Meine Lieblings-Partnerprogramme

Heute möchte ich meine Lieblings-Partnerprogramme vorstellen.

Dabei geht es allerdings nicht primär darum, womit ich am meisten verdiene, denn darüber hinaus gibt es einige weitere Faktoren, die die Arbeit mit einem Partnerprogramm angenehmen und erfolgreich machen.

Natürlich freue ich mich auch über eure Favoriten in den Kommentaren.

Meine Lieblings-Partnerprogramme

Im Folgenden stelle ich 5 Partnerprogramme vor, mit denen ich aus verschiedenen Gründen sehr zufrieden bin und die ich anderen Affiliates empfehlen kann. Zumindest kann man diese mal testen, wenn es thematisch passt.

Amazon
Amazon ist sicher kein Geheimtipp, aber ich habe es in den letzte Monaten und Jahren sehr zu schätzen gelernt.

Trotz ein paar nicht so toller Dinge, wie z.B. die Begrenzung auf maximal 10 Euro Provision pro Produkt, lohnt es sich doch sehr.

Zum einen liegt das an der Bandbreite an angebotenen Produkten. Man findet für viele Nischenseiten-Themen hier passende Produkte.

Zudem ist das Vertrauen der Internet-Nutzer in Amazon recht hoch und das sorgt für eine höhere Conversion-Rate.

Positiv ist zudem, dass man jeweils eine Provision auf alle Produkte bekommt, die jemand bei Amazon einkauft, nachdem man ihn dorthin gesendet hat. Also auch für Produkte, die man gar nicht beworben hat. Dass hebt den Nachteil der Provisionsdeckelung wieder etwas auf.

Da Amazon keine ordentlichen Gutschriften ausstellt, sollte man Rechnungen an Amazon schreiben, die den jeweils ausbezahlten Betrag enthalten.

Finanzen.de
Finanzen.de - Meine Lieblings-PartnerprogrammeDas Partnerprogramm von Finanzen.de* ist ebenfalls schon lange im Einsatz und läuft recht gut.

Das Backend ist übersichtlich und man bekommt eine Vielzahl von Werbemitteln zur Verfügung gestellt. Von Textlinks bis hin zu einbaubaren Kreditrechnern etc..

Dabei ist die Anpassung dieser Werbemittel teilweise möglich und der Einbau ist schnell gemacht.

Gut ist auch, dass das Partnerprogramm relativ transparent ist und man z.B. einen kurze Erklärung bekommt, wenn ein Lead storniert wurde.

Alles in allem halte ich es für eines der besten Partnerprogramme im Bereich Versicherung und Kredite.

Teliad
Teliad - Meine Lieblings-PartnerprogrammeBei Teliad* handelt es sich um einen Linkmarktplatz.

Ob man Links verkaufen/vermieten möchte muss zwar jeder selbst entscheiden, aber es gibt genug Websitebetreiber, die damit sehr gutes Geld verdienen. Vermittelt man jemanden an Teliad und dieser verdient mit der Vermietung von Links Geld, dann bekommt man eine kleine Provision.

Damit kann man je nach eigener Zielgruppe einiges verdienen und gute passive Einnahmen erzielen.

Die Beträge werden pünktlich per Überweisung ausgezahlt und man sieht recht transparent, wofür man das Geld bekommen hat.

Superclix
Superclix - Meine Lieblings-PartnerprogrammeIch nutze mehrere Affiliate-Netzwerke und bin auch mit den meisten davon ganz zufrieden.

SuperClix* ist für mich aber schon etwas besonderes.

Es gibt dort eine Reihe von sehr interessanten Partnerprogrammen, die es sonst nicht gibt. Positiv ist zudem die Sofort-Freischaltung, die dafür sorgt, dass man sofort loslegen kann und nicht warten muss, bis man freigeschaltet wird.

Zudem ist das Backend vielleicht technisch nicht optimal gelöst, enthält aber sehr interessante Daten. Zudem erfolgen die Auszahlungen pünktlich und problemlos.

Ich würde es neuen Affiliates auf jeden Fall mal empfehlen in den mehr als 700 Partnerprogrammen von SuperClix zu stöbern.

XOVI
XOVI - Meine Lieblings-PartnerprogrammeZu guter Letzt möchte ich in dieser Liste noch ein recht spezielles Partnerprogramm auflisten.

Es handelt sich um das SEO-Online-Tool XOVI*.

Im Gegensatz zu den ersten 4 genannten Partnerprogrammen richtet sich dieses an eine sehr spezielle Zielgruppe. Das bedeutet, dass man schon sehr genau die richtige Leserschaft haben muss, damit es funktioniert.

Dann aber ist die Lifetime-Vergütung sehr profitabel, da man jeden Monat Geld bekommt, so lange der geworbene User das Tool nutzt.

Man sollte aber genau schauen, ob solche speziellen Partnerprogramme zum Thema der eigenen Website passen. Nur dann lohnt es sich.

Was sind eure Lieblingspartnerprogramme?

Schreibt einfach in die Kommentare, was eure Lieblingspartnerprogramme oder auch Affiliate-Netzwerke sind.

Amazon Education CentreWERBUNG

10 Gedanken zu „Meine Lieblings-Partnerprogramme“

  1. Ich nutzt fast nur noch Amazon, auch für Produkte bei denen die Deckelung schon lange greift. Aber ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass die mit deutlichem Abstand höhere CR diesen Umstand um Längen aufhebt. Teilweise verdiene ich trotz der Deckelung fast 10x so viel wie bei vergleichbaren Anbietern, die mir den vollen Betrag (etwa das 2-3 fache der Deckelung) auszahlen würden.

    Bei Amazon hast du übrigens auch im letzten Absatz einen Vertipper. Die Rechnung muss natürlich an Amazon, nicht an Google. Eventuell auch noch ein Hinweis, dass sie nicht abgeschickt werden muss.

    Antworten
  2. Amazon ist wirklich stark, da kann man so einiges machen. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass nicht wirklich alles aufgezeigt wird, was tatsächlich über den Ladentisch ging. Dennoch ist es auch für mich die Nr. 1. Gefolgt von Google AdSense, denn die sind einfach zu händeln und man kann sie überall unterbringen.

    Antworten
  3. Bei Amazon sind die Zweifel sicher berechtigt, trotzdem zeichnet sich ja aus meiner Sicht nicht unbedingt ab, dass der Platzhirsch Amazon Markanteile einbüßen wird.
    Bei 1-2 meiner Affiliate-Seiten läuft Zalando auch ganz gut – teliad nutze ich weniger fürs Affiliate-Programm als für den Verkauf von Blogartikeln, da ist teliad einfach die Plattform, die am besten konvertiert und auf der sich die seriösesten Käufer tummeln.

    Antworten
  4. Amazon ist gerade im Produktbereich die klare Nummer 1. Größter Trust, bekannte Marken, meistens bereits vorhandene Kundenaccounts, etc. pp.

    @Peer: mich würde mal interessieren, wie viel Prozent bei dir etwa die Zusatzkäufe ausmachen, also Produkte, die auf der Seite eigentlich gar nicht beworben werden. Erfahrungsgemäß sind das zwar einige Produkte von der Anzahl, vom Einkaufswert her aber eher ein kleinerer Teil…

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    Superclix ist im Vergleich zu Affili.net ein Witz. Ich schöre auf Affili.net. Außerdem hast du Zanox garnicht erwähnt, hat das einen Grund??

    Antworten
  6. Hi,
    gut, Amazon steht ja quasi über allem. Der Trust ist einfach unschlagbar.

    Ganz nett finde ich noch das Bergfreunde-Partnerprogramm. Ich hab selbst keine Erfahrung, aber ein Bekannter von mir schwört darauf.

    @Robert:
    Zalando hat halt irgendwie den Nachteil, dass man mit vielen Retouren rechnen muss, oder? Gerade was Klamotten angeht bin ich irgendwie immer noch skeptisch was Affiliate-Programme angeht. Oder hast du da wirklich lohnenswerte Seiten aufgebaut = gute Erfahrungen mit gemacht?

    Antworten
  7. Moins,
    Amazon ist sicher auch durch seinen Bekanntheitsgrad eines der meistgenutzten Affiliateprogramme. Allerdings fand ich, um so mehr Amazon zum Platzhirsch auch in Deutschland aufgestiegen ist, um so schlechter wurden die Bedingungen für die Affiliate-Partner.
    Bei Finanzen.de stimme ich überein, das es eines der besten, wenn nicht sogar das beste Programm auf dem Versicherungsmarkt für Affiliate-Partner ist.
    Mit dem Programm von eventime.de (über zanox oder affilinet) habe ich auch gute Erfahrungen.
    Bei Zalando glaube ich auch, das die Retouren enorm hoch sein müssen.
    Und wie Peer schon sagt, superclix ist auf jeden Fall auch einen Blick wert!

    Antworten
  8. Mein Lieblingsprogramm ist das auxmoney Partnerprogramm. Jeder Publisher erhält einen Eintrittsbonus. Es gibt Provisionen für Leads ohne „wenn und aber“. Es gibt Provisionen für sales. Es gibt Provision für sub affiliates (2nd-tier) Es gibt eine professionelle Partnerunterstützung. Was willst DU mehr? All you need is auxmoney!

    Antworten
  9. Ich finde Digistore auch recht interessant, wenn man gerne Coaching Produkte vermarkten will oder diverse Software. Denn hier sind Provisionen auch sehr attraktiv gegenüber Amazon. Dafür hat Amazon wiederum dermaßen viele Produkte, dass für jeden und jede Nische was dabei ist.

    Wenn man gern über die Finanzwelt schreibt ist Financeads der richtige Ansprechpartner.

    Grüße Pierre

    Antworten

Schreibe einen Kommentar