Individuelle Affiliate-Websites mit dem Affilicious Plugin und Theme

Individuelle Affiliate-Websites mit dem Affilicious Plugin und ThemeWenn man die bekannten Affiliate-Themes benutzt, kommt meist eine optisch immer gleiche Website heraus.

Mehr Individualität versprechen die Entwickler des Affilicious Plugin/Theme, welches die Funktion vom Layout trennt.

Im Gespräch mit einer der Entwicklerinnen geht es um dieses WordPress Plugin bzw. Theme, um besondere Funktionen, Vorteile und mehr.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Hallo Milena. Bitte stell dich meinen Lesern kurz vor.

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Hallo zusammen! Ich bin eine Affiliate-Marketerin und erstelle mit einem Team gemeinsam mehrere Nischenseiten, die wir möglichst gut in Suchmaschinen wie Google und Bing positionieren wollen.

Außerdem entwicklen wir zusammen eine Affiliate-Platform für WordPress bestehend aus verschiedenen Plugins und Themes.

Wie seit ihr zu WordPress und zur Themeentwicklung überhaupt gekommen?

Ich selber beschäftige mich stark mit Online-Marketing. Daher kann ich nur erzählen, dass meine beiden Teammitglieder schon seit Jahren professionell Software schreiben und auch mit WordPress entwickeln. Alles hat damals als ein Hobby bei den beiden Jungs angefangen. WordPress selber ist einfach eine gute Platform andere Affiliates zu erreichen und mit Plugins oder Themes zu helfen. So hat sich schlussendlich alles ergeben.

WERBUNG
Geld sparen beim Hosting für Affiliate Websites

Beim deutschen Hoster All-Inkl gibt es günstige und leistungsfähige Hosting-Tarife, die ich selber für verschiedene Affiliate Websites nutze.

Damit bin ich sehr zufrieden und es ist optimal für Affiliate-Websites und Blogs.

Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support.

Wie ist die Idee entstanden ein Affiliate-Theme für WordPress zu entwickeln?

Nach einiger Zeit als Affiliates sind wir zum Entschluss gekommen, dass fast alle Seiten irgendwie gleich aussehen und es somit wirklich schwer ist sich von der Konkurrenz zu unterscheiden, obwohl wir relativ viel Geld für gute Themes und Tools ausgegeben haben. Wir waren der Meinung, dass wir das besser können!

Was ist an WordPress bzw. normalen WordPress-Themes nicht so ideal für Affiliates?

Wir sehen immer das Problem, dass es wenige Themes gibt, die designtechnisch irgendwie probieren alles mögliche abzudecken, obwohl das Design immer zur aktuellen Nische passen sollte. Eine Seite für Mähroboter sollte nicht wie eine Mode-Seite aussehen. Besser ist, wenn man weg von diesem All-In-One-Gedanken geht und spezifische Designs anbietet.

Was sind die wichtigsten Features des Affilicious Theme?

Wichtig zu verstehen ist, dass „Affilicious Theme“ nur der Name des Projekts bestehend aus dem Affilicious Plugin und Affilivice Theme ist. Das Affilicious Plugin verwaltet die ganze Logik und lässt eigene Produkte & Varianten, Shops, Amazon Updates, Details, Attribute und vieles mehr zu. Das Affilivice Theme ist nur die optische Hülle (was ein WordPress Theme immer sein sollte) für die Funktionalitäten des Affilicious Plugins.

Gibt es spezielle Besonderheiten gegenüber anderen Affiliate-Themes?

Das Konzept unterscheidet sich von herkömmlichen Affiliate-Themes. Im Mittelpunkt unseres Konzeptes steht das Affilicious Plugin, welches im Grunde das Fundament bildet. Darauf aufbauend kann man ein kompatibles Theme wie Affilivice zu Designzwecken installieren. Somit ist das Fundament mit den ganzen Funktionalitäten getrennt vom Theme mit dem Design zu sehen.

Nun wird es interessant, denn das Theme als Hülle lässt sich nach Belieben austauschen. Wenn man meint, dass ein anderes kompatibles Theme optisch besser zu der eigenen Affiliate Seite passt, dann kann es einfach ausgetauscht werden. Die ganzen Daten, wie die Produkte, Shops, Details usw., werden nicht angefasst und gehen nicht dadurch verloren.

Das Konzept in Aktion kann man auch bei der beliebten Plattform „WooCommerce“ sehen. Ganz provokant geschrieben wollen wir ein „WooCommerce“ für Affiliates werden.

Für wen ist das Theme gedacht bzw. besonders geeignet? Ist es auch für Nischenwebsites passend?

Das Theme ist im Grunde von und für Affiliates entworfen worden und wird speziell bei Nischenwebseiten von vielen verwendet. Am Anfang wollten wir gerne Affiliate-Anfängern helfen, aber mit der Zeit wird es auch immer mehr von Affiliate-Veteranen benutzt. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sich alles entwickelt!

Wie aufwändig ist es euer Affiliate-Theme zu installieren und einzurichten?

Unser Konzept erfordert es, dass eine Webseite mehrere Plugin- und-Theme Installationen durchführen muss. Offen gesagt muss man für die Installation in Vergleich zu einem All-In-One ein paar Schritte mehr durchführen, wobei das auch der einzige kleine Nachteil unsere Meinung ist.

Die Einrichtung selber ist viel einfacher. Von Anfang an war es das Ziel, dass der Workflow möglichst vereinfacht wird. Normalerweise sehen die marktüblichen Affiliate-Plugins und Themes nur nach außen hin gut aus, denn das verkauft sich am besten. Der Adminbereich wurde meistens nicht zu Ende gedacht und lässt sich dementsprechend schwieriger benutzen. Bei unserem Plugin und Theme ist es nicht so.

Wie sieht es mit Automatisierungen aus (z.B. Produktdaten)? Wie hoch ist der Pflegeaufwand durch den Affiliate?

Die Automatisierung ist aktuell nur über Amazon möglich, wobei der automatische Import von Produkten & Varianten in Kürze auch herauskommt. Weitere Anbieter sind natürlich auch in Planung. Eines unser langfristigen Ziele ist, dass wir die ganze Installation der Affiliate-Seite automatisieren, inkl. Produktimport. Wir haben da noch einige Konzept in Planung, die wir auch in naher Zukunft umsetzen möchten.

Wie gut ist das Theme optisch anpassbar, damit die eigene Affiliate-Website nicht so aussieht, wie die von hundert anderen auch?

Das Theme selber lässt sich über den Customizer anpassen, wodurch Farben, Texte und Layout gewechselt werden können. Es werden bald auch mehr Themes herauskommen, wodurch die Seiten komplett anderes aussehen können und immer das neuste DesignSchnick-Schnack besitzen. Wenn jemand mag und kann, dann kann er auch ein eigenes Theme aufbauend auf dem kostenlosen Affilicious Plugin schreiben.

Euer Theme ist kostenlos. Bietet ihr zusätzliche Leistungen oder Erweiterungen gegen Geld an?

Viele kennen unser Theme, aber am Ende sind wir eine Plattform und versuchen einen Affiliate-Marktplatz aufzumachen. Das Grundpaket aus Plugin und Theme ist kostenlos, lässt sich aber mit weiteren Erweiterungen, wie Produktvergleiche und mehr, kostenpflichtig aufrüsten.

Interessant ist sicherlich auch, dass wir anderen Leuten auf bereits aufgestellter Basis die Change geben möchten Erweiterungen und Themes zu schreiben. Hier wäre eine Vermittlungsprovision auch möglich.

Was sind deine Lieblings-WordPress-Plugins?

Wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich sagen „Yoast“, „BackWPup“, „Google Analytics Dashboard für WP“ und „WP Rocket“. Ich finde, dass sie ein muss für jede Webseite sind und auch super einfach zu bedienen sind.

Danke für das Interview

Raidboxes - WordPress Verwaltung E-BookWERBUNG

2 Gedanken zu „Individuelle Affiliate-Websites mit dem Affilicious Plugin und Theme“

  1. Hi,

    Das Interview gefällt mir gut und auch die Idee die hinter affilicious steht. Ich wünsche euch hiermit viel Erfolg gegen die Konkurrenz wie OptimizePress.

    Im Artikel selbst vermisse ich aber einen Link zu affilicious, oder ich habe ihn übersehen…

    Lieben Gruß
    Laura

    Antworten

Schreibe einen Kommentar