Amazon PartnerNet für unterwegs – Was bringt die neue mobile Ansicht?

Amazon PartnerNet - Was bringt die neue mobile Ansicht?Lange Zeit habe ich auf eine vernünftige Smartphone App gewartet, mit der ich meine Amazon PartnerNet Statistiken unterwegs mobil anschauen kann.

Leider kam diese nicht, aber dafür hat nun Amazon vor einer Weile das eigene PartnerNet Backend ein wenig modernisiert und es responsive gemacht, sodass man auf die eigenen Affiliate-Statistiken nun auch vom Handy aus angenehm zugreifen kann.

Im Folgenden schaue ich mir die neue mobile Ansicht genauer an, gehe auf die Vorteile ein, schildere aber auch, was mich noch stört.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Amazon PartnerNet jetzt auch für Smartphones

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Greift man von einem Smartphone aus auf das Amazon PartnerNet zu, dann wird automatisch die mobile Variante geladen. Hier meldet man sich genauso mit seinen Zugangsdaten an, bekommt dann aber eine alternative Oberfläche gezeigt.

Amazon hat also nicht einfach die bisherige Oberfläche responsive gemacht, sondern eine neue Oberfläche speziell für die mobile Nutzung erstellt.

Das zeigt sich auch gleich im Funktionsumfang, der geringer ist, als in der Desktop Variante. Man kann sich eine Zusammenfassung anschauen und auch Details zu den Klicks und Sales pro Tag. Dabei kann man natürlich den Zeitraum verändern und neben der Gesamtansicht auch einzelne Tracking-IDs auswählen.

Auch die Möglichkeit nur die Prämien anzuschauen gibt es hier, womit diese Ansichten aus der Desktop Version auch so in der mobilen Version vorhanden sind. Des weiteren sieht man die bestellten Produkte, die Einnahmen nach einzelnen Produkten und eine Linkauswertung.

Darüber hinaus gibt es noch eine übersichtliche Auflistung der Zahlungshistorie.

Was bringt die neue mobile Ansicht?

Amazon PartnerNet - Was bringt die neue mobile Ansicht?Auf den ersten Blick wirkt die neue mobile Ansicht sehr gut. Sie ist aufgeräumt und modern. Die Ansicht der aktuell bestellten Produkte und der Sales ist in Ordnung, wobei man auf dem kleinen Display mit manchen Diagrammen nicht mehr ganz so viel anfangen kann.

Das wird auch der Grund sein, warum man bei den Anzeigezeiträumen ein paar Optionen entfernt hat. Man kann nicht länger als einen Monat auswählen. Anzeige-Optionen wie „Dieses Quartal“, „Letztes Quartal“ oder „Dieses Jahr“ sind leider nicht enthalten. Auch der benutzerdefinierte Datumsbereich ist hier nicht verfügbar.

Auch wenn auf dem kleinen Display das Diagramm wahrscheinlich für größere Zeiträume keinen Sinn macht, so möchte ich dennoch die Möglichkeit haben zumindest die Zahlen für längere Zeiträume mir hier anzusehen.

Was mir auch etwas fehlt, ist die Möglichkeit die Tracking-IDs zu durchsuchen. In der mobilen Version kann man leider nur die Liste der Tracking-IDs durchscrollen und eine auswählen. Zudem ist dieses Auswahl-Fenster meiner Meinung nach zu groß geraten, aber das kann auch Smartphone-abhängig sein.

Unter dem Strich muss man aber sagen, dass man mit der mobilen Ansicht seinen aktuellen Amazon-Affiliate-Statistiken recht gut unterwegs checken kann.

WERBUNG
Geld sparen beim Hosting für Affiliate Websites

Beim deutschen Hoster All-Inkl gibt es günstige und leistungsfähige Hosting-Tarife, die ich selber für verschiedene Affiliate Websites nutze.

Damit bin ich sehr zufrieden und es ist optimal für Affiliate-Websites und Blogs.

Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support.

Was noch verbessert werden muss

Amazon PartnerNet - Was bringt die neue mobile Ansicht?Aber es ist nicht alles perfekt. 2 Punkte habe ich ja schon im vorherigen Abschnitt genannt. Die älteren Daten sollten ebenfalls verfügbar sein, genauso wie eine Suche nach Tracking-IDs.

Meine Hoffnung, dass ich irgendwann auch mal Tracking-IDs gruppieren kann, weil ich für eine Affiliate-Website mehrere nutze, wird immer noch nicht erfüllt. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Ebenfalls nicht ideal ist die Tatsache, dass in der Produktauflistung (bestellte Produkte und Einnahmen) einige Spalten fehlen.

Ja, hier ist natürlich weniger Platz, aber es fehlen doch ein paar interessante Infos.

Positiv ist allerdings hier, dass der Bestellwert angezeigt wird, den es in der Desktop-Version nicht gibt (siehe rechter Screenshot).

Weiterhin verbessert werden muss der Funktionsumfang. Neben den Statistiken und der Zahlungshistorie gibt es nichts weiter. Die Tools um Partnerlinks zu erstellen, die Widgets, Informationen zu Angeboten, Linkprüfer etc. sind alle noch nicht in dieser mobilen Ansicht enthalten.

Noch viel zu tun

Die neue mobile Ansicht macht einen guten Eindruck und zeigt endlich, dass Amazon wirklich an einer modernen Oberfläche arbeitet. In Zeiten von Mobile First könnte ich mir sogar vorstellen, dass diese Version die Zukunft sein wird. Es ist nicht auszuschließen, dass die Desktop-Variante mal von dieser neuen Ansicht abgelöst wird.

Bis dahin ist allerdings noch viel zu tun. Es fehlen noch viele Funktionen und nicht alle Design-Entscheidungen sind ideal. Ich hoffe, dass man bei Amazon erst komplett auf diese neue Ansicht wechselt, wenn diese vollständig ist. Google macht das ja mit seinen neuen Oberflächen, z.B. für AdWords oder die Search Console, etwas anders. Da gibt es eine Zeitlang beides parallel, aber irgendwann wird umgeschaltet, obwohl die neue Version noch nicht wirklich ideal ist.

Inwieweit im Zuge dieser neuen Oberfläche auch grundsätzliche Probleme des Amazon PartnerNets behoben werden, ist schwer zu sagen. Eine ordentliche Statistik, die nicht allein auf Tracking-IDs basiert, wäre sehr schön. Da hängt Amazon leider immer noch sehr hinter vielen anderen Partnerprogrammen zurück.

Wie findet ihr die neue mobile Ansicht vom Amazon PartnerNet? Nutzt ihr diese überhaupt auf dem Smartphone oder reicht euch die Desktop-Version?

Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

5 Gedanken zu „Amazon PartnerNet für unterwegs – Was bringt die neue mobile Ansicht?“

  1. Vielen Dank für die Neuigkeiten. War mir bislang noch nicht bekannt. Bislang habe ich das Amazon Partnernet nur auf dem Desktop benutzt.

    Gruß

    Christian

    Antworten
  2. Hallo Zusammen!
    Wie handhabt ihr das, wenn ihr von unterwegs, also mit dem Handy einen PartnerLink generieren wollt?
    ein normaler „amazon-app-link“, den man via app teilt, ist doch nicht das selbe oder?
    lg mario

    Antworten
  3. Servus Zusammen,

    ich komme mit dem Handy immer nur auf die Desktop Version und die ist megaklein dann immer :(
    Wie kommt man denn auf die Mobile Version? Oder gibt es die schon gar nicht mehr?
    Was mir fehlt, ist das ganze einfach in einer App. 🤷🏼‍♀️

    LG Sarah

    Antworten
    • Scheint derzeit wirklich nur die Desktop-Version zu geben. Hatte schon mal eine mobile Ansicht dafür, aber diese habe ich kaum genutzt. Weiß deshalb nicht mehr, ob das eine App war oder die Website selbst es konnte. Wäre aber schön, wenn das in Zukunft auch mobil gut nutzbar wäre.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar