Affiliate Website Relaunch – Rückblick 2 Jahre später auf Traffic, Rankings und mehr

Affiliate Website Relaunch - Rückblick 2 Jahre später auf Traffic, Rankings und mehrWas ist aus meinem Affiliate Website* Relaunch geworden?

Vor über 2 Jahren habe ich eine Artikelserie veröffentlicht, in der ich über den Relaunch einer meiner Affiliate-Websites berichtet habe.

Wie sich diese Website seitdem entwickelt hat und was dabei gut lief und was weniger gut, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Affiliate Website Relaunch

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Ich habe in den vergangenen 10 Jahren eine Menge Affiliate Websites aufgebaut und nicht alle davon waren erfolgreich.

Manche waren zudem einfach nicht gut genug, weil ich vom Layout her und auch mit der inhaltlichen Ausrichtung später nicht mehr wirklich zufrieden war.

So ging es mir auch bei meiner Affiliate-Website* webhosting-guide.de. Hier konnte ich mich zu Beginn nicht wirklich entscheiden, ob es ein Blog oder eine Affiliate-Website werden sollte. Im Grunde war auch eine Nischenwebsite mit recht wenig Content möglich.

Und so habe ich mir vor etwas mehr als 2 Jahren vorgenommen diese Website zu relaunchen. In einer Artikelserie habe ich darüber berichtet, was ich getan habe und welche Maßnahmen wie gut verlaufen sind.

In der Zeit seit dem Relaunch habe ich aber einfach wenig Zeit für solche Nebenprojekte gehabt, weshalb ich nicht mehr so intensiv daran gearbeitet habe. In den vergangen 2 Jahren sind gerade mal 12 neue Artikel auf dieser Website erschienen, was natürlich sehr wenig ist. Insofern hat es schon was von einer Nischenwebsite.

Allerdings ist das Potential dieser Website weitaus größer, so dass ich mir schon lange vorgenommen haben wieder intensiver daran zu arbeiten.

Aktueller Stand der Dinge

Doch lohnt es sich überhaupt mehr Arbeit in diese Affiliate Website zu stecken?

Die Entwicklung in den letzten beiden Jahren war recht positiv, gerade auch in Anbetracht der wenigen neuen Inhalte, die erschienen sind.

Sichtbarkeitsindex
Als erstes schaue ich mir den SISTRIX Sichtbarkeitsindex genauer an:

Affiliate Website Relaunch - Rückblick 2 Jahre später

Hier sieht man einerseits, dass seit dem Start der Website nicht so viel passiert ist. Im Frühjahr 2015, als ich den Relaunch durchgeführt habe, gab es ganz leichte Verbesserungen, aber auch hier „explodierte“ nichts über Nacht.

Erst Ende 2015, Anfang 2016 begann der Anstieg des Sichtbarkeitsindex. Da bedeutet, dass es mehr und bessere Rankings in Google gab. Mittlerweile hat die Site einen Sichtbarkeitsindex von rund 0,5 Punkten, was für eine Website mit knapp 50 Artikeln schon ziemlich gut ist.

Die Optimierungen im Verlauf des Relaunches haben sich also ausgezahlt, auch wenn das schon eine ganze Weile gedauert hat.

Rankings
Die Site kann einige gute Rankings vorweisen. So steht sie z.B. bei den Keywords „webhosting* anbieter“, „website hosting“ und „webhosting deutschland“ auf dem ersten Platz in Google.

Auch viele anderen Top-Rankings kann die Site vorweisen, was ebenfalls eine tolle Sache bei relativ wenigen Artikeln ist.

Man sieht hier also, dass es vor allem auf Qualität und weniger auf Quantität ankommt.

Traffic
Die höhere Sichtbarkeit durch die besseren Rankings haben sich natürlich positiv auf die Besucherzahlen ausgewirkt.

Hier der Traffic-Verlauf seit Anfang 2015:

Affiliate Website Relaunch - Rückblick 2 Jahre später

Bis Ende letzten Jahres ging es fast jeden Monat etwas bergauf. Durch die Google-Updates im Frühjahr 2017 ging es seitdem ein wenig runter, aber auch das Frühjahr scheint einen Einfluss zu haben. Der April sieht schon wieder sehr gut aus.

Alles in allem bin ich mit der Entwicklung natürlich ebenfalls sehr zufrieden. 5.000 bis 6.000 Besucher im Monat ist wirklich schon sehr ordentlich. Es zeigt aber auch das Potential, welches das Thema hat.

Einnahmen
Leider kann ich zu den Einnahmen nicht wirklich viel sagen, da die meisten Partnerprogramme von Hosting-Anbietern eher etwas rückständig sind. Da ist nicht herauszulesen, woher der Besucher kam, der dann für einen Sale gesorgt hat.

Aber insgesamt gibt es auch hier viel Potential und ich gehe davon aus, dass es pro Monat gute dreistellige Einnahmen sind.

Ich werde mir in den kommenden Wochen genauer anschauen, wie man die Hosting-Partnerprogramme besser tracken kann, um herauszufinden, wie hoch die Einnahmen auf webhosting-guide.de genau sind.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm

Meine Lieblings Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Angebote, Vergleichstabelle und mehr.

Dadurch sind meine Amazon Affiliate-Einnahmen deutlich angestiegen.

Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

Meine Fehler

Auch wenn sich der Relaunch langfristig auf jeden Fall ausgezahlt hat, so lief natürlich nicht alles optimal.

So wollte ich eigentlich deutlich mehr Zeit und Arbeit in diese Website investieren, da mir das Potential bewusst ist. Leider sind nur relativ wenig neue Artikel erschienen, weil ich im Zweifel immer meinen anderen Blogs und Websites den Vorzug gegeben habe. Das will ich definitiv in Zukunft ändern.

Allerdings zeigt das Beispiel auch, dass es kein Problem ist, eine gute Website auch mal etwas ruhen zu lassen. Gute Inhalte wirken sich dennoch positiv aus.

Das fehlende genaue Tracking der Affiliatelinks ist auch ein Problem, welches ich beheben möchte. Schießlich ist es sehr wichtig nicht nur die Besucherzahlen, sondern eben auch die Einnahmen genau zu kennen, um die Entwicklung der Website zu überwachen und Optimierungspotentiale erkennen zu können.

Hin und wieder habe ich in der Vergangenheit aktuelle Hosting-Angebote als eigene Artikel veröffentlicht. Allerdings muss man sagen, dass solche News-Artikel langfristig überhaupt nichts bringen. Hier plane ich eine Seite, auf der ich aktuelle Angebote eintrage und dann auch wieder entferne, wenn diese abgelaufen sind.

Planungen

Neben den schon genannten Planungen habe ich insgesamt in meinem Business vor, den Fokus ein wenig zu ändern.

Ich werde insgesamt etwas weniger Zeit in meine Blogs investieren und dort nicht mehr so stark auf Masse gehen. Das bietet mir dann mehr Zeit für Affiliate-Websites, wie eben webhosting-guide.de.

Ich will das Projekt aktiver betreuen und habe auch schon viele Ideen für Inhalte. So wird es z.B. Interviews mit Hostern geben, Hoster-Reviews, technische Hintergrundartikel und einiges mehr.

In Zukunft werde ich hier auf jeden Fall nochmal darüber berichten, wie sich die Website entwickelt hat.

Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

Schreibe einen Kommentar