Warum ist die Partnerprogramm Auswahl so wichtig, um viel Geld zu verdienen?

Im heutigen ersten Teil der Artikelserie Profitable Partnerprogramme finden beantworte ich die Frage: Warum ist die Partnerprogramm Auswahl so wichtig, um viel Geld zu verdienen?

Warum verdienen manche Affiliates tausende Euro mit Partnerprogrammen (auch Affiliateprogramme genannt) jeden Monat und andere schaffen es auch nach Monaten nicht wirklich Geld zu verdienen?

Es ist wichtig, dass man die Grundlagen der Partnerprogramm Auswahl versteht, bevor man sich daran macht, die Details zu optimieren.

Erfolgsfaktoren im Affiliate Marketing

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die auf den Erfolg beim Affiliate Marketing einen Einfluss haben. So spielen natürlich Ladezeiten, das Layout, die Platzierung von Bannern und Affiliatelinks, Suchmaschinenoptimierung und andere Dinge ein wichtige Rolle.

Doch am Anfang steht die Auswahl passender und lukrativer Partnerprogramme. Wenn man diesen Schritt unterschätzt oder Fehler dabei macht, dann helfen auch die anderen Optimierungsmöglichkeiten nicht mehr viel.

Deshalb widmet sich diese Artikelserie genau dieser Auswahl. Wie Du sehen wirst, gibt es dabei einige Dinge zu beachten, so dass die Partnerprogramm Auswahl nicht in 5 Minuten erledigt ist.

Warum ist die Partnerprogramm Auswahl so wichtig?

Weil man sonst kaum Geld verdienen wird!

Ich verdiene mit dem Affiliate Marketing aktuell mittlere vierstellige Euro-Beträge im Monat, was es zu meiner wichtigsten Einnahmequelle macht. Ich habe hier im Blog u.a. meine Einnahmen mit einer Affiliate-Website im letzten Jahr veröffentlicht (meine Mikrofon-Website) und versuche dadurch anderen einen Einblick und Beispiele zu geben, wie es funktionieren kann.

Solche Artikel in meinen Blogs, in denen ich konkrete Zahlen und Beispiele nenne, sind aber nicht dazu gedacht, dass man es einfach genauso nachmacht. Stattdessen ist es wichtig, dass man die dahinter stehenden Prinzipien versteht und auf die eigene Situation anwenden kann.

Ich erhalte immer wieder Anfragen, welche Partnerprogramme ich genau einsetze und wie viel ich damit verdiene. Und meine Antwort ist immer die gleiche. Nur weil es bei mir funktioniert, muss es nicht bei anderen funktionieren.

Man muss die richtigen und profitablen Partnerprogramme finden, die optimal in die eigenen Seiten und zur eigenen Zielgruppe passen. Nur dann wird man mit Affiliate-Marketing richtig Geld verdienen können.

Dazu muss man im ersten Schritt die eigene Nische und die eigenen Besucher analysieren. Dann gibt es aber noch einige weitere Faktoren, die man bei der Partnerprogramm Auswahl beachten muss und diesen werde ich mich in jeweils einem weiteren Teil dieser Artikelserie widmen.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm

Meine Lieblings Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Angebote, Vergleichstabelle und mehr.

Dadurch sind meine Amazon Affiliate-Einnahmen deutlich angestiegen.

Mit dem Code SIN20 sparst du 20%!

Inhaltsverzeichnis der Serie „Profitable Partnerprogramme finden“

Damit Du schon mal einen Überblick über die Teile der Artikel-Serie Profitable Partnerprogramme finden, um gutes Geld zu verdienen bekommst, folgt hier eine Übersicht der Schritte:

  1. Warum ist die Partnerprogramm Auswahl so wichtig, um viel Geld zu verdienen? (Dieser Artikel)
  2. Analyse der Ist-Situation
  3. Wahl des Provisionsmodells
  4. In Affiliate-Netzwerken suchen
  5. Inhouse Partnerprogramme
  6. EPC und andere wichtige Kennzahlen
  7. Werbemittelangebot und Landing Page
  8. Testen und Messen
  9. Die richtige Bewerbung beim Partnerprogramm
  10. Zusammenfassung

Nächster Teil
Im zweiten Teil der Artikelserie geht es um die Analyse der Nische, des Themas und der Besucher der eigenen Website. Diese Analyse der Ausgangssituation ist sehr wichtig und unbedingt notwendig, bevor man sich auf die Suche nach passenden Partnerprogrammen macht.

Amazon Education CentreWERBUNG

Schreibe einen Kommentar