So kannst du schnell die ersten Besucher anlocken

So kannst du schnell die ersten Besucher anlockenDu hast eine neue Affiliate-Website* an den Start gebracht und nun sollen auch möglichst schnell die ersten Besucher kommen.

Doch leider tut sich nichts, bis auf ein paar einzelne Leser, die sich auf deine Affiliate-Website verirren.

Wie du schnell die ersten Besucher anlocken kannst, schildere ich in meinem heutigen Artikel.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was bedeutet eigentlich schnell?

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Bevor ich zu meinen Tipps komme, stellt sich ja erstmal die Frage, was „schnell“ eigentlich bedeutet.

Das sieht jeder sicher anders, da es unterschiedliche Erwartungen, aber auch verschiedene vorherige Erfahrungen gibt. Wer neu dabei ist, hat sicher andere Erwartungen als jemand, der bereits diverse Websites aufgebaut hat.

Das gilt aber in die eine, wie auch in die andere Richtung. Ein Einsteiger könnte unrealistische Erwartungen haben oder aber auch glauben, dass es sowieso lange dauert. Ein erfahrener Affiliate könnte auf Grund von viel Know How eine schnelle Steigerung der Besucherzahlen erwarten, oder aber auch entspannt an die Sache herangehen und langfristig denken.

Es kommt also auf jeden selbst an.

Ich würde „schnell“ so definieren: Die ersten 1.000 Besucher sollten in den ersten 2 bis 3 Monaten kommen. Das ist oft schwer genug, gerade bei Affiliate-Websites. Aber auch das hängt natürlich stark vom Thema ab.

So geht es nicht schnell

Bevor ich dazu komme, wie man schnell die ersten Besucher anlocken kann, zeige ich erstmal, wie es auf jeden Fall nicht schnell geht.

  • Google

    Der meiste Traffic für Affiliate Websites kommt oft von Google. Aber zumindest für die Hauptkeywords eines Themenbereichs ist es schwer schnell gute Rankings zu erzielen. Google lässt sich Zeit beim Ranking von neuen Websites ganz vorn, gerade bei hart umkämpften Keywords. Erwarte also nicht, dass du für dein Hauptkeyword nach einem Monat auf Position 1 rankst.

    Ich habe es mit meinem Brettspiel-Blog nach rund 21 Monaten nun endlich geschafft auf Position 1 bei der Suche nach „Brettspiele“ zu ranken. Vor Websites wie Amazon, Wikipedia, MyToys, Thalia und anderen. Aber das hat gedauert.

  • Social Media

    Viele Affiliate Websites bekommen relativ viel Traffic von Facebook und Co.. Doch ein neues Profil auf diesen Plattformen braucht Zeit. Man gewinnt nicht über Nacht hunderte oder tausende Follower, weshalb man auch nicht in kurzer Zeit viele Besucher von dort auf die eigene Website bekommt.

  • Newsletter*

    Ein Newsletter ist eine tolle Möglichkeit unabhängig von Google und Co. Interessenten zu erreichen und auf die eigene Affiliate-Website zu locken. Doch der Aufbau eines Newsletter-Verteilers benötigt ebenfalls einiges an Zeit.

WERBUNG
100 % mehr Besucher für deine Website durch diese SEO-Maßnahmen!

Im Kurs von SEO-Experte und Ex-Google Mitarbeiter Jonas Weber bekommst du Tipps und Know How aus mehr als 10 Jahren.

Damit kannst du deine Suchmaschinenoptimierung verbessern und 100 % mehr Besucher erhalten. Dafür gibt Jonas sogar ein Erfolgsversprechen.

So kannst du schnell die ersten Besucher anlocken

Hier nun aber 5 Tipps, wie du schnell die ersten Besucher auf deine Affiliate-Website bekommst.

  • Spannende und kontroverse Themen

    „Content ist King“ heißt es und auch heute noch funktionieren tolle Inhalte sehr gut, um Besucher anzulocken. Doch dabei sollte man zudem darauf achten, dass man spannende Inhalte veröffentlicht, die viele Menschen interessieren. Darin kann man z.B. aktuelle News oder Trends aufgreifen. Zudem lohnt es sich eine besondere Herangehensweise an diese Themen zu wählen, damit man sich von den vielen anderen Websites unterscheidet, die diese Themen ebenfalls aufgreifen.

    Aber auch kontroverse Themen eignen sich gut dazu schnell viele Besucher zu erreichen. Aussagen, die polarisieren, wecken Emotionen und viele Menschen reagieren darauf. Das führt zu mehr Besuchern. Allerdings sollte man mit kontroversen Themen vorsichtig sein. Schnell gibt es einen Shitstorm oder ‚Trolle‘ werden davon angelockt.

  • SEO

    SEO (Suchmaschinenoptimierung*) ist ebenfalls sehr wichtig, will man schnell die ersten Besucher anlocken. Doch Moment mal, habe ich nicht gerade geschrieben, dass Google sich nicht dazu eignet schnell Besucher zu gewinnen?

    Das gilt für Hauptkeyword. Bei Longtail-Keywords sieht das ganz anders aus. Hier hat man oft die Chance innerhalb weniger Wochen weit oben in Google zu gelangen. Bei meinen Affiliate-Websites war ich oft für Longtail-Keywords innerhalb weniger Tage in den Googlel Top 10.

    Dafür ist aber eine sehr gute Onpage-Optimierung wichtig und relativ starke Backlinks schaden auch nicht (hier findest du viele Backlink-Quellen). Dann aber kann man schnell die ersten Besucher von Google begrüßen.

  • Gastartikel

    Ein sehr starkes Instrument sind Gastartikel. Dabei handelt es sich um Artikel, die man nicht für die eigene Affiliate-Website schreibt, sondern für andere Blogs und Websites. Hier gilt es Kontakte aufzubauen und zu schauen, in welchen thematisch passenden Blogs und Websites man so einen Gastartikel platzieren kann.

    Für diesen solltet ihr euch auch richtig Mühe geben, denn es ist eine große Chance die Leser dieser Website zu überzeugen und damit auf die eigene Website zu locken. Je hochwertiger so ein Gastartikel zudem ist, um so einfach wird man follow-Links erhalten und weitere Möglichkeiten für Gastartikel finden.

    Sehr schnell können durch so einen Gastartikel viele direkte Besucher zur eigenen Affiliate-Website gelangen, aber auch die Google-Rankings nach oben gehen.

  • An Diskussionen beteiligen

    Selber aktiv werden lautet hier die Devise. In passenden Facebook-Gruppen oder in Foren kann man sich mit dem eigenen Know How einbringen und mitdiskutieren.

    Das bringt vor allem dann was, wenn man wirklich hochwertige und hilfreiche Beiträge publiziert. Umso wahrscheinlicher ist es, dass Nutzer von dort zur eigenen Website gehen bzw. Backlinks akzeptiert werden.

  • Werbung

    Zu guter Letzt gibt es natürlich noch die Möglichkeit Werbung zu schalten. Das können normale Grafik-Banner auf passenden Websites sein, aber z.B. auch Google AdWords Werbung.

    Dabei ist es wichtig, dass man Kosten und Nutzen abwägt. Es lohnt sich nicht immer Geld in Werbung zu stecken, aber wenn man gute Klickpreise bzw. TKPs bekommt, kann unter dem Strich ein Plus durch die daraus entstehenden Affiliate-Provisionen stehen.

Weitere Voraussetzungen

Natürlich gibt es noch weitere Voraussetzungen, die man erfüllen sollte, um möglichst schnell Besucher zu erhalten. Man kann an vielen Stellschrauben dabei drehen.

So ist z.B. die Überschrift sehr wichtig. Diese möglichst attraktiv zu gestalten, ohne es zu übertreiben, ist eine Wissenschaft für sich. Aber gute Überschriften steigern die Klickrate deutlich und sorgen so für mehr Traffic.

Das Layout ist ebenfalls wichtig. Es sollte keine technischen Probleme geben und auch die Ladezeit sollte möglichst kurz sein. Zudem kann man mit einem guten Layout die Identität der Website stärken und auch das bringt Besucher.

Fotos und Bilder gehören heute einfach auf eine Website, auch auf eine Affiliate-Website. Fotos sorgen z.B. dafür, dass auf Facebook und Co. die Artikel häufiger geteilt werden.

Generell sind hochwertige Inhalte wichtig, denn mit interessanten Themen bzw. traffic-starken Keywords holt man am einfachsten neue Besucher.

Braucht man schnell Besucher auf der eigenen Affiliate-Website?

Die letzte Frage, die sich hier stellt, lautet: „Braucht man überhaupt schnell Besucher auf der eigenen Affiliate-Website?“

Das hängt ganz von der eigenen Vorgehensweise und langfristigen Strategie ab. Für mich sind schnelle Besucher eigentlich nicht so wichtig. Ich gehe den Aufbau neuer Websites generell eher langsam an. Ich baue solche Websites auf und lasse diese oft ein paar Monate ruhen. Dann kommen meist auch die Hauptkeyword-Rankings und das reicht mir von der Zeit her.

Zudem sind schnelle Besucher teilweise nicht wirklich nachhaltig. Besucher durch Werbung, einen aufmerksamkeitsstarken Facebook-Post oder ähnliches, kommen oft nicht wieder bzw. dieser Traffic-Strom ist nicht von Dauer. Ich setze deshalb lieber auf ein dauerhaft stabiles Wachstum, als auf kurzfristige Traffic-Peeks, die dann wieder weg sind.

Aber jeder hat seine eigene Herangehensweise und deshalb würde es mich interessieren, wie ihr dabei vorgeht?

Versucht ihr möglichst schnell erste Besucher anzulocken? Wenn ja, wie macht ihr das?

Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

Schreibe einen Kommentar