Saisonale Events nutzen – Affiliate Marketing für Einsteiger

Saisonale Events nutzen - Affiliate-Tipps für EinsteigerIn meinem heutigen Tipp für Affliate-Einsteiger geht es um saisonale Events.

Als erstes erkläre ich, was diese überhaupt sind und welche für Affiliates möglich und sinnvoll sind.

Danach gebe ich praktische Tipps, wie man diese auf der eigenen Affiliate-Website* umsetzt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was sind saisonale Events?

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Bei saisonalen Events handelt es sich um mehr oder weniger lange Zeitphasen, die nur zu bestimmten Zeiten im Jahr stattfinden.

Als erstes fällt einem da sicherlich Weihnachten ein, was auch für Affiliates mit Sicherheit eines der wichtigsten saisonalen Highlights ist. Aber auch Ostern, der Valentinstag oder der Muttertag gehören dazu.

Darüber hinaus gibt es auch auch allgemeinere saisonale Events. So z.B. die sommerliche Ferien- und Urlaubszeit, aber auch größere Sport-Events. Auch das Oktoberfest ist ein saisonales Event.

Ist die eigene Affiliate-Website eher regional ausgerichtet, können auch regionale Events interessant sein, wie z.B. bestimmte Feste in einigen Regionen.

Nicht ganz vergessen werden sollten Website-bezogene Events. Bei größeren Affiliate-Websites mit einer gewissen Bekanntheit kann z.B. der Geburtstag der Website ein interessanter Anlass sein.

So nutzt du saisonale Events

All diese saisonalen Anlässe haben gemein, dass die Zielgruppe für bestimmte Dinge sensibler ist.

Deshalb sollte man als Affiliate passende Inhalte für die wichtigsten Suchanfragen dieser saisonalen Events erstellen. So z.B. einen Artikel über passende Weihnachtsgeschenke im Produktbereich XY der eigene Website.

Auch Tipps und Antworten auf passende Fragen können der Inhalt von Artikeln sein. Die Bedürfnisse der Besucher zu kennen ist generell wichtig und zu bestimmten saisonalen Anlässen können diese ein ganz besonders guter Ansatz für eigene Inhalte sein.

Dabei sollte man aber generell vorsichtig hinsichtlich der Markenrechte sein. Weihnachten ist natürlich kein Problem, aber die Bezeichnungen größerer Sportereignisse oder Veranstaltungen sind in der Regel rechtlich geschützt. Damit gilt es sehr vorsichtig umzugehen.

Generell ist es wichtig passende Produkte zu dem saisonalen Event vorzustellen. Das kann man dann auch noch mit besonderen Inhalten wie Gewinnspiele, Angeboten oder Rabatten verbinden.

WERBUNG
Top Wordpress-Theme für Affiliate-Websites

Seit einer Weile nutze ich das WordPress-Theme GeneratePress für verschiedene Affiliate-Websites und bin sehr zufrieden.

Es bietet schon in der kostenlosen Variante viele Optionen, sieht toll aus, ist sehr schnell und eignet sich perfekt für Affiliate-Websites.

Die Premium-Variante ist günstig und bringt viele weitere nützliche Features mit.

Fazit

Generell empfiehlt es sich eine Mischung aus ganzjährigen Inhalten mit Angeboten zu saisonalen Highlights zu kombinieren.

Dadurch hat man das ganze Jahr über einen konstanten Besucherstrom, mit zusätzlichem Traffic zu bestimmten Anlässen.

Man muss es als Affiliate zwar nicht übertreiben, aber vernachlässigen sollte man es auch nicht. Sonst lässt man bares Geld liegen.

Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

3 Gedanken zu „Saisonale Events nutzen – Affiliate Marketing für Einsteiger“

  1. Zu saisonalen Anlässen betreibe ich einige kleine Webseiten, und das ist auch nicht einmal so schlecht: Über das ganze Jahr verteilt sind die Einnahmen dann auch relativ konstant. Macht nur etwas mehr Arbeit, als wenn eine Seite gleichmäßig gefragt ist. Zum Beispiel: Heizung im Winter, Frühbeete und Gewächshäuser im Frühling, Swimmingpools im Sommer, Lichtduschen ab Herbst – viel Kleinvieh macht auch Mist!

    Aber sicher hast Du hier etwas anderes gemeint: Die bekannten Events wie (Zensiert – wegen Markenrecht) traut man sich ja gar nicht mehr auf seiner Webseite zu erwähnen! Es ist doch auch völlig abartig, welche Wortkombinationen man sich in Deutschland rechtlich schützen lassen kann. Ich werde mal „ein Loch in den Schnee pissen“ als meine Marke registrieren: Und wehe, jemand verwendet diese Kombination!

    Vielleicht sollte WordPress diese ganzen geschützten Wortkombinationen aufnehmen und wie bei der Rechtschreibprüfung eine Warnung aussprechen, falls sie unbewußt benutzt werden. Denn viele geschützte Begriffe sind ja so abartig, daß es kaum einer weiß. Außer die Abmahnanwälte natürlich.

    Antworten
  2. Das beste bzw. aktuellste Beispiel für saisonale Events ist doch der Superbowl. Was da an Traffic, Umsätzen und Werbebudgets hintersteckt, ist unglaublich.

    Mal eine Frage, die etwas „Offtopic“ ist: Unter dem Artikel ist ein Banner, der für das Amazon-Partnernet wirbt. Kann man mittlerweile ich andere Affiliates werben statt nur Produkte? Ein Affiliate wirbt Affiliate-Programm war mir bisher nicht bekannt. Oder hast du das selbst mit den Jungs von Amazon ausgehandelt?

    Antworten
  3. Das ganze macht nur dann Sinn wenn die Seite rund um das ganze Jahr Einnahmen erwirtschaftet und an den bestimmten Events dann einen zusätzlich enormen Schub bringt. Eine Seite gezielt auf ein Event abzuzielen,welches nur einmal im Jahr stattfindet und schlussfolgernd den Rest des Jahres kaum was rein bringt lohnt sich auch nicht.

    Vielmehr sehe ich saisonale Events mehr als „Bonus“

    Insgesamt ein ausgezeichneter Beitrag mit einem ganz guten Einblick in die Thematik, welchen man in jedem Fall mit beachten sollte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar