Profitable Affiliateprogramme finden – 4. In Affiliate-Netzwerken suchen

Im 4. Teil der Artikel-Serie „profitable Affiliateprogramme finden“ geht es nun auf die Suche nach passenden Affiliateprogrammen.

Nachdem wir in den vorhergehenden Teilen die Ist-Situation analysiert haben, beschäftigen wir uns nun mit der Frage, wie man überhaupt an Partnerprogramme herankommt.

Da gibt es grundsätzliche 2 Wege, die man gehen kann. Den ersten stelle ich heute vor.

In Affiliate-Netzwerken suchen

Affiliate-Netzwerke sind Dienste-Anbieter, die zwischen Firmen (Merchant) auf den einen Seite und Webmastern (Publisher) auf der anderen Seite vermitteln.

Diese Netzwerke stellen die technische Infrastruktur bereit, damit eine Firma für ihren Shop oder ihre Website ein Partnerprogramm aufsetzen kann. Dafür muss in der Regel etwas Code in das CMS der Firma eingebaut werden, aber ansonsten nicht viel mehr.

Die eigentliche „Affiliate-Magie“, also das Tracken von Affiliatelinks und die Zuordnung zu Transaktionen (Sale) oder bestimmten Aktionen (Lead) wird durch die Software und die Mitarbeiter des Netzwerkes durchgeführt.

Das ist auch der Grund, warum sehr viele kleine und mittelständische Firmen Affiliate-Netzwerke nutzen. Man muss zwar eine Provision an das Netzwerk zahlen (meist 30%), aber dafür spart man sich technische Investitionen und (vielleicht noch wichtiger) man spart sich zusätzliche Mitarbeiter.

Welche Affiliate-Netzwerke gibt es?

Es gibt auf dem deutschen Markt eine Reihe von Affiliate-Netzwerken. Teilweise sind dies deutsche Firmen, teilweise auch Ableger internationaler Affiliate-Netzwerke.

Im ersten Schritt stelle ich die wichtigsten Netzwerke vor und sage dazu jeweils noch ein paar Worte:

Zanox *
Das wohl größte deutsche Affiliate-Netzwerke hat sehr viele Partnerprogramme anzubieten. Davon rund 400 exklusiv, die es also nur bei Zanox gibt. Hier findet man unter anderem sehr viele Online-Shops und auch viele bekannte Marken. Die Usability ist gut, aber leider sind die Kennzahlen zu den einzelnen Partnerprogrammen nicht so ausführlich.

Affili.net
Ebenfalls ein sehr großes Netzwerk. Nach eigenen Angaben mit mit über 500.000 Publishern die Nr. 1.
Hier findet man auch recht viele exklusive Partnerprogramme.
Die Anmeldung ist leicht und der Service ist gut.

Belboon *
Belboon hat vor einer Weile AdButler aufgekauft und ist damit zu einem der größten Netzwerke geworden. Auch hier finden sich viele exklusive Programme. Zudem gibt es Zusatztools, wie einen Bannerrotator und den Glücksspielgenerator.

SuperClix *
Bei SuperClix findet man viele Partnerprogramme, die man bei den größeren nicht findet. Gerade aus dem Internetbereich ist hier einiges zu finden. Des weiteren gibt es hier auch Erotikpartnerprogramme und es gibt die Sofortfreischaltung. Das heißt, dass man sofort nach der Anmeldung loslegen kann.

Tradedoubler *
Der dt. Ableger des großen internationalen Affiliate-Netzwerks bietet sehr viele Partnerprogramme und viele exklusive. International bekannte Marken, wie z.B. Apple, sind nur hier vertreten. Das Backend ist allerdings eine Usability-Katastrophe.

Adcell *
Ebenfalls ein etwas kleineres aber schmuckes Netzwerk. Für Internet-Programme und auch Erotikprogramme eine wichtige Anlaufstelle. Aber ich habe dort auch schon gute Business-Partnerprogramme gefunden.

Es gibt natürlich noch weitere Affiliate-Netzwerke. Diese sind meist jedoch deutlich kleiner und konzentrieren sich z.B. auf ein konkretes Thema. Ich werde dazu bald eine separate Liste ausarbeiten.

Meine Empfehlungen für AffiliatesWERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen Hier lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die Geld bringt. 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de
Geld verdienen mit dem XOVI-Partnerprogramm Lukrative Livetime-Provisionen für das Vermitteln des XOVI SEO-Online-Tools. www.xovi.de
3 Monate kostenloses Hosting Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Optimal für Affiliate-Websites und Blogs. www.all-inkl.com

Auswahl des Netzwerkes

Amazon Affiliate WordPress PluginWERBUNG

Es gibt einige Punkte, die man bei der Auswahl eines Affiliate-Netzwerkes beachten sollte:

  • Exklusive Programme
    Sucht man Partnerprogramme von bestimmten Firmen, dann sollte man prüfen, in welchen Netzwerken diese vorhanden sind. Oder ist es exklusiv und damit nur in einem drin?
  • Themen-Auswahl
    Die meisten Affiliate-Netzwerke bieten zwar aus fast allen Bereichen Partnerprogramme an, aber trotzdem haben sich die meisten Netzwerke bei bestimmten Themen besonders spezialisiert.
  • Vergütung
    In der Regel sind die Provisionen von Partnerprogrammen in verschiedenen Netzwerken gleich. Man sollte es zur Sicherheit aber trotzdem überprüfen.
  • Zuverlässigkeit
    Große Netzwerke müssen nicht vertrauenswürdiger sein, aber sie gehen nicht so schnell pleite. Auch die Zuverlässigkeit der Ad-Server ist bei großen Netzwerken eher gegeben.
  • Freischaltdauer
    Hier haben oft kleinere Netzwerke die Nase vorn. Am besten ist natürlich die Sofortfreischaltung.
  • Auszahlungszeiten und -wege
    Mindestens einmal im Monat zahlen die Netzwerke aus. Aber es gibt Unterschiede bei der Mindestauszahlungsgrenze und manche Netzwerke zahlen auch mehrmals im Monat aus.
  • Service
    Hier hilft meist nur die eigene Erfahrung. Natürlich sollte es auch im Interesse des Netzwerkes liegen, seine Publisher gut zu behandeln, aber hin und wieder hört man auch von schlechtem Service. Ich habe bisher mit den genannten Netzwerken aber nur gute Erfahrungen gemacht.
  • Tools
    Möchte man neben den klassischen Werbebannern und Affiliate-Links zusätzliche Features? Dann sollte man sich die Netzwerke genau anschauen. Manche bieten sehr interessante zusätzliche Produkte an.
  • Flexibilität
    Kleinere Netzwerke sind meist etwas flexibler wenn es darum geht z.B. selbst gebaute Affiliate-Banner zu verwenden. Große Netzwerke sind bei kleinen Publishern da meist zu steif.
  • Statistiken
    Die Backends unterscheiden sich sehr. Von angenehm bis furchtbar ist alles dabei. Und auch die Statistiken unterscheiden sich in der Qualität. Aber da kommt es natürlich auch auf die eigenen Anforderungen an.

Vorteile von Affiliate-Netzwerken

Affiliate-Netzwerke haben ein paar Vorteile. So hat man z.B. nur einen Anlaufpunkt, ein Login und nur eine Oberfläche in der man aber hunderte Partnerprogramme finden und verwalten kann.

Auch die Auszahlungsgrenze wird eher erreicht in einem Netzwerk, wo man 10 Partnerprogramme nutzt.

Zudem kennt man sich mit der Technik aus, weiß wo es Links und Banner zu finden gibt und hat eine einheitliche statistische Auswertung.

Ich denke auch, dass man Netzwerken mehr vertrauen kann, denn schließlich sind diese auch an Leads und Sales interessiert. Somit werden sie da wohl nichts unterschlagen.

Fazit

Gerade für den Einsteiger ins Affiliate-Marketing sind Affiliate-Netzwerke sehr zu empfehlen. Mit einem Login hat man Zugriff auf hunderte oder tausende Partnerprogramme und erreicht auch schneller die Auszahlungsgrenze.

Da viele Partnerprogramme allerdings exklusiv nur bei einem Netzwerk sind, sollte man sich bei mehreren Netzwerken anmelden und nach den eigenen Keywords und Themen in verschiedenen Netzwerken recherchieren.

Inhouse Partnerprogramme

nächster Teil

Im 5. Teil der Artikel-Serie „profitable Affiliateprogramme finden“ geht es um Inhouse-Partnerprogramme. Was ist das und welche Vor- und Nachteile haben diese?

Amazon Education CentreWERBUNG

Schreibe einen Kommentar