Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?

Die Frage „Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?“ höre ich oft von Affiliate-Einsteigern und es ist natürlich eine berechtigte Frage. Schließlich ist es der Traum vieler, von der eigenen Website zu leben.

Im Folgenden gehe ich auf diese Frage ein, schildere meine eigenen Erfahrungen und schaue mir Statistiken zu Affiliate Einnahmen* an.

Zudem gibt es eine Umfrage in diesem Artikel, an der ihr gern teilnehmen könnt. Und ich freue mich wie immer über eure Kommentare und eure Erfahrungen, ob ihr vom Affiliate Marketing leben könnt.

Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Affiliate Marketing boomt und immer mehr Affiliates versuchen mit der eigenen Website, einem Social Media Auftritt, einem Newsletter* oder auf einem anderen Weg damit Geld zu verdienen.

Schließlich funktioniert Affiliate Marketing relativ einfach.

Zwar sorgen die Verschärfungen beim Datenschutz und die Geißelung der Cookies immer mal wieder dafür, dass das Affiliate Marketing für tot erklärt wird, aber das ist natürlich quatsch. Die Ausgaben für das Affiliate Marketing steigen von Jahr zu Jahr, denn es ist eine Win/Win Situation für den Partnerprogramm-Anbieter und für den Affiliate.

Und wenn man eine wirklich gute Affiliate Website mit hilfreichen Inhalten aufbaut, dann ist das auch für die Nutzer positiv.

Laut Studien wurden z.B. im Jahr 2019 rund 10 Milliarden Euro Umsatz durch das Affiliate Marketing in Deutschland erzielt. Das war jeder siebte Euro, der online umgesetzt wurde. Durch Corona hat die Bedeutung des Online-Handels nochmal stärker zugenommen und davon profitieren auch Affiliates.

Dennoch bedeutet eine gesunde und positive Entwicklung des Affiliate Marketing nicht, dass jeder Affiliate davon leben kann.

Die Spitze des Eisbergs

Für den deutschen Markt ist es sehr schwer verlässliche Zahlen zu bekommen. In einer US-Studie wurde ermittelt, dass 35% der befragten Affiliates mindestens 20.000 Dollar an Affiliate-Einnahmen im Jahr haben.

Das klingt gut, aber selbst 20.000 Dollar sind oft nicht genug, um allein davon zu leben. Davon gehen ja noch Steuern ab, so dass nur wenige allein davon leben können. Allerdings heißt es ja mindestens, so dass es natürlich auch besser verdienende Affiliates gibt.

Eine deutsche Umfrage von Projecter hat ebenfalls für 2019 ergeben, dass 21% der Affiliate pro Monat 3.000 Euro oder mehr verdienen. 13% verdienen zwischen 1.000 und 3.000 Euro, während rund 60% weniger pro Monat verdient.

Zudem ein Teil der 21% kann sicher auch wirklich davon leben. Doch der Großteil eben nicht.

Kannst du von den Einnahmen deiner Affiliate Websites leben?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...

Das ist nicht sehr überraschend, denn genauso ist es auch in vielen anderen Bereichen. Auf YouTube verdienen zum Beispiel auch nur wenige so viel, dass sie allein von ihrem Kanal leben könnten. Die meisten YouTuber, die überhaupt Geld verdienen wollen, verdienen nur ein Taschengeld.

Ebenso sieht es bei Instagram aus, wo ebenfalls die allermeisten nichts oder nur wenig verdienen. Und auch bei Facebook ist es nur die Spitze des Eisbergs, die wirklich gute vierstellige Einnahmen erzielt.

Es ist also ganz normal, dass nicht jeder vom Affiliate Marketing leben kann. Wenn es so einfach wäre, dann würde es ja jeder machen. Stattdessen ist viel Arbeit, Ausdauer, Disziplin und ein wenig Glück notwendig.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen

In diesem Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt.

Von der ersten Idee, über die technische und inhaltliche Erstellung, bis hin zu den ersten Einnahmen.

Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps

www.affiliateschool.de

Ich kann vom Affiliate Marketing leben

Ich könnte inzwischen allein vom Affiliate Marketing leben. Ich erziele Einnahmen mit vielen verschiedenen Partnerprogrammen auf meinen Websites und Blogs. Einige davon bringen jeden Monat hohe drei- oder manchmal gar vierstellige Einnahmen. Viele andere bringen pro Monat nur ein paar Euro.

Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke habe ich bereits vorgestellt hier im Blog.

Allerdings hat das bei mir viele Jahre gedauert und auch ich habe mit ein- und zweistelligen Affiliate-Einnahmen im Monat angefangen. Es war keineswegs so, dass ich gleich richtig viel damit verdient habe. Es dauert lange und ist ein harter Weg, der mir aber auch Spaß gemacht hat.

In der Summe sorgt das dafür, dass meine Affiliate Marketing Einnahmen ausreichen würden, um allein davon zu leben.

Doch konzentriere ich mich allein auf das Affiliate Marketing als Einnahmequelle? Nein.

Affiliate Marketing ist nicht alles

Der Trick, um von den eigenen Websites und anderen Online-Projekten zu leben, ist eben nicht nur auf das Affiliate Marketing zu setzen. Oder gar nur auf ein Partnerprogramm zu setzen.

Natürlich ist das Affiliate Marketing eine tolle Einnahmequelle und diese bringt sogar mit relativ wenigen Besuchern schon sehr gute Einnahmen, wie ich das z.B. auf meinen Nischenwebsites immer wieder sehe.

Allerdings gibt es noch viele andere Möglichkeiten mit einer Website oder anderen Inhalten online Geld zu verdienen. Diese Möglichkeiten sollte man nicht außen vor lassen. Zum einen erreicht man durch viele verschiedene Einnahmequellen schneller Einnahmen, von denen man leben kann. Hier eine kleine Übersicht, die aber nicht abschließend ist.

Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?

Zum anderen sind die Gesamteinnahmen deutlich stabiler, wenn man eben nicht nur auf das Affiliate Marketing oder gar nur ein Partnerprogramm setzt.

Hier seht ihr die Anteile der wichtigsten Einnahmenquellen-Bereiche eines Blogs von mir. Diese Statistik habe ich vor einer Weile mal erstellt:

Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?

Wie man daran sehr gut sehen kann, macht das Affiliate Marketing nicht mal ganz die Hälfte meiner Einnahmen aus. Zwar nutze ich inzwischen kein AdSense mehr, aber dafür sind andere Einnahmequellen angestiegen.

Wie sieht das bei euch aus? Wie viel verdient ihr mit dem Affiliate Marketing im Vergleich zu anderen Einnahmequellen und könnte ihr insgesamt von euren Websites leben?

WERBUNGAmazon Affiliate WordPress Plugin
Mein Lieblings-Amazon-Affiliate-Plugin - Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

1 Gedanke zu „Wie viele Affiliates können vom Affiliate Marketing wirklich leben?“

  1. Hey,
    toller informativer Beitrag den du veröffentlicht hast. 💪

    Meiner Erfahrung nach lohnen sich Nischenseiten.

    Ich denke, dass die größte schwierigkeit beim Affiliate Marketing darin besteht, dass man Anfangs einfach keinen klaren erfolgreichen Weg kennt.

    Zu wenig verkäufe können einem am anfang echt entmutigen.

    Jetzt bin ich seit ca. 5 Monaten im Affiliate Programm von smart-watchx.goaffpro.com und verdiene seit 3 Monaten an die 2.5€ monatlich!

    Und das auch nur, durch die zusätlzlichen kostenlosen Online Kurse die Smart-WatchX zusätlich anbietet, das hatte ich ehrlich gesagt bis jetzt bei keinem Affiliate Programm dem ich beigetreten bin.

    Die haben da wirklich ein tolles konzept auf die Beine gestellt.

    Probieren lohnt sich definitv.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar