Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke

Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-NetzwerkeIn diesem Artikel erfahrt ihr, was meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke aller Zeiten sind.

Dabei liste ich diese in der Reihenfolge meiner Einnahmen in den letzten mehr als 10 Jahren auf und schildere, wie sich die Einnahmen seit dem ersten Einbau eines Affiliatelinks entwickelt haben.

Zudem gehe ich darauf ein, welche Erfahrungen ich mit den Partnerprogrammen und Affiliate-Netzwerken gesammelt habe und für wen diese sich eignen.

Hohe Einnahmen mit Affiliate Marketing

Ich habe 2007 das erste mal ein Partnerprogramm genutzt und erste Einnahmen damit erzielt. Das Google AdSense Partnerprogramm hat mir ordentliche Einnahmen beschert, zumal es damals dann auch noch 50 Euro Gutscheine gab, die man bewerben konnte.

Das Google AdSense Partnerprogramm gibt es aber schon lange nicht mehr und mit den Jahren habe ich immer weitere Partnerprogramme und Affiliate Netzwerke ausprobiert. Manche nutze ich bis heute, andere habe ich nach einer Weile wieder von meinen Blogs und Websites entfernt.

Über die Jahre sind die Einnahmen mit dem Affiliate Marketing immer weiter angestiegen und mittlerweile ist es mein größtes Einnahmen-Standbein und lag im vergangenen Jahr bei einem mittleren fünfstelligen Betrag. Doch der Weg bis dahin war lang und hier im Blog schildere ich immer wieder meine Erfahrungen und gebe Tipps, wie auch ihr mit dem Affiliate Marketing gutes Geld verdienen könnt.

Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke

In diesem Artikel liste ich meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke auf, mit denen ich über die mehr als 10 Jahre meiner Online-Selbstständigkeit am meisten verdient habe. Dabei schildere ich unter anderem, wie gut ich damit klargekommen bin, wie lange es gedauert hat, bis ich Einnahmen damit erzielt habe und was es sonst noch so an Besonderheiten gibt.

Dabei vermische ich Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke, weil es eben teilweise nicht so einfach ist die kleinen Partnerprogramme eines Affiliate-Netzwerks auseinander zu dröseln. Zudem gibt es bei dem einen oder anderen Affiliate-Netzwerk auch ein Referral-Programm, dass für mich gut funktioniert.

Für die Reihenfolge dieser Top 10 bin ich meine Einnahmen der letzten mehr als 10 Jahre durchgegangen, was teilweise gar nicht so einfach war. Bei manchen Partnerprogrammen kann man bequem mehr als 10 Jahre zurückschauen, bei anderen nicht.

Hinzu kommt, dass es das eine oder andere Partnerprogramm (z.B. das Google AdSense Partnerprogramm) oder Netzwerk (z.B. affili.net), mit dem ich in der Vergangenheit gutes Geld verdient habe, nicht mehr gibt. Diese liste ich hier nicht auf, da euch das nichts bringen würde.

Und los geht es.

  1. Amazon PartnerNet

    Ganz oben in meiner persönlichen Top 10 steht das Amazon Partnerprogramm, welches ich seit mehr als 10 Jahren nutze. Konnte ich damit zu Beginn nur ein paar Euro verdienen, stiegen die Einnahmen mit den Jahren.

    Das lag natürlich auch daran, dass ich mehr produktbezogene Blogs und Nischenwebsites aufgebaut habe und dort das Amazon PartnerNet sehr gut funktioniert. Es hat gute Provisionen (wenn man qualifizierte Verkäufe generiert) und eine zuverlässige Auszahlung. Zudem ist die Conversion-Rate hoch, da die meisten Menschen schon ein Amazon-Konto haben und die Kaufschwelle dadurch niedriger liegt.

    Wer auf seiner Website Produkte vorstellt, sollte auf jeden Fall mal das Amazon Partnerprogramm testen. Mehr Infos dazu in meinem Amazon Guide.

  2. CleverReach

    Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke - CleverReachAuf Platz 2, auch für mich etwas überraschend, liegt das Partnerprogramm von CleverReach*. Dieser Newsletter-Service ist einer der größten in Deutschland und bietet viele nützliche Funktionen für professionelle Newsletter-Versender.

    Durch die mehrstufige Vergütung von geworbenen Kunden verdient man nicht nur einmal Geld, sondern über einen längeren Zeitraum, was am Ende dafür sorgt, dass man damit wirklich gutes Geld verdienen kann.

    Wenn du also eine Website hast, wo Selbstständige oder Unternehmen angesprochen werden, dann ist das CleverReach Partnerprogramm eine gute Wahl.

  3. Digistore24

    Auf Platz 3 meiner Top 10 liegt ein Affiliate-Netzwerk der besonderen Art. Digistore24 bietet die Möglichkeit, darüber vor allem digitale Produkte zu verkaufen und so finden sich dort sehr, sehr viele eBooks, Kurse und ähnliches, die man bewerben kann. Ich verkaufen z.B. mein Nischenseiten-Aufbau E-Book über Digistore24, aber das zählt hier natürlich nicht mit rein.

    Ich bewerbe aber auch einige Produkte und Tools von Digistore24 und habe damit gute Einnahmen erzielen können. Da die Bandbreite der angebotenen digitalen Produkte sehr groß ist, lohnt sich auf jeden Fall ein Blick für fast jeden Affiliate.

  4. Finanzen.de

    Schon sehr lange habe ich das Partnerprogramm von Finanzen.de* auf meinem Blog selbstaendig-im-netz.de im Einsatz. Hierbei handelt es sich um ein Lead Partnerprogramm, welches Provisionen für Versicherungsangobte und -abschlüsse auszahlt.

    Hier müsste ich eigentlich mal ein wenig mehr machen und die entsprechenden Inhalte in meinem Blog optimieren und aktualisieren, aber auch so hat es über den langen Zeitraum schon gutes Geld eingebracht.

    Wer eine Zielgruppe hat, für die Versicherungen in Frage kommen (sowohl private, als auch gewerbliche), der sollte sich Finanzen.de mal anschauen.

  5. All-Inkl

    All-Inkl* ist ein Hoster, den ich schon lange nutze und mit dem ich selbst sehr zufrieden bin. Eine Reihe von Affiliate Websites läuft dort auf einem Webspace und ich hatte bisher nie Probleme.

    Deshalb bewerbe ich All-Inkl auch schon seit geraumer Zeit und das hat sich durchaus gelohnt. Auf Platz 5 meiner Top 10 liegt der Partnerprogramm von All-Inkl, welches jeder Kunde nutzen kann.

    Wer also Leser hat, die selber am Aufbau einer Website interessiert sind, der sollte dieses Hosting-Partnerprogramm mal ausprobieren. Wobei ich aus eigener Erfahrung sagen muss, dass einfaches Bewerben nicht so viel bringen wird. Man sollte die Produkte selbst nutzen und dann über die eigenen Erfahrungen berichten und was einem das gebracht hat. Dann funktioniert Affiliate Marketing viel besser!

  6. Tarifcheck

    Tarifcheck* ist ein Partnerprogramm, welches eine breite Mischung aus Versicherungen, Versorgern, Krediten, DSL und anderen Leistungen anbietet. Als Affiliate findet man hier sicher etwas passendes für eigene Website.

    So habe ich z.B. auf Selbständig im Netz das Partnerprogramm im Einsatz. Das funktioniert sehr gut und ich plane es in Zukunft noch stärker einzusetzen.

  7. AdCell

    Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke - AdCellDas Affiliate-Netzwerk AdCell* ist in den letzten Jahren zu einem meiner Favoriten geworden. Technisch sauber, zuverlässig bei der Auszahlung und mittlerweile auch mit einem sehr großen Partnerprogramm-Umfang. Unter anderem hat AdCell ein Referral Programm, mit dem man neue Affiliates werben kann, was hier im Blog ganz gut passt.

    Mehr findet ihr zu AdCell in meinem Review.

  8. SuperClix

    Ein weiteres eher kleineres, aber dennoch lukratives Affiliate-Netzwerk ist SuperClix*. Ich nutze dieses Netzwerk ebenfalls schon sehr lange und konnte über die Jahre damit gute Einnahmen erzielen.

    Auch dort finden sich eine Menge Partnerprogramme und das Schöne dabei ist, dass man nach der Anmeldung bei SuperClix sofort alle Partnerprogamme nutzen kann. Man muss sich nicht nochmal extra bewerben.

    Mehr Infos in meinem Review.

  9. XOVI

    Das Partnerprogramm des SEO Tools XOVI* gehört ebenfalls in meine Top 10. Ich nutze das Tool schon sehr lange, um meine Websites und Blogs zu analysieren und u.a. die Keyword-Rankings zu tracken.

    Dabei schreibe ich natürlich auch immer wieder in Blog-Artikeln über meine Analyse-Ergebnisse mit XOVI und dadurch konnte ich schon eine Menge Kunden vermitteln und Einnahmen erzielen.

  10. AAWP

    Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke - AAWPMeine Top 10 schließt ein kleins Partnerprogramm ab, welches aber sehr gut bei mir läuft. Ich nutze schon seit einigen Jahren das Amazon WordPress Plugin AAWP*, mit dem man schicke Produktboxen, Bestsellerlisten, Vergleichstabellen und mehr erstellen kann.

    Dazu ist es auch noch datenschutzgerecht und das sorgt in der Summe dafür, dass ich nicht nur selbst mehr Einnahmen mit dem Amazon PartnerNet erziele (ein weiterer Grund, warum Amazon hier in der Top 10 auf Platz 1 steht), sondern ich mit dem Partnerprogramm von AAWP ebenfalls gute Einnahmen erziele.

    Wer selbst Leser hat, die mit dem Affiliate Marketing Geld verdienen wollen, der sollte das AAWP-Partnerprogramm mal ausprobieren.

Meine Empfehlungen für AffiliatesWERBUNG
Neues Gutschein-Affiliate-Plugin für WordPress Deutschsprachiges WordPress-Plugin zur flexiblen Anzeige von Gutscheinen und Rabatten, um mehr zu verdienen. www.affcoups.com
Geld verdienen mit Backlinks Suchmaschinenoptimierung mit hochwertigen Backlinks oder Geld verdienen durch Backlink-Vermietung. www.backlinkseller.de
3 Monate kostenloses Hosting Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Optimal für Affiliate-Websites und Blogs. www.all-inkl.com

Viele weitere Partnerprogramme

Amazon Affiliate WordPress PluginWERBUNG

Natürlich nutze ich noch viele weitere Partnerprogramme, manche schon recht lange, andere erst seit kurzem. Viele davon erzielen an sich nicht so hohe Einnahmen, aber in der Summe lohnt es sich dennoch.

Wieder andere entwickeln sich gerade sehr gut, so dass es natürlich sein kann, dass sich das eine oder andere hier nicht genannte Partnerprogramm in meine Top 10 vorstößt.

Was sind eure lukrativsten Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke?

Ich freue mich über eure Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren.

Amazon Education CentreWERBUNG

4 Gedanken zu „Meine Top 10 Partnerprogramme und Affiliate-Netzwerke“

  1. Hallo!

    Vielen Dank für den Artikel. Ich benutze auch seit Jahren am liebsten das Amazon-Partnernet und bewerbe vorzugsweise Bücher. Dazu hätte ich auch direkt mal eine Frage. Seit gestern gelten dort ja wieder neue Provisionssätze. Bei Büchern gab es bisher immer 7%, egal ob direkt qualifizierte oder indirekt qualifizierte Käufe. Nun ist es seit gestern so, dass es dort für direkt qualifizierte Käufe 6% gibt, und für indirekt qualifizierte 1,5%. Da ich bisher immer auf Suchergebnisse verlinkt habe und dies nur indirekt qualifizierte Käufe generiert, habe ich damit begonnen, die Links auf Produktlinks umzustellen. Nun sind gestern 10 direkt qualifizierte Buchkäufe ausgeliefert worden, und ich sehe jetzt in der Einnahmen-Übersicht des Partnernets, dass diese mit 3% (?) vergütet werden. Weiß jemand, welchen Grund das haben könnte?

    LG
    Marcel

    Antworten
  2. Vielleicht ist das der aktuelle Durchschnittswert deiner Sales aus direkt und nicht direkt qualifizierten Sales.

    Ich würde hier ein wenig abwarten und dann in ein paar Wochen mal schauen, was die Durchschnittswerte sind. Aktuell vermischen sich hier sicher gerade verschiedene Dinge während der Umstellung.

    Antworten
  3. Vielen Dank für die Antwort! Nach 3 Tagen haben sich alle 3%-Provisionen auf 6% umgestellt. War wohl ein Datenbank-Fehler bei Amazon…

    Antworten
  4. Vielen Dank für den Beitrag. Ich persönlich halte das Amazon Partnerprogramm für die beste und einfachste Möglichkeit online Geld zu verdienen. Digistore24 hat zwar riesiges Potenzial, wenn man ein gutes Produkt hat und dieses auch weiß zielgerecht zu vermarkten, allerdings sehe ich hier nicht die langfristige Verdienstmöglichkeit im Vergleich zum Amazon Partnerprogramm.

    Gruß

    Christian

    Antworten

Schreibe einen Kommentar