Die erste Affiliate-Website ist die schwerste – Schritt für Schritt mit einem neuen Online-Kurs

Geld im Internet zu verdienen ist möglich, aber die meisten schaffen es dennoch nicht. Warum?

Sie wissen nicht wie sie anfangen sollen und gerade bei den ersten Versuchen gibt es viel zu lernen und viele Probleme zu überwinden.

Um den Einstieg ins Geld verdienen mit Affiliate-Websites zu erleichtern, gibt es ab heute einen neuen Online-Kurs. Aber nur für wenige Tage.

Die erste Affiliate-Website ist die schwerste

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Als ich mich vor rund 9 Jahren selbständig gemacht habe, waren Websites für mich vor allem Internet-Präsenzen von Firmen, Online-Shops und ähnliches. Erst später habe ich nach und nach erste Versuche unternommen, selber kleine Websites aufzubauen und damit Geld zu verdienen.

Natürlich kam es, wie es kommen musste. Die ersten Websites waren ein Reinfall und ich verdiente gar nichts. Aber ich habe nicht aufgegeben, sondern immer weiter gemacht.

Mit der Zeit lernte ich aus meinen Fehlern und konnte erste Erfolge verbuchen. Neben meinen großen Blogs startete ich die eine oder andere Affiliate-Websites und konnte damit Einnahmen erzielen. Aber es hat gedauert und ich habe viele Fehler gemacht.

Es geht noch mehr

Ein wichtiger Moment war der Anruf von Sebastian Bonek Anfang 2012. Er fragte mich, ob wie nicht eine Challenge starten wollen, bei der wir jeder eine kleine Website aufbauen und erfolgreiche machen wollen.

Damals lernte ich eine Menge bei dieser Aktion und auch die Vorgehensweise von Sebastian fand ich sehr interessant und ich sah, dass es noch viele weitere Möglichkeite gibt, online Geld zu verdienen.

Doch viele andere Teilnehmer dieser Aktion taten sich schwer damit. Es fehlten oft schon die Grundlagen, die Basics. Viele Fremdwörter und das fehlende Wissen über die grundlegenden Zusammenhänge sorgten dafür, dass viele Teilnehmer unterwegs aufgaben. Der Anfang war eben doch sehr schwer.

Noch heute bekomme ich eine Menge Mails und Anfragen von Lesern, die gern selbst eine Affiliate-Website* aufbauen würden, aber sich gerade zu Beginn sehr schwer damit tun.

Eine Schritt für Schritt Anleitung wird immer wieder angefragt, aber leider gibt es diese in dieser Form nicht im Netz.

WERBUNG
Geld sparen beim Hosting für Affiliate Websites

Beim deutschen Hoster All-Inkl gibt es günstige und leistungsfähige Hosting-Tarife, die ich selber für verschiedene Affiliate Websites nutze.

Damit bin ich sehr zufrieden und es ist optimal für Affiliate-Websites und Blogs.

Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support.

www.all-inkl.com

Online-Kurs eines erfahrenen Affiliates

Sebastian hat sich dieser Lücke angenommen und den Kurs bonekMAS* erstellt.

In insgesamt 7 ausführlichen Lektionen geht er Schritt für Schritt die Erstellung einer Affiliate-Website durch und erklärt die Grundlagen. Viele Tipps, praktische Empfehlungen und die Vorstellung nützlicher Tools ergänzen die Texte und Videos.

Auf diese Weise kann man selber diesen Prozess ebenfalls durchgehen und nachmachen. Diverse Beispiele und eine ausführliche Case Study runden den Kurs ab und motivieren zudem.

Ab heute bietet Sebastian den Online-Kurs an, aber nur für wenige Tage. Der Preis ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, aber man bekommt dafür sehr viele Informationen und wer dadurch seine erste Affiliate-Websites erfolgreich startet, hat die Kosten in einigen Monaten wieder drin. Und die Vogehensweise kann und sollte man stetig wiederholen.

Dabei ist es dir selbst überlassen, wie schnell oder langsam du die Lektionen abarbeitest. Hauptsache du bleibst dran und setzt die gebotenen Informationen um. Zudem gibt es eine Facebook-Gruppe nur für die Teilnehmer.

Die Anmeldefrist für den Kurs endet aber bereits in wenigen Tagen. Also nicht zu lange warten. Hier geht es zum Online-Kurs*.

Raidboxes - WooCommerce ProfisWERBUNG

1 Gedanke zu „Die erste Affiliate-Website ist die schwerste – Schritt für Schritt mit einem neuen Online-Kurs“

  1. Hallo Peer,

    das stimmt, leider! ;-)

    Ich denke bei der ersten Nischenseite ist es auch einfach deswegen so schwer, weil man sich erstmal in dem Prozess zurecht finden muss.

    Entweder man findet für sich selbst einen eigenen, oder man nimmt einfach dein Buch zur Hand. Ich habe zwar erst die ersten Seiten lesen können, aber ich muss sagen, schon mal nicht schlecht. ;-)

    Bei der diesjährigen Nischenseiten Challenge ist genau aus diesem Grund das Hauptziel einfach mal anzukommen und bis zur Woche 13 durchzuhalten.

    In diesem Sinne …

    Gruß
    Matthias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar