10 lukrative Produktkategorien auf Amazon – Teil 1

10 lukrative Produktkategorien auf AmazonDass das Amazon Partnerprogramm sehr lukrativ sein kann, habe ich hier im Blog schon öfter gezeigt. Doch nicht jedes Produkt ist gleich gut geeignet für das Affiliate Marketing.

Deshalb habe ich 10 lukrative Produktkategorien herausgesucht, mit denen man auf Amazon gutes Geld verdienen kann und die viel Potential bieten.

Diese Kategorien habe ich nach verschiedenen Kriterien bewertet und meine persönliche Meinung dazugeschrieben.

Wichtige Kriterien für lukrative Produktkategorien auf Amazon

Bevor ich zu den ersten 5 Produktkategorien komme, noch ein paar Worte zu den Auswahlkritierien.

Zum einen muss ich sagen, dass das nicht DIE 10 lukrativsten Produktkategorien auf Amazon sind, sondern 10 lukrative. Ich kann natürlich nicht tausende Kategorien einzeln prüfen.

Zudem weiß man erst am Ende genau, wie lukrativ eine Produktkategorie ist, wenn man dazu eine Website erstellt hat.

Deshalb habe ich mich einfach auf die Suche nach 10 Kategorien gemacht, die das Potential haben gute Einnahmen zu generieren.

Unter anderem habe ich dabei folgende Faktoren berücksichtigt:

  • hohe Provision

    Nicht alle Produkte bringen die gleiche prozentuale Provision. Diese liegt zwischen 1 und 10% und das macht schon einen großen Unterschied. Die Kategorien und ihre Provisionshöhe findet ihr hier.

  • Preise

    Die Preise der Produkte sind durchaus wichtig. Je höher der Preis, umso mehr Einnahmen pro Verkauf. Aber natürlich werden teurere Produkte meist auch seltener gekauft. Hier gilt es einen guten Mittelweg zu finden.

  • Konkurrenz

    Ich habe mir mit Hilfe von Market Samurai (leider wurde das Programm eingestellt) mal angeschaut, wie die Konkurrenz in Google bei dem betreffenden Keyword aussieht und wie schwer es ggf. ist in Google nach oben zu kommen. Allerdings ist das Hauptkeyword ja nur die eine Seite. Über den Longtail bekommt man in der Summe oft mehr Besucher.

  • Erklärungsbedarf

    Es gibt Produkte, die müssen nicht groß erklärt werden und deshalb werden diese gern online gekauft. Andere Produkte dagegen sind komplizierter und da ist die Hemmschwelle beim Kauf höher. Als Affiliate bevorzugt man natürlich Produkte mit wenig Erklärungsbedarf.

  • Suchvolumen bei Amazon

    Ich werfe zudem einen Blick auf das Suchvolumen bei Amazon selbst. Das kann man z.B. mit sonar-tool.com tun.

  • Saisonalität

    Um das ganze Jahr gutes Geld mit der Produktkategorie zu verdienen, sollte es auch während des ganzen Jahres ein Interesse daran geben.

  • Bestseller und Angebote

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Einbindung von Bestseller-Listen und aktuellen Angeboten mit Hilfe des Plugins AAWP gemacht. Dadurch sind die Einnahmen gestiegen.

  • Bewertung

    Zu guter Letzt sind auch die Kundenbewertungen auf Amazon interessant. Es ist kein K.O. Kriterium, aber wenn dort nur 4 oder 5 Sterne vorhanden sind, kaufen die Leute sicher eher was, als wenn dort vor allem schlechte Bewertungen zu finden sind.

10 lukrative Produktkategorien auf Amazon – Teil 1

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm

Meine Lieblings Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Angebote, Vergleichstabelle und mehr.

Dadurch sind meine Amazon Affiliate-Einnahmen deutlich angestiegen.

Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

Damen Ballerinas

Gehen wir erstmal in den Bereich Kleidung. Online Kleindung zu kaufen ist noch nicht ganz so normal, wie z.B. technische Geräte. Dennoch wird viel gekauft und Schuhe sind da recht beliebt.

Damen Ballerinas sind eine kleine Nische, die aber interessant ist. Hier finden sich bestimmte Arten von Damenschuhen, die aber nicht besonders erklärungsbedürftig sind. Sehr positiv ist hier sicher die hohe Provision und die breite Zielgruppe.

Die Konkurrenz im Google sieht laut Market Samurai okay aus. Da besteht durchaus Potential für eine spezielle Affiliate Website.

ProvisionPreiseErklärungsbedarfSuchvolumen auf AmazonSaisonalitätBestseller und Angebote
10%niedrig bis mittelniedrighochFrühling, Sommer und HerbstBesteller-Liste vorhanden und viele Angebote

Unter dem Strich sind Schuhe generell interessant, wenn man sich auf eine sehr spezielle Nische beschränkt. Damen Ballerinas macht insgesamt einen guten Eindruck.


Affiliate Marketing Kurs mit 10% Rabatt!

Ich verdiene die meisten Einnahmen auf meinen Websites mit dem Affiliate Marketing. Wie du das auch kannst, erfährst du in diesem umfangreichen deutschsprachigen Online-Kurs Schritt für Schritt.

Der Kurs nimmt Einsteiger an die Hand und zeigt dir alles notwendige, damit auch du mit dem Affiliate Marketing gutes Geld verdienen kannst.

Während der Nischenseiten-Optimierungs-Challenge kannst du bis zum 1.Mai beim Kauf des Online-Kurses 10% mit dem exklusiven Rabattcode challenge2021 sparen.*

Smartwatches für Herren

Uhren sind allein schon wegen der 10% Provision interessant. Smartwatches sind eine interessante Unterkategorie, da es hier zwar günstige, aber auch teure Uhren gibt. Zudem ist das ein Produkt, was das ganze Jahr über gekauft wird.

Nicht so ideal ist, dass Erklärungsbedarf auf Grund der technischen Details vorhanden ist und dass das Suchvolumen auf Amazon nicht sehr hoch ist.

Die Konkurrenz in dieser Produktnische ist in Google mittel. Für eine spezialisierte Affiliate Website ist da durchaus Potential zu sehen.

ProvisionPreiseErklärungsbedarfSuchvolumen auf AmazonSaisonalitätBestseller und Angebote
10%niedrig bis hochmittelmittelganzjährigBestseller vorhaben, ein paar Angebote

Mit Sicherheit ist das keine einfache Nische, aber durch die hohen Preise und die hohe Vergütung kann es sich lohnen.


Dachboxen

Dachboxen sind ein Thema für sehr viele Autofahrer. Antsprechend groß ist das Interesse daran.

Da ist es gut, dass die Provision bei 7% und die Preise meist bei 100-300 Euro liegen. Da lohnt sich ein Verkauf. Zudem sind diese nicht sehr erklärungsbedürftig, gut bewertet und ganzjährig von Interesse. Eine Bestseller-Liste gibt es hier natürlich auch, aber Angebote sind nicht so häufig zu finden.

Die Konkurrenz in Google scheint laut Market Samurai allerdings auch recht stark zu sein, so dass man hier wohl mehr über den Longtail gehen muss.

ProvisionPreiseErklärungsbedarfSuchvolumen auf AmazonSaisonalitätBestseller und Angebote
7%mittelniedrigmittelganzjährigBestseller-Liste, aber wenige Angebote

Eine sehr spannende Produktkategorie, die viel Potential zum Geld verdienen bietet, aber auch nicht ganz so einfach in Google ist.


Folienrasierer für Herren

Die Kategorie Folienrasierer für Herren ist schon recht speziell, was man auch daran sieht, dass das Suchvolumen für dieses konkrete Keyword nicht so hoch ist.

Dafür aber suchen viele nach elektrischen Rasierern und dann kann man diese interessanten Produkte präsentieren. 7% Provision und hohe zweistellige, sowie viele dreistellige Preise versprechen eine gute Vergütung. Zudem sind hier viele Marken zu finden, was zusätzliches Vertrauen vermittelt. Solche Rasierer sind zudem völlig unabhängig von der Jahreszeit.

Die Konkurrenz in Google ist allerdings auch recht stark. Auch hier muss man dann eher über den Longtail kommen, was bei einem so populären Thema aber gut möglich ist.

ProvisionPreiseErklärungsbedarfSuchvolumen auf AmazonSaisonalitätBestseller und Angebote
7%mittelniedrigniedrigganzjährigBestseller-Liste und viele interessante Angebote

Lukrative Produktkategorie mit Markenprodukten und vielen Angeboten. Allerdings gibt es hier sicher schon andere Affiliates.


Gartenmöbelsets

Gartenmöbelsets gibt es bei Amazon recht viele und das ist auch ein wenig das Problem. Hier sind verschiedenste Möbel in einer Kategorie zusammengefasst.

Allerdings sind die Preise gut (oft deutlich über 100 Euro) und die Vergütung für Garten-Möbel liegt bei 7%. Angebote gibt es ein paar, so dass man auch hier damit werben könnte. Zudem suchen viele Menschen in Amazon nach Gartenmöbeln, was ein hohes Interesse zeigt.

Leider interessieren sich nur im Frühling und Sommer die Leute für diese Produkte.

In Google gibt es viele Online-Shops, die vorn liegen, aber für eine spezialisierte Nischenwebsite wäre da durchaus Platz.

ProvisionPreiseErklärungsbedarfSuchvolumen auf AmazonSaisonalitätBestseller und Angebote
7%mittel bis hochniedrighochFrühling und SommerBestseller-Liste vorhanden und ein paar Angebote

Eine etwas unscharfe Nische, in der keine Markenprodukte drin sind. Das hat aber auch Vorteile, da die Vergleichbarkeit im Netz kaum gegeben ist. Allerdings ist es eine saisonale Produktkategorie.

Weitere lukrative Produktkategorien auf Amazon.de

Das waren schon mal 5 lukrative Produktkategorien, die man als Affiliate angehen könnte.

Im nächsten Artikel stelle ich 5 weitere lukrative Produktkategorien genauer vor und schildere dazu meine Meinung. Zudem gibt es weitere Tipps und Einblicke.

Amazon Education CentreWERBUNG

7 Gedanken zu „10 lukrative Produktkategorien auf Amazon – Teil 1“

  1. Das Problem bei solchen Listen ist immer, dass sich dann alle auf diese Themen stürzen und ab dann sind die Nischen schon nicht mehr so attraktiv. Deshalb finde ich das immer schwierig sich Inspiration bei solchen Quellen zu holen.

    Antworten
  2. Nutzt du immer noch Market Samurai? Die Daten sind doch im MOment weniger aktuell seit der Keyword Planner nicht mehr kostenfrei ist. Oder täusche ich mich da?

    Antworten
    • Market Samurai nutzt die Daten von Bing. Man muss diese halte hochrechnen, aber mit der Zeit bekommt man auch damit einen guten Eindruck zu den Keywords.

      Wie vorher funktioniert aber die Konkurrenz-Analyse der Top 10 in Google.

      Antworten
  3. Also bei den Ballerinas für damen erschient auf den ersten Plätzen zalando, Otto, etc.
    Glaube nicht dass es da leicht wird, die zu überholen.
    Zum anderen werden nur online Shops angezeigt, Seite 1, was meistens ein Hinweis darauf ist, dass „andere“ Webseiten hier gar nicht ranken werden.

    Antworten
  4. Toller Artikel, was kann man machen, wenn man viele Verkäufe erzielt aber mit den Provisionen nicht mehr zufrieden ist? Lohnt sich da Dropshipping mehr? Oder andere Alternativen? LG

    Antworten
    • Man könnte andere Partnerprogramme testen, die ggf. bessere Provisionen bringen. Mit Dropshipping habe ich selber keine Erfahrungen, aber probieren geht über studieren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar