Geld verdienen mit DigiStore24 – Kann man Geld als Affiliate damit verdienen?

DigiStore24 für Affiliates - Kann man damit Geld verdienen?Digistore24 ist eine populäre Online-Plattform, auf der man als Affiliate viele spannende Produkte findet, mit denen man gutes Geld verdienen kann.

Worum es sich dabei genau handelt, wie Digistore24 funktionert, wie man damit Geld verdienen kann, welche Produkte man dort findet und ob die Plattform wirklich seriös ist, erfahrt ihr im Folgenden.

Zudem schildere ich, welche Erfahrungen ich mit Digistore24 sammeln konnte und was ich damit verdiene.

Was ist DigiStore24?

TarifCheck24 Kredit HammerWERBUNG

Neben den klassischen Affiliate-Netzwerken und einzelnen Partnerprogrammen wie das von Amazon hat sich in den letzten Jahren eine weitere interessante Plattform etabliert. Die Rede ist von DigiStore24.

DigiStore24 ist eine Vertriebsplattform für digitale Produkte. Aus diesem Grund haben mittlerweile sehr viele eBook-Autoren, Plugin-Entwickler, Video-Seminar-Anbieter und so weiter DigiStore24 für sich entdeckt und bieten ihre Produkte darüber an. Es werden zudem viele Zahlungsmöglichkeiten angeboten, die Anbieter digitaler Podukte relativ günstig nutzen können.

Für Affiliates ist dabei natürlich besonders interessant, dass jeder dieser Anbieter auch problemlos ein Partnerprogramm für seine Produkte bei Digistore24 ins Leben rufen kann. Man findet dort einen großen einen Marktplatz mit mehr als 8.000 Produkten. Es gibt also eine große Auswahl an interessante digitalen Produkten.

DigiStore24 für Affiliates - Kann man damit Geld verdienen?
Ich nutze Digistore24 auch als Autor und verkaufe dort erfolgreich ein eBook.

Geld verdienen mit Digistore24

Das hängt natürlich, wie beim Affiliate Marketing* generell, davon ab, wie viel Reichweite man hat (also z.B. wie viele Besucher deine Website hat) und wie intensiv du daran arbeitest.

Es ist eben nicht damit erledigt, mal hier oder da einen Affiliatelink von Digistore24 einzubauen, sondern man muss viel testen, optimieren und natürlich die eigene Reichweite ausbauen. Je mehr Besucher man hat, die den Affiliatelink sehen, um so mehr werden im Schnitt auch darauf klicken und um so mehr werden tendenziell auch etwas kaufen.

Neben der Quantität ist aber auch die Qualität wichtig, denn wer die richtigen Besucher auf die eigene Website lockt (die also schon ein Kaufinteresse bzw. ein starkes Bedürfnis mitbringen), der wird auch für mehr Affiliatelink-Klicks und mehr Sales sorgen können.

Es gibt Affiliates, die verdienen sechsstellige Summen mit Digistore24. Ich habe so viel zwar nicht damit verdient, aber fünstellige Einnahmen sind es bisher heute, die ich als Affiliate dort verdient habe.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen

In diesem Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt.

Von der ersten Idee, über die technische und inhaltliche Erstellung, bis hin zu den ersten Einnahmen.

Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps

www.affiliateschool.de

Wie funktioniert Digistore24?

Im Grunde funktioniert Digistore24 wie ganz nomales Affiliate Marketing. Als Affiliate bewirbt man ein Produkt, indem man eine entsprechenden Affiliatelink einbaut.

Klickt ein Besucher der eigenen Website (oder Newsletter*, YouTube-Kanal, Social Media Profil …) auf diesen Affiliatelink, gelangt dieser zur Verkaufsseite des Produktes bei Digistore24. Kauft diese Person das digitale Produkte dann, erhält man als Affiliate eine Provision, die je nach Produkt meist zwischen 20 und 50% liegt.

Wie funktioniert Digistore24?

Was kostet Digistore24 und ist es seriös?

Digistore24 kostet für Affiliates gar nichts. Man meldet sich dort einfach kostenlos an und kann sich dann schon Produkte vom Marktplatz aussuchen, die man gern bewerben möchte.

Seriös ist Digistore24 auf jeden Fall, denn den Anbieter gibt es seit 2012 und der Sitz ist in Deutschland. Der Support ist gut und die Auszahlungen zuverlässig.

Im Gegensatz zu normalen Affiliate-Netzwerke, wo der eigentliche Produktverkauf ja im Shop des Partnerprogramm-Betreibers stattfindet und auch das Netzwerk den Angaben des Shops vertrauen muss, finden die Verkäufe der digitalen Produkte bei Digistore24 selbst statt. Das bedeutet, dass Digistore24 jeden Sale kennt und auch abrechnet. Das ist deutlich transparenter, als manche Affiliate-Netzwerke.

Muss man ein Gewerbe als Affiliate anmelden?

Wie mittlerweile bei fast allen Partnerprogramme so kann auch Digistore24 nur an Unternehmen auszahlen und nicht an Privatpersonen. Deshalb muss man ein Gewerbe als Affiliate anmelden.

Das ist aber recht einfach beim lokalen Ordnungsamt zu erledigen. Dann bekommt man vom Finanzamt eine Steuernummer und auf Wunsch auch eine Umsatzsteuer-ID, die man bei Digistore24 angeben muss. Mehr Infos.

WordPress Plugin und Mobil-App

DigiStore24 bietet unter anderem ein WordPress-Plugin an, welches es ermöglicht dynamische Links und Werbemittel in die eigene WordPress Affiliate Website einzubinden. Darauf muss man allerdings zumindest in der Datenschutzerklärung hinweisen. Der Service von e-recht24 bietet zum Beispiel dazu etwas in seinem Datenschutzerklärungs-Generator* an.

Zudem gibt es eine App von Digistore24, welche sowohl für iOS, als auch für Android verfügbar ist. Damit behält man als Affiliate auch unterwegs immer den Überblick über die eigenen Statistiken.

Vorteile und Nachteile von Digistore24

Zu den Vorteilen von DigiStore24 gehört unter anderem die folgenden Dinge:

  • Die gemeinsame Plattform ist ein Vorteil. Man muss sich als Affiliate nur einmal anmelden und kann dann tausende Produkte bewerben und damit Geld verdienen.
  • Die Auszahlung erfolgt relativ häufig, bis zu viermal im Monat. Allerdings liegt die Auszahlungsgrenze bei 50 Euro für die erste Auszahlung im Monat und 200 Euro für jede weitere im selben Monat. Das schafft nicht jeder regelmäßig.
  • Es gibt für viele digitale Produkte hohe prozentuale Provisionen. Weit höher, als bei physischen Produkten. Bis zu 70% sind es bei vielen Produkten.
  • Neben Einmal-Sales gibt es viele Abo-Produkte, bei denen man wiederkehrende Einnahmen hat.
  • Im Gegensatz zu normalen Affiliate-Netzwerken findet auch der Verkauf der digitalen Produkt direkt auf Digistore24 statt, so dass jeder Sale wirklich gezählt wird und man alle Provisionen erhält, die man generiert.
  • Die Intergration in andere Tools, wie z.B. KlickTipp, AWeber oder Zappiet, erlaubt die Automatisierung und eine weitere Steigerung der Reichweite.
  • Man bekommt ausführliche Statistiken und Auswertungen, die dabei helfen die Einnahmen zu steigern.
  • Es gibt viele Werbemittel bei den verschiedenen Produkten, wie Banner, Textlinks, eMail-Vorlagen und mehr.
  • Digistore24 stammt aus Deutschland und wurde 2012 gegründet, so dass man bzgl. Datenschutz (DSGVO), Sicherheit und Zuverlässigkeit hohe Standards geboten bekommt.

Nachteile gibt es nach meiner langjährigen Erfahrung kaum. Man sollte natürlich genau hinschauen, denn ich halte nicht jedes Produkt, was es auf Digistore24 zu finden gibt, für seriös. Aber einen großen Teil kann man bedenkenlos als Affiliate bewerben.

Manche dynamischen Werbemittel erfordern die vorherige Einwilligung durch die Besucher, da sie Cookies setzen. Das kann man zum Beispiel mit dem Pixel Mate Plugin für WordPress* sehr einfach lösen oder man nutzt lediglich normale Affiliate-Textlinks und verzichtet gänzlich auf Cookies auf der eigenen Affiliate-Website.

Unter dem Strich überwiegen die Vorteile in meinen Augen ganz klar.

Welche Produkte gibt es auf Digistore24?

Doch auch wenn die Auswahl mit mehr als 5.000 Anbietern (und über 8.000 Produkten) recht groß ist, muss man genau prüfen, welche Produkte für den eigenen Blog, die eigene Affiliate-Website oder den eignen Newsletter wirklich geeignet sind.

Dazu geht man auf den Marktplatz von Digistore24 und kann dort entweder die Suchmaske verwenden oder in den thematischen Kategorien stöbern. Dabei gibt es vor allem digitale Produkte, aber auch Events, Seminare und Dienstleistungen.

Hat man interessante Anbieter gefunden, sollte man sich nicht nur die Höhe der Provision anschauen, sondern auch die Conversion Rate und die Stornoquote beachten. Gibt es zum Beispiel sehr viele Stornierungen, dann bringt auch eine hohe Provisionen nicht mehr so viel.

Ebenfalls anschauen sollte man sich die Verkaufsseite und die Affiliate-Support-Seite. Sind diese gut gemacht und werden z.B. viele Werbemittel angeboten, ist das ein gutes Zeichen.

Hat man interessante, passende und gut gemachte Angebote gefunden, kann man diese bewerben.

Qualität der Produkte

Leider ist es nicht zu übersehen, dass unter den vielen digitalen Produkten auf DigiStore24 auch Müll zu finden ist. Unseriöse Produkte oder völlig überteuerte Kurse mit leeren Versprechungen finden sich leider auch hier. Eine wirkliche inhaltliche Qualitätskontrolle findet anscheinend nicht statt.

Deshalb sollte man sich genau überlegen, was man auf der eigenen Website bewerben will. Nicht nur das Geld (bzw. die Provision) zählt, sondern auch das Vertrauen der eigenen Leser. Bewirbt man jeden Mist, rächt sich das mittel- bis langfristig.

Deshalb bewerbe ich auf meinen Websites nur Produkte von Digistore24, die ich selber kenne und weiterempfehlen kann.

Meine Erfahrungen mit Digistore24

Ich nutze Digistore24 nun schon seit vielen Jahren und habe das am Anfang nur als Verkäufer gemacht. Mehr als 100.000 Euro habe ich mittlerweile dort mit meinem eBook verdient und mit der Zeit habe ich auch angefangen das eine oder andere Digistore-Produkt als Affiliate zu bewerben.

Wie oben schon erwähnt, habe ich bis fünstellige Einnahmen als Affiliate erzielt, was schon gut ist, aber bedenkt man, dass ich bisher nur wenige Produkte bewerbe und da noch viel aktiver sein könnte, zeigt das, welches Potential zum Geld verdienen Digistore24 besitzt.

Dabei habe ich aber natürlich auch gemerkt, wie wichtig es ist Produkte wirklich zu empfehlen und nicht einfach zu bewerben. Kaum jemand kauft z.B. ein eBook, weil ich ein paar Affiliatelinks einbaue.

Wenn ich das eBook aber vorstelle, meine Meinung dazu schildere und zeige, wie ich das daraus gelernte in der Praxis genutzt habe, dann ist das Vertrauen in das eBook da und viele Besuchern bestellen es sich (und ich erhalte Provisionen).

Vorstellen, reviewen, empfehlen, vergleichen, Beispiele zeigen und so weiter sind wichtig, um auch mit Digistore24 erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen. Wenn man das so angeht, dann bietet diese Plattform für Affiliates viel Potential.

Alternativen zu Digistore24

Mit Plattformen wie elopage* oder CopeCart* gibt es ein paar Alternativen zu Digistore24, die man sich auf jeden Fall auch anschauen sollte. Dort gibt es ebenfalls viele digitale Produkte und meist sind es andere.

Auf diese Weise kann man noch mehr passende Produkte für die eigene Affiliate-Website finden und es spricht ja auch nichts dagegen, dass man mehrere dieser Plattformen nutzt.

Kann man Geld als Affiliate mit Digistore24 verdienen?

DigiStore24 ist eine interessante Plattform für alle Affiliates, die digitale Produkte bewerben möchten. Da es sich um eine deutsche Plattform handelt, bekommt man ordentliche Gutschriften und ist rechtlich auf der sicheren Seite.

Konntet ihr schon Erfahrungen mit DigiStore24 sammeln?

Raidboxes - WooCommerce ProfisWERBUNG

24 Gedanken zu „Geld verdienen mit DigiStore24 – Kann man Geld als Affiliate damit verdienen?“

  1. Das scheint eine interessante Alternative zum amazon Partnerprogramm zu sein. Bietest du für dein Nischenseiten Ebook auch ein Partnerprogramm oder müsste man das direkt über digistore machen?

    Antworten
  2. Teilweise erinnern mich die Digistore Info-Produkt ein bisschen an Clickbank in den USA. Wenn das jemandem etwas sagt ;)

    Qualitätskontrolle ist auf jeden Fall angesagt also. Es sei denn die Qualität ist einem egal und es geht nur um die Verkäufe.

    Kann ja auch manchmal sein.

    Antworten
  3. Digitstore wurde glaube genau deswegen gegründet weil es Probleme mit Clickbank usw. gab und es keine echte deutsche Alternative dazu gab.

    Ich persönlich finde die Plattform ziemlich unübersichtlich.

    Das mit der Qualität kann ich nur so bestätigen.

    fg
    Thomas

    Antworten
  4. Digistore ist momentan eigentlich die einzigste Vernünftige alternaitve zu den Amerikanischen anbietern. Ich selbst habe etliche Projekte auf Digistore und bin eigentlich ganz zufrieden. Leider bietet Digistore keinen Warenkorb an und auch 7% kennt Digistore leider nicht. Daher ist es für einige andere Projekte von mir leider nicht geeignet und man muss hier auf andere Anbieter umsteigen.

    Antworten
  5. Hi ich betreibe ebenfalls ein Blog und empfehle Digitale Produkte die ich mir selber gekauft habe und umgesetzt habe.
    Wie das perfekte laptop business oder facebook ads strategien.
    Und wenn man glück hat bekommt man dann eine Provision.
    Aber wie gesagt ich nutze eher die Inhalte der Strategien um.
    Gruß

    Antworten
  6. Ich kenne Digistore24 schon länger und ich glaube ich habe mindestens 3 mal versucht, dort Produkte zu finden und zu vermarkten. Ich bin wirklich nicht technisch-unbewandert, aber ich habe es bis heute noch nicht auf einen einzigen Sale gebracht. Die meisten der Produkte sind derart dubios, dass ich echt daran zweifle, welcher Mensch mit gesunden Verstand sowas kaufen würde.

    Antworten
    • Hallo Raffael,
      das entscheidende daran ist, die Antwort nicht für andere zu treffen.
      Die Interessenten für solche Produkte sind alle (hoffe ich) volljährig, so mit ist es sinnvoller nicht den eigenen Kopf zu zerbrechen und den Menschen Ihr Recht auf die eigene Entscheidung geben.
      Die, von dennen man das am wenigsten vermutet sind auch die, die es meistens kaufen.

      Antworten
  7. Habe vor digitale Produkte zu verkaufen, aber schwanke noch zwischen 2-3 Plattformen. Hast du Erfahrungen mit Avangate gemacht? Die haben ja auch eine deutschsprachige Version.

    Antworten
  8. Also ich mag Digistore24 sehr, klar die Qualität ist teilweise sehr fragwürdig, aber so ca 50-100 brauchbare Podukte findet man schon.

    Affilicon und Share-It haben da wesentlich wenige gute Produkte in deutscher Sprache.

    Antworten
  9. Wirklich gut wäre Digistore tatsächlich erst, wenn die Betreiber Qualitätskontrollen durchführen würden. Überteuerte „Online-Marketing ist ja so einfach“ – Videokurse und anderer Mist nerven einfach. Solche Kurse vermitteln meistens nur Grundwissen, mit dem man noch keinen Umsatz erzielen kann.

    Die Angaben zur Popularität (Sterne) sind nicht immer hilfreich beim Suchen nach seriösen Merchants. Viele schlechte Produkte sind Ladenhüter – aber leider nicht alle.

    Beste Grüße

    Antworten
  10. Digistore24 finde ich gut, da es wirklich eine deutsche Alternative zu den sonst meist amerikanischen Seiten darstellt. Ich brauche allerdings auch recht viel Zeit, um das für die eigene Website richtige Affiliate Angebot zu finden und die Qualität zu prüfen. Ich habe dort auch schon ein für eine unserer Websites und unsere Leser interessantes Produkt ebook gefunden.

    Prüfen ist sehr wichtig, mein empfohlenes Produkt muss stimmen. So ein digitales Produkt ist für mich recht interessant. Es ist zwar nicht der Hauptfocus eines unserer pages,aber auf einer Unterseite wird es angeboten, verlinkt von der Hauptseite.

    Diese Unterseite wird noch extra mit email marketing beworben.

    Zusammengefasst lässt sich sagen, dass auch hier das digitale Produkt unbedingt vorher genau getestet und geprüft werden muss. Gerade bei Gesundheitsthemen habe ich auch eine entsprechende Verantwortung, keine falschen unrichtigen Produkte und Informationen zu empfehlen.

    Beste Grüsse

    Antworten
  11. Hallo,

    also Digistore24 ist wirklich gut, was den Produktverkauf, die Bezahlung und die vielen Möglichkeiten (Upsell, Addons etc.) angeht.

    ABER: Der Support ist mit das schlechteste was ich je im B2B-Bereich erlebt habe! Mal geht es ganz schnell eine Antwort per E-Mail zu erhalten, mal dauert es mehrere Tage bis WOCHEN!!!
    Auch telefonisch kann man niemanden erreichen, was bei dringenden Anliegen sehr problematisch ist.

    Fazit: Wenn es läuft ist Digistore24 super, sofern man ein Problem oder wichtiges Anliegen hat ist es der Horror!

    Grüsse
    Michael

    Antworten
    • Schlechter als der Amazon-Partner-Support kann es meiner Meinung nach kaum sein. Dort bekommst Du nämlich GAR KEINE Antwort, wenn Du ein Problem hast.

      Antworten
  12. Sehr informativer, ausführlicher Beitrag!
    Du hast Dir auf jeden Fall Mühe gegeben. Alles in allem kann ich Dir nur zustimmen.
    Gruß Christian

    Antworten
  13. Ich habe am 08.03. eine Bestellung bei Digistore24 getätigt, mit sofortiger Lieferung. Wir haben heute den 03.04. und ich habe keinerlei Leistungserfüllung erhalten. Nachdem ich Digistore kontaktiert habe, wurde mir die Email Adresse Fortunafortuna24@gmail.com gegeben, um mich dort nach der Lieferung zu erkundigen, angeblich würde diese Firma zuständig sein. Wie kann es sein, dass ich mit Digistore einen Vertrag habe und dann an eine andere Firma verwiesen werde. Das ist die erste Ungereimtheit. Nachdem ich auch von dort keinerlei Antwort erhielt und nach Recherchen diese Email auf keine Firma registriert ist, habe ich Digistore noch einmal angeschrieben, ohne Erfolg. Keine Antwort mehr. Mein Geld wurde abgebucht und keinerlei Lieferung erbracht, was für mich nach einem Betrug aussieht.

    Antworten
    • Dazu kann ich im Detail nichts sagen, da ich nicht weiß, um welches Programm es sich handelt. Ich bin mir sehr sicher, dass von Seiten Digistore24 kein Betrug vorliegt.

      Sofortige Lieferung bedeutet entweder, dass du nach der Bestellung sofort auf eine Seite gelangst, wo du das Produkte herunterladen kannst (ist bei meinem eBook so) oder du bekommst eine Mail. Hast du mal in deinem Spam-Ordner geschaut, ob da was gelandet ist?

      Antworten
  14. Für alle, die Produzenten oder Händler sind und ihre Produkte über Digistore24 vertreiben möchten…. FINGER WEG! Hab ich selbst alles durch… Und das mit einer nicht gerade mickrigen Firma aus irgendeinem Dorf. Digistore ist viel zu teuer…. fast schon dreist, wieviel Prozente die vom Verkauf nehmen. Des Weiteren kann einem der Service bei tiefgreifenden Fragen nicht wirklich weiterhelfen… Und die Zahlen, die man bei Digistore sieht (Brutto, Netto, Verdienst), sind nicht nachzuvollziehen… Nicht mit drei Mann, die mitm Taschenrechner alles durchrechnen und auch nicht mit einem Digistore-Mitarbeiter, den man befragt. Geht lieber zu Shopify…. Da spart man sich ne Menge Ärger und Stress.

    Antworten
    • Danke Fred für deinen Kommentar, aber ich kann deine Kritikpunkte nicht wirklich nachvollziehen.

      Die prozentuale Gebühr bei Digistore24 ist niedriger, als z.B. bei Amazon. Gerade wenn man ein teures eBooks (mehr als 10 Euro) verkaufen will, bekommt man bei Amazon nur 30%, ansonsten auch nur 70%. Bei Digistore bekommt man den absolut größten Teil der Einnahmen.

      Bei meinem eBook für 27 Euro brutto (also 25,23 netto dank der MwSt. Stenkung auf 7% bei eBook) erhalten ich fast 22 Euro ausgezahlt. Das ist eine Gebühr an Digistore24 von gerade mal 13%.

      Das gebe ich gern ab, denn ich muss mich um gar nichts kümmern (weder Versand, noch Rechnungen schreiben oder sonstige Dinge) und bin auch nicht der Verkäufer.

      Shopify ist zwar ein guter Shop-Anbieter, aber Rechnungen schreiben, Versand und Co. muss man selbst machen. Zudem ist man dort selbst der Verkäufer, mit allen rechtlichen Konsequenzen. (Wer physische Produkte verkaufen will, für den ist das natürlich eine gute Option.)

      Ich finde die Abrechnung bei Digistore24 zudem sehr gut nachvollziehbar.

      Mehr dazu in diesen Artikeln von mir:
      https://www.selbstaendig-im-netz.de/ebooks/wie-viel-verdient-man-mit-einem-ebook-pro-seite-und-leser/
      https://www.selbstaendig-im-netz.de/ebooks/mehrwertsteuer-auf-ebooks-von-19-auf-7-gesenkt-auswirkungen-und-erfahrungen/

      Antworten
  15. Digistore finde ich klasse. Ich suche gern auf digistore nach Affiliate-Produkten. Wichtig ist eben, dass ich mir selbst die Angebote näher betrachte. Zum Beispiel, durch einen Besuch der Verkaufsseite. Was für einen Eindruck macht die Seite, das Foto des Verkäufers? Vielleicht ist dort ein Video zu sehen, das mir ein gewisses Bild des Anbieters oder des Produkts vermittelt. Sind Testimonials zu finden, die das Produkt bewerten? Auch der Verkaufsrang auf digistore kann etwas über die Qualität des Produkts aussagen. Ich google auch immer nach weiteren Infos und Aussagen zu Produkt und Anbieter.

    Allgemein bietet digistore alles, was Vendoren und Affiliates brauchen. Ich arbeite hauptsächlich als Affiliate über digistore, habe aber auch selbst digitale Produkte dort eingestellt. Das läuft alles automatisiert ab – Bezahlung, Produktauslieferung / Downloads. Bisher ohne Probleme. Und das schätze ich sehr.

    Antworten
  16. Ich verdiene auf meiner Geburtsvorbereitungskurs-seite als Affiliate mit Digistore-Produkten und verkaufe mein eigenes Ebook ebenfalls darüber.

    Bisher konnten meine Fragen (z.B. zur Kleinunternehmerregelung) alle beantwortet werden. Allerdings finde ich das Backend teilweise unübersichtlich.

    Antworten
  17. Hallo Peer,

    danke für deine Beiträge :)

    Ich habe eine Frage bezüglich des Impressums/Datenschutzklausel usw.

    Ich habe nun ab und zu auf instagram gesehen, dass einige Personen einen Insta-Account haben, in dem sie von Büchern berichten. In ihrer Bio haben sie zB eine linktr.ee – Adresse stehen. Auf dieser sind diverse Links zu Büchern aufgeführt. Wenn ich dort auf die Links klicke, gelange ich zu digistore oder zu einer Hauptseite eines Speakers.
    Es handelt sich somit nicht, um eine reguläre Homepage. Die linktr.ee-Seite ist sozusagen nur zwischengeschaltet, ohne eigenen Inhalt.
    Teilweise wurden auf diesen Homepages GAR KEIN Impressum oä angegegeben.
    Wie sieht es hier rechtlich aus? Wenn ich keinen eigenen Content auf der Homepage (linktree) habe, sondern nur Verlinkungen zu digistore etc , darf ich das Impressum etc auf der linktree Seite weglassen?

    Danke für deine Rückmeldung.

    VG

    angelika

    Antworten
    • Ich bin kein Anwalt und darf rechtlich nicht beraten, aber ich wäre da vorsichtig und skeptisch.

      Es ist eine US Seite und da nimmt man es offensichtlich mit den rechtlichen Anforderungen nicht so genau.

      Als deutscher Influencer oder Affiliate hat man sich dennoch an deutsches Recht zu halten. Zumal man dort auch eMails und Telefonnummer von den Nutzern sammeln kann und auch Zahlungen darüber laufen lassen kann.

      Kann mir schwer vorstellen, dass das rechtlich für Nutzer aus Deutschland okay ist. Aber wie so oft, wenn da niemand was abmahnt, dann machen das halt viele.

      Antworten
      • Hallo Peer,

        vielen Dank für deine Antwort.

        Ich habe gestern aus anderen Gründen eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Diese wird mir jetzt bei dieser Frage ebenfalls von Nutzen sein :)

        Antworten

Schreibe einen Kommentar