Geht es auch ohne Backlinks? Affiliate Websites ohne manuellen Linkaufbau erfolgreich machen

Geht es auch ohne Backlinks? - Affiliate Website ohne manuellen Linkaufbau erfolgreich machenDie meisten Affiliates setzen bisher auf manuellen Linkaufbau*, doch das ändert sich langsam.

Die Frage ist, ob man eine Affiliate-Website* auch ohne manuelle OffPage-SEO-Maßnahmen erfolgreich machen kann.

Dazu mache ich mir in diesem Artikel ein paar Gedanken und stelle Praxis-Beispiele vor.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Affiliate Website ohne Backlinks aufbauen?!

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Wenn man sich Anleitungen zum Aufbau von Affiliate Websites anschaut, dann nimmt die OffPage-Optimierung meist einen wichtigen Stellenwert ein. Und damit ist nichts anderes als der Aufbau von Backlinks gemeint.

Ich selber habe auch schon einige Artikel über den Linkaufbau verfasst und viele Tipps gegeben.

Doch die Zeiten ändern sich und Google geht immer stärker gegen manuell aufgebaute Backlinks vor. Zudem sind andere Faktoren bei der Bestimmung des Rankings in Google immer wichtiger geworden. Deshalb stellt sich die Frage, ob es auch ohne aktiven Linkaufbau geht?

In diese Richtung geht auch die Frage, die ein Nutzer Matt Cutts von Google gestellt hat. Er antwortet zwar nur recht kurz, aber die Antwort zeigt schon, dass Backlinks kein Muss sind, damit Google eine Website beurteilen kann.

Natürliche Links sind immer noch gut

Grundsätzlich muss aber man sagen, dass Backlinks immer noch gut und wichtig sind. Die Frage ist eine andere: Muss man für eine Affiliate Website* manuell Links aufbauen?

Leider ist die Frage so einfach nicht zu beantworten, da einige andere Faktoren hier mit reinspielen. Ein gutes Alternativ-Beispiel sind Blogs, die meist ohne manuellen Linkaufbau erfolgreich werden können.

Das liegt hier ganz klar am Content, der bei Blogs natürlich das Kernelement darstellt, bei Affiliate-Websites aber leider oft sehr vernachlässigt wird.

Also könnte man ganz allgemein erstmal festhalten, dass Affiliate Websites mit guten Inhalten durchaus ohne aktiven Linkaufbau auskommen können. Die Rankings würde dann einerseits durch die guten Inhalte (die Google mittlerweile ganz gut erkennen kann) und durch natürliche Backlinks (die von Lesern freiwillig gesetzt werden, weil die Inhalte so gut sind) ermittelt werden.

Und da natürliche Links sowieso die bessere Variante sind, spricht vieles dafür in Zukunft primär auf hochwertige Inhalte zu setzen und OffPage-SEO weniger Bedeutung zuzumessen.

WERBUNG
Geld sparen beim Hosting für Affiliate Websites

Beim deutschen Hoster All-Inkl gibt es günstige und leistungsfähige Hosting-Tarife, die ich selber für verschiedene Affiliate Websites nutze.

Damit bin ich sehr zufrieden und es ist optimal für Affiliate-Websites und Blogs.

Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support.

Praxisbeispiel

Ein interessantes Praxisbeispiel hat Martin von tagseoblog.de vor kurzem veröffentlicht.

Er berichtet in dem Artikel über eine seiner Nischenwebsiten, die sich dem lukrativen Thema Augenlasern widmet. Diese hat er mit hochwertigen und einzigartigen Inhalten ausgestattet und so gut wie kein OffPage-SEO betrieben.

Das Ergebnis ist erstaunlich, rankt die relativ kleine Website doch mittlerweile recht weit vorn. Und wenn man an die guten Klickpreise für „Augenlasern“ denkt, wird es sich sicher lohnen.

Doch so ganz stimmt das mit den Backlinks nicht. Er hat den einen oder anderen Link von eigenen Websites gesetzt, wenn es thematisch gepasst hat. Dennoch kann man hier von sehr aktivem manuellen Linkaufbau sicher nicht sprechen.

Dafür gab es laut Martin viele freiwillige Backlinks von thematisch verwandten Websites, was sicher geholfen hat.

Und schaut man sich die Konkurrenz bei diesem Suchbegriff an, so sieht man, dass hier wohl nicht allzu viele aktive SEOs unterwegs sind:

SEO Konkurrenz Augenlasern
(Mehr Infos zur Software Market Samurai und eine Erklärung dieser Auswertung)

Auf Platz 1 steht ein Spiegel.de Artikel, der wohl nur schwer zu überholen sein wird.

Dahinter auf 2 und 3 stehen Artikel von Martins Brillen-Website. Auf Platz 4 steht dann die neue Nischenwebsite lasikon.de von Martin.

Schaut man sich die Zahl der Backlinks von lasikon.de an, so sieht man, dass es nur wenige gibt. Auf jeden Fall deutlich weniger, als die dahinter liegenden Websites von Position 5 bis 10.

Dort fällt aber auf, dass oft noch nicht mal die Basics bei der OnPage-Optimierung gemacht wurden. Das Keyword fehlt bei vielen in den Meta-Angaben und im Titel. Daher meine Vermutung, dass sich bei diesem Thema nicht viele Affiliates und SEOs tummeln.

Das wird der Website von Martin sicher auch geholfen haben, aber er vermutet noch andere Gründe.

Ist der Author-Rank wichtig?

So rätselt er darüber, ob vielleicht der Author-Rank einen positiven Einfluss hat.

Der Author-Rank ist von Google zwar noch nicht mal bestätigt, aber viele gehen davon aus, dass Google mehr Wert auf die Qualität von Autoren legt. Man hat die Anzeige der Autoren in den Suchergebnissen zwar wieder eingestellt, aber dass Google im Hintergrund dennoch die Autoren und deren Artikel im Auge behält, gilt als sehr wahrscheinlich.

Das würde bedeuten, dass ein in Googles Augen guter Autor mit einer neuen Website sofort einen Bonus hätte. Ob das bei Martins Website aber so war, lässt sich natürlich nicht nachweisen.

Aber das wäre ein weiterer guter Grund in Zukunft verstärkt auf hochwertige Inhalte zu setzen.

Meine Erfahrungen

Bei meinen eigenen Affiliate-Websites konnte ich ähnliches beobachten. Zum Start habe ich zwar ein paar Backlinks gesetzt, aber das waren in der Mehrzahl keine starken Links (RSS-Verzeichnisse, Blog-Kommentare …), sondern diese sollten erstmal nur dafür sorgen, dass meine Website gefunden wird und ein paar Basis-Backlinks hat.

Wirklich viel Zeit investiere ich in die OffPage-Suchmaschinenoptimierung* nicht. Da schreibe ich in der Zeit lieber neue Artikel und kümmere mich um die Qualität meiner Website.

Und bisher bin ich mit dieser Strategie gut gefahren. Das zeigen nicht nur die Websites, die ich öffentlich im Rahmen meiner Nischenseiten-Challenge erstellt habe, sondern auch Projekte, die bisher nicht öffentlicht behandelt wurden.

Werden Backlinks irgendwann unwichtig?

Da stellt sich doch zum Ende des Artikels die Frage, ob Backlinks irgendwann komplett unwichtig werden.

Immerhin hat die große russische Suchmaschine Yandex angekündigt in Zukunft ihre Rankings komplett ohne Backlinks zu generieren.

Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass dies bei Google so schnell der Fall sein wird. Russland ist da auch noch ein etwas besonderer Fall. Dort wird besonders viel gespammt, so dass die Suchergebnisse auch ohne Backlinks nicht viel schlechter sein können, als bisher. ;-)

Zudem haben Backlinks ja noch andere Vorteile. So kommt ein Teil der Besucher über Backlinks von anderen Websites, was man ebenfalls nicht unterschätzen sollte. Viele Affiliate Websites bekommen schon heute mehr Traffic von Facebook und Co. als von Google.

Was denkt ihr? Werden Backlinks im speziellen und SEO generell unwichtig?

Kann man eine Affiliate Website ohne manuellen Linkaufbau erfolgreich machen?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

7 Gedanken zu „Geht es auch ohne Backlinks? Affiliate Websites ohne manuellen Linkaufbau erfolgreich machen“

  1. Ich gehe jetzt mal nicht auf die Frage ein, ob Backlinks in der Suchmaschinenoptimierung unwichtig sein werden, weil sonst wieder ne ewige Diskussion entsteht :D
    Aber grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass (nicht nur bei Affiliate Seiten) SEO auch ohne Backlinks funktioniert, wenn der Inhalt qualitativ hochwertig ist, OnPage-SEO wirklich professionell und mit allen Facetten durchgezogen wird und die Konkurrenz nicht all zu stark ist.
    Ohne Backlinks erhalten aber ansonsten unwichtigere Faktoren wie Domain-Alter, etc. wieder mehr Bedeutung, aber grundsätzlich: SEO ohne Backlinks ist möglich, wenn auch nicht so effektiv wie mit.

    Antworten
  2. Danke für das Aufgreifen des Artikels, Peer. Es ist inzwischen einfach so schwierig geworden, den Google-Algo einzuschätzen. Ob die (wenigen) Links nun so wichtig sind, oder eher der Inhalt, oder der Autor, oder das Besucherverhalten, oder alles zusammen. Nichts genaues weiß man nicht…
    Entscheidend ist wahrscheinlich letztlich, dass man sich und seiner Linie treu bleibt – und dann auswertet, ob das erfolgreich ist oder nicht :-) Und wenn nicht?

    „Russland ist da auch noch ein etwas besonderer Fall. Dort wird besonders viel gespammt, so dass die Suchergebnisse auch ohne Backlinks nicht viel schlechter sein können, als bisher.“ ist großartig formuliert ;-)

    Gruß, Martin

    Antworten
  3. Sehr schönes Thema Peer über das ich grade gestolpert bin.
    Meiner Meinung nach geht es sehr gut ohne Linkaufbau.
    Ich habe einige Projekte bei denen ich schon seit Beginn auf den manuellen / aktiven Aufbau von Links verzichte.
    Das liegt zum einen daran, dass es nicht gerade meine Lieblings-Disziplin ist und zum anderen meiner Meinung nach auch immer „gefährlicher“ wird, manuell zu verlinken. Man weiß eben nie, welche Links die heute noch gesetzt werden, welchen Wert bzw. welche Auswirkung sie morgen haben.

    Antworten
  4. Passender Artikel zu den letzten Gewinnspielen :) Aber hier hat man deutlich gesehen wer am Ende vorne steht, nämlich die mit den meisten Backlinks und nicht die mit dem besten Content wie ein Ronny Marx beispielsweise, der täglich Stunden damit verbracht hat interessante Inhalte zu produzieren. Simon hat gleich zweimal bewiesen, wie manipulierbar Google immer noch ist.
    Uwe, ich bin sicher, dass Du mit einer guten Onpage-Optimierung, WDF*IDF usw. langfristig ganz tolle Erfolge erzielen kannst. Allerdings wirst Du ohne oder mit wenig Backlinks mit Deinen Affiliateprojekten nie erfolgreich sein werden in hart umkämpften Bereichen, sondern eher zu Nischenthemen. Vielleicht in Zahlen ausgedrückt: Ich kann mir nicht vorstellen dass es viele Affiliates gibt, die mit einem Projekt mehr als 1000 Euro verdienen und sich hier nicht aktiv um Links kümmern.
    Zu Yandex / Google: Google wird ganz sicher nie Backlinks aus der Bewertung rausnehmen wie es Yandex in Russland vorgemacht hat, weil Backlinks und der Pagerank Google so erfolgreich gemacht haben und heute immer noch die beste Suchmaschine ist. Sonst würden sie sich ganz sicher nicht so viel Mühe mit den ganzen Penguin-Updates machen und aktiv gegen Linkhändler und Linkkäufer vorgehen. So viel Welle und Unruhe wie sie da jedes Mal stiften ist doch fast schon verdächtig oder haben sie jemals so einen großen Terz gemacht wenn jemand seine Seite nicht ordentlich Onpage optimiert hat oder dazu irgendwelche Exempel statuiert?

    Antworten
  5. Hallo,

    grundsätzlich ist es schwierig zu sagen, was nun letzten Endes den Google Algo beeinflusst. Keiner kann das genau sagen. Ich denke, man muss seine eigenen Erfahrungen sammeln und diese dann immer und immer wieder umsetzen, wenn Sie funktionieren.

    Es gilt hier wirklich das Motto: Testen, testen, testen. Irgendwann findet man einen Weg, der funktioniert. Daran muss man dann festhalten und diesen immer weiter ausbauen.

    Grüße

    Antworten
  6. Danke für den interessanten Artikel Peer. Ich kann mich deinen Erfahrungen nur anschließen.

    Ich habe ebenfalls Projekte, welche ohne aktives Offpage Seo gute Rankins und auch Besucher haben. Allerdings dauert dieser Weg oft länger und braucht mehr Geduld, als wenn man mit Backlinks nachhilft. Dafür ist er meiner Meinung nach aber auch nachhaltiger.

    Gruß

    Antworten
  7. Also ich verzichte auf den ganzen SEO kram und schreibe wie es mir gefällt und wie es meiner Zielgruppe weiterhilft. Erstmal kostet das weniger Zeit und es ist halt schwierig zu wissen was letztendlich die such Ergebnisse positiv beeinflusst.

    Ich habe in meinen vergangenen Nischenblogs stets auf SEO geachtet, was mir allerdings nicht sehr viel brachte. Durch das „einfach drauf los schrieben „ heute, sind die Ergebnisse sowohl aus Suchmaschinen Sicht, als auch aus Besucher Sicht viel viel besser. Frei geschriebenes kommt auch persönlicher rüber und dass es den Lesern gefällt, sieht man an den Kommentaren oder an privaten Mails die man bekommt.

    Sicherlich macht ein Backlink hier und da mal Sinn. Aber dann eher um neue Besucher zu gewinnen finde ich 

    Antworten

Schreibe einen Kommentar