimiert.

Wie viel Geld verdient man mit Affiliate Marketing?

Wie viel man mit dem Affiliate Marketing verdienen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Die eigene Reichweite

    Zum einen ist ein wichtiger Faktor für die Höhe der Einnahmen die eigene Reichweite. Also wie viele Menschen man mit den eigenen Artikeln, Videos, Newsletter-Mails und so weiter erreicht. Je mehr Menschen man damit erreicht, um so höher ist natürlich potentiell die Zahl deren, die auf Affiliatelinks klicken und dann auch in dem betreffenden Shop etwas kaufen.

  • Die gewählten Partnerprogramme

    Die Partnerprogramme, die man auf der eigenen Website z.B. einbindet, müssen natürlich zu den Besucher und deren Wünschen, Bedürfnisse und Problemen passen. Es macht wahrscheinlich wenig Sinn einen Shop für Nähmaschinen auf einer Fußball-Website zu bewerben. Da werden kaum Besucher auf diese Affiliatelinks klicken und etwas kaufen. Bei einem Shop für Fußball-Trikots sieht das ganz anders aus. Lernt also eure Besucher und deren Wünsche und Sorgen kennen. Und bietet dann die passenden Produkte per Affiliatelinks an.

  • Das aufgebaute Vertrauen

    Ob diese Besucher dann auch auf einen Affiliatelink klicken und vor allem dann auch etwas kaufen in dem verlinkten Shop, hängt stark vom aufgebauten Vertrauen ab. Deshalb ist es sehr wichtig, dass man selkbst authentisch rüberkommt, eigene Erfahrungen schildert, hilfreiche Inhalte veröffentlicht und vertrauenswürdig wirkt. Nur dann wird man viele Affiliatelink-Klicks und Sales bekommen.

  • Die vorgenommenen Optimierungen

    Einfach nur ein paar Affiliatelinks und -banner einbauen reicht nicht. Als Affiliate muss man viel testen und die Affiliatelinks, aber auch die Inhalte optimieren. Nur dann wird man wirklich gutes Geld mit dem Affiliate Marketing verdienen.

Welche Provisions-Modelle gibt es im Affiliate Marketing?

NatĂĽrlich gibt es im Affiliate-Marketing unterschiedliche Varianten. So kann man nicht nur dann Geld verdienen, wenn jemand ein Produkt kauft. Es gibt verschiedene sogenannte Provisions-Modelle im Affiliate Marketing, aber die wichtigsten sind Sale und Lead.

Beim Sale handelt es sich einfach um einen Verkauf. Das ist also der typische Fall, dass ein Besucher meiner Website auf einen Affiliatelinks klickt und in dem betreffenden Shop dann etas kauft. Meist bekommt man eine prozentuale Provision des Warenwertes. Ist die Sale-Provision also 5% und der vermittelte Kunde kauft etwas fĂĽr 50 Euro, dann erhalte ich 2,50 Euro Provision.

Bei Lead geht es darum den Kontakt herzustellen, ohne einen Verkauf. Das findet man zum Beispiel sehr häufig im Versicherungsbereich*. Wenn ich da einen Affiliatelink bei mir einbaue und jemand klickt darauf, dann bekomme ich Geld, wenn diese Person einfach nur einen Versicherungsvergleich anfordert. Oft sind es hier feste Beträge.

Besonders lukrativ ist die Vermittlung von dauerhaften Kunden. Wenn ich z.B. Personen an einen Online-Service vermittle und diese dort dauerhafte Kunden werden (z.B. bei einem Newsletter-Service eine monatliche GebĂĽhr zahlen), dann erhalte ich auch dauerhaft eine kleine Provision, so lange die geworbe Person dort Kunde bleibt. Das nennt man Lifetime-VergĂĽtung.

Besonders lukrativ sind die sogenannten Lifetime-Provisionen. Hier vermittelt man einmalig z.B. einen Kunden an ein Newsletter-Service und solange dieser dort Kunde ist, bekommt man jeden Monat eine Provision. Damit kann man richtig gutes Geld verdienen.

Es gibt noch weitere Varianten, auf die ich in anderen Artikeln genauer eingehen werde.

Kann man von Affiliate Marketing leben?

Was ist Affiliate Marketing? 7 Schritte zum Geld đź’¸ verdienen fĂĽr Anfänger!Eine spannende Frage, die ich mit „Ja, aber“ beantworten wĂĽrde.

Das Schöne daran ist, dass es sehr viele Partnerprogramme von Online-Shops, Online-Services, Versicherungen, Hosting-Anbietern und vielen anderen Firmen gibt, so dass man für allermeisten Websites auf jeden Fall etwas passendes findet.

Allerdings dauert es seine Zeit und kostet auch viel Arbeit, eine Website oder einen Blog aufzubauen, der genug Besucher hat, damit sich das Affiliate Marketing lohnt. Einige tausend Besucher pro Monat sollten es schon sein, damit man mehr als ein Taschengeld verdient.

Um davon zu leben, braucht man noch deutlich mehr Reichweite, wobei es hier eben wichtig ist die richtigen Besucher zu bekommen. Wenn diese größtenteils schon mit einem Kaufinteresse kommen bzw. eine Lösung für ein bestimmtes Problem suchen, dann wird man natürliuc viel höhere Affiliate-Einnahmen erzielen, als wenn diese Besucher nur kostenlose Unterhaltung suchen.

Man kann also vom Affiliate Marketing leben (ich tue das und viele andere auch), aber es geht nicht von allein und nicht ĂĽber Nacht.

Die besten Partnerprogramme

Wie oben schon geschrieben, hängt es natürlich von deinen Website-Besuchern und den behandelten Themen auf deiner eigenen Website ab, was für dich die besten Partnerprogramme sind.

Dennoch gibt es einige Partnerprogramme, mit denen ich in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht haben und die ich auf jeden Fall empfehlen kann. Dazu gehört natürlich das Amazon Partnerprogramm, welches alle möglichen Produkte beinhaltet, gute Conversionrates bietet und zuverlässig auszahlt.

Diese kannst und solltest du ausprobieren, aber wichtig ist vor allem, dass du testet, was bei dir die besten Partnerprogramme sind.

Die besten Affiliate-Netzwerke

Ă„hnlich sieht es bei den Affiliate-Netzwerken aus. Dabei handelt es sich um Anbieter, die Services fĂĽr Online-Shops bereitstellen, damit sich diese nicht selbst um die Technik, die Abrechnung usw. eines Partnerprogramms kĂĽmmern mĂĽssen.

Affiliate-Netzwerke, wie AdCell, SuperClix, Digistore24 oder Awin, beinhalten tausende Partnerprogramme kleiner und mittlerer Online-Shops. Hier wird man als Affiliate auf jeden Fall fĂĽndig und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Die fĂĽr mich besten Affiliate-Netzwerke habe ich hier im Blog schon vorgestellt.

Eure Fragen

Du hast eine Frage zum Affiliate Marketing?

Dann hinterlasse einen Kommentar in diesem Artikel und ich werde deine Frage dann hier beantworten oder ggf. als eigenen Artikel aufgreifen.

Raidboxes - WooCommerce ProfisWERBUNG

23 Gedanken zu „Was ist Affiliate Marketing? 7 Schritte zum Geld đź’¸ verdienen fĂĽr Anfänger!“

  1. Hallo,
    muss man mit den Firmen, fĂĽr die man werben will, einen Vertrag machen oder macht man das einfach ĂĽber z.B. Klicktipp?

    Antworten
    • Ich habe ja hier im Blog schon einige Alternativen vorgestellt. So sind die groĂźen Affiliate-Netzwerke immer einen Blick wert. Dort hat man hunderte Partnerprogramme zur Auswahl, hat bei der Abrechnung aber nur mit dem Netzwerk zu tun.

      Generell hängt es aber auch von jedem selber ab bzw. der eigenen Website.

      Antworten
  2. Hi Peer, finde diesen Betrag toll. Vermute, dass es wie bei allem anderem auch so ist, dass man ohne Fleiss keinen Preis hat. Wollte damit sagen, dass Affiliate Marketing sehr arbeitsintensiv ist. Jedoch ist es toll, wenn man sich nach einiger Zeit ein passives Einkommen aufbauen kann.

    Antworten
  3. Hallo Peer,
    habe vor Jahren bei einem kanadischen Anbieter schöne Provisionen verdient. Von heute auf morgen wechselte er aber von first cookie auf last cookie und die Provisionen brachen weg.
    Wie ist das heute?

    Antworten
    • Ja, sowas kann schon sehr ärgerlich sein, gerade im Zusammenhang mit den vielen Gutscheinportalen. Viele Käufer schaue vor dem Ansenden der Bestellung nochmal dort nach, ob es einen Gutschein gibt. Das ist dann der letzte Cookie. Deshalb ist Last Cookie allein keine gute Zuordnung.

      Antworten
  4. FrĂĽher gab es Empfehlungsmarketing – und gab es
    auch schon offline – einer sagt dem anderen,
    was er toll findet. Im Internet-Zeitalter geht es
    im Prinzip genauso nur gibt es wesentlich
    mehr Varianten – das ganze ist zu einer
    umfangreichen Branche geworden.

    Antworten
  5. Interessant wird es denke ich, wenn Google nächstes Jahr die neuen Linienattribute einführt. Da dann nun allen Links gefolgt werden kann bzw. wird, denke ich wird auch das neue Attribut sponsored eine starke Veränderung im Affiliate Marketing haben.
    Der positive Effekt wird denke ich dahin gehen, das Seiten mit einer eindeutigen Kennzeichnung der sponsored Links, welche auch fĂĽr den Nutzer eindeutig gekennzeichnet sind, bessere Rankings bekommen und damit mehr Traffic.
    Wäre sicherlich auch eine interessante Frage die man beobachten könnte, gerade da auch hier in dem Blog die sponsored Links mit einem Sternchen gekennzeichnet sind.

    Antworten
  6. Ich habe den Eindruck, dass es zunehmend schwerer wird, über Affiliate-Links zu verdienen, da die Konsumenten immer kritischer werden und die Links nicht anklicken. Ist das auch euer Eindruck oder täusche ich mich da

    Antworten
    • Kann ich so nicht bestätigen. Zumindest nach meiner Erfahrungen steigen die Affiliate-Einnahmen und auch die Klickraten und Conversionrates sind stabil.

      Antworten
    • Hi Peer :-)
      Erstmal vielen Dank fĂĽr deinen Artikel und deine MĂĽhe. Man glaubt gar nicht wie viel Arbeit dahinter steckt, schon allein die Keywordsuche fĂĽr ein Thema kann schon ziemlich dauern. ^_^* Daher Hut ab fĂĽr deine Leistung mit deinem Blog. Das muss mal gesagt sein.

      @schlafen-schnarchen.de
      Ich denke nicht wirklich das es zunehmend schwerer sein wird mit Affiliate-Links zu verdienen. Es ist nur die eigene Wahrnehmung die hier greift. So viele Leute da draußen haben noch nie was von Affiliate Marketing gehört und dann will man es erklären und man wird angeschaut wie ein Eichhörnchen. :-D

      Antworten
  7. Ich bin totaler Anfänger, fand diesen Artikel aber schon recht hilfreich – danke dafĂĽr.
    Welche Plattform wĂĽrdet Du empfehlen um eine Website zu erstellen ?#
    Danke und herzliche GrĂĽĂźe Anja

    Antworten
  8. Hallo Peer, ich möchte gerne mein Produkt als Affiliate anbieten das andere es bewerben
    und eine Provision erhalten können. Wie kann ich vorgehen? Was muss ich machen?

    Antworten
  9. Hallo :)

    Ich wollte fragen ob du oder jemand aus deiner Community weiss, wie lange es ungefähr im Schnitt dauert, bis man bei einem Affiliate-Programm angenommen wird? Habe mich beispielsweise vor 3 Tagen über Awin bei den Affiliate-Programmen von Audible und SevDesk angemeldet und wartet jetzt auf deren Bestätigung.

    Danke fĂĽr deine Hilfe :)

    Liebe GrĂĽĂźe aus Ă–sterreich.

    Antworten
  10. Hallo Peer,

    ich finde Affiliate Marketing ein wirklich sehr spannendes Thema. Wer es richtig angeht und ein Thema wählt zu dem genügend Potenzial vorhanden ist, kann mit wenigen Besuchern bereits sehr viele Erfolge feiern.

    Allerdings ist die Branche nicht so einfach wie frĂĽher mal. Gerade die Cookie Thematik macht Affiliate Marketing nicht mehr ganz so einfach. Es ist sehr komplex geworden, insbesondere weil wir neben den Cookies noch Kennzeichnungen vornehmen mĂĽssen. AdBlocker tun ihr ĂĽbriges dazu, genauso wie das Kopplungsverbot bei Newsletter Anmeldungen.

    Zudem müssen Webseitenbetreiber stets moderne Layout Techniken im Blick haben. Es macht wenig Sinn Werbebanner lediglich in der Fußzeile zu platzieren. Der sogenannte above the fold ist wichtig. Die Werbemittel sollten im gut sichtbaren Bereich angezeigt werden. Daneben lesen wir in der westlichen Welt von links nach rechts, was genauso Anwendung finden muss. Die verschiedenen Größen und Formate spielen auch eine nicht ganz unbeachtliche Rolle.

    Das Alles habe ich vor einiger Zeit ganz intensiv und ausführlich auf meinem Blog dargestellt mit meinen bisherigen Erfahrungen. Ich hoffe es ist in Ordnung, den Artikel hier zu erwähnen: blog-als-nebenjob.de/wie-du-mit-affiliate-marketing-im-blog-geld-verdienst/

    Dort schreibe ich unter Anderem auch über die richtige Partnerprogramm-Auswahl, den Call-to-Action und viele andere Dinge, die ich in meinen über 15 Jahren als Blogger bereits gesehen habe. Letztlich kommt es auch auf eine genaue Zielgruppe (sowie deren Analyse) an. Genauso wie die Konkurrenz. In manchen Themen gibt es zu viele andere Webseiten mit Budget, die die Suchmaschinen beherrschen. Dann lohnt es sich kaum dort zu versuchen Fuß zu fassen. Was allerdings nicht heißt, man soll gleich aufgeben. Zahlen und Fakten analysieren und vergleichen, kann Möglichkeiten aufzeigen, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich waren. Aber die Analyse muss natürlich gemacht werden. Das machen die großen Firmen genauso.

    Viele GrĂĽĂźe
    Ronny

    Antworten

Schreibe einen Kommentar