Tarifcheck.de Partnerprogramm – Geld verdienen mit dem Vergleichsportal

Tarifcheck.de Partnerprogramm - Geld verdienen mit dem VergleichsportalTarifcheck.de ist eines der größten Vergleichsportale in Deutschland und bietet damit auch für Affiliates gute Möglichkeiten zum Geld verdienen.

Was Tarifcheck.de genau anbietet, wie man sich anmeldet*, welche Möglichkeiten es für Affiliates mit dem Tarifcheck.de Partnerprogramm gibt und was meine Erfahrungen sind, erfahrt ihr im Folgenden.

Zudem habe ich ein kleines Interview geführt, das weitere interessante Einblicke und Tipps bietet.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist das Tarifcheck.de Partnerprogramm?

WERBUNGAffiliate School Masterclass10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Bei Tarifcheck.de handelt es sich um ein großes Vergleichsportal, auf dem man verschiedenste Produkte vergleichen kann.

Dazu gehören unter anderem Kfz-Versicherungen, Strom, Gas, Kreditkarten, DSL, Versicherungen und natürlich auch Kredite.

Dabei ist die Vielfalt sehr groß, denn zum Beispiel gibt es mehr als 25 verschiedene Versicherungen, für die man einen Vergleich einholen kann. So zum Beispiel für die Privathaftpflicht, private Krankenversicherung und auch für eine Rentenversicherung.

Nach eigenen Angaben hat Tarifcheck.de mehr als 50.000 Partner, die mit dem Partnerprogramm Geld verdienen und auch ich nutze es auf verschiedenen Websites.

Wie kann man mit dem Tarifcheck.de Partnerprogramm Geld verdienen?

Tarifcheck.de bietet für die verschiedenen Produkte umfangreiche Werbemittel an. So gibt es unter anderem Tarifrechner, Banner, Newsletter-Vorlagen und natürlich klassische Deep-Links.

Nach der Registrierung* und der Freischaltung kann man sich im Affiliate-Backend anmelden. Hier findet man eine Übersicht der Statistiken und auch aktuelle Tipps für saisonale Anlässe, zu denen man Produkte bewerben kann.

Unter dem Punkt „Werbemittel“ werden alle verfügbaren Produkte aufgelistet und man kann sich dort dann den Code für die passenden Werbemittel kopieren.

Tarifcheck.de Partnerprogramm - Werbemittel

Dabei gibt es je nach Produkt noch Unterkategorien, in denen man dann die passenden Werbemittel finden kann. So kann man zum Beispiel den HTML-Code für ein Grafikbanner kopieren und bei sich einbinden.

Tarifcheck-Partnerprogramm - Banner

Je nach Werbemittel muss man allerdings ggf. eine vorherige Einwilligung einholen, um es einbinden zu dürfen. Das kann man umgehen, indem man klassische Deep-Links nutzt, also normale Text-Affiliatelinks, die keine Anfragen an externe Websites stellen und auch kein Cookie setzen.

Tarifcheck selbst gibt für Affiliates Tipps, was sie rechtlich zu beachten haben.

Für welche Affiliates lohnt sich dieses Partnerprogramm?

Durch die große Vielfalt an Produkten eignet sich das Tarifcheck.de Partnerprogramm für sehr viele Affiliates und Websites.

So könnten Business-Websites vor allem die Gewerbeversicherungen bewerben. Wenn es um den Hausbau geht, passt die Baufinanzierung sehr gut.

Millionen Menschen sind jedes Jahr auf der Suche nach einem günstigeren Strom- und Gastarif und auch hier bietet sich Tarifcheck.de an.

Die vielen verschiedenen Werbemittel sorgen dafür, dass man die einzelne Angebote an unterschiedlichen Stellen in der eigenen Website einbinden kann und so für eine höhere Klickrate sorgt. Selbst im Newsletter kann man die Deep-Links sehr gut nutzen oder die Nutzer auf die passenden Seiten der eigenen Website leiten, wo sie dann z.B. ein Formular finden.

Tarifcheck.de – Interview

Ich konnte mit Tarifcheck.de ein kurzes Interview führen, in dem es um die Leistungen geht, wie Website-Betreiber damit Geld verdienen können und es gibt auch praktische Tipps für mehr Einnahmen.

Welche Leistungen bieten Sie auf tarifcheck.de an?

Tarifcheck.de ist ein kostenloses und mehrfach ausgezeichnetes Onlinevergleichsportal für die Produktbereiche Versicherungen, Finanzen, Energie und Internet. Dazu zählen Vergleiche u. a. in den Sparten Kredit, Konten, Kfz-Versicherung, Strom- und Gas-Tarife und zum Beispiel DSL, um nur einige Produkte zu nennen. Für Verbraucher/innen ist die Nutzung unseres Service jederzeit unverbindlich und komplett kostenlos.

Wie können Website-Betreiber mit dem Partnerprogramm von Tarifcheck.de Geld verdienen?

Über unser Tarifcheck.de Partnerprogramm können Webseiten-Betreiber/innen die Vergleiche auf Tarifcheck.de ihren eigenen Besucher/innen anbieten, also klassisches Affiliate-Marketing. Alle Affiliates haben kostenfrei Zugriff auf zahlreiche Werbemittel, die direkt auf der Webseite integriert werden können. Dazu gehören beispielsweise Deeplinks und Tarifrechner. Jeder Abschluss über die Webseite eines Affiliates wird mit einer Provision vergütet.

Was ist das Besondere am Tarifcheck.de Partnerprogramm?

Wir sind ein Inhouse-Partnerprogramm, das heißt, bei uns wird alles aus einer Hand geliefert. Die Entwicklung, die Werbemittel, die wöchentliche Provisionsabrechnung – alles stammt direkt von uns. Es ist kein Affiliate-Netzwerk dazwischengeschaltet. So können wir schneller und flexibler auf unsere Partner/innen eingehen und es wirkt sich natürlich auch positiv auf die Provisionen aus.

Darüber hinaus haben unsere Partner/innen direkte Ansprechpersonen und können sich jederzeit an unser Support-Team wenden. Sollten spezielle Werbemittel gewünscht oder eine besondere Aktion geplant sein, erarbeiten wir im Sinne unserer Partner/innen gerne ein passendes Konzept.

Welche Provisionen kann man als Affiliate verdienen?

Wir haben eine sehr große Bandbreite an Produkten und folglich auch an Vergütungen. Eines unserer vielen attraktiven Produkte ist sicherlich derzeit unser Kreditvergleich: Der Provisionssatz beträgt aktuell 2,00 Prozent auf die Kredit-Abschlusssumme. So können unsere Affiliates bei einem Kreditabschluss mit einer Summe von 20.000,00 Euro beispielsweise satte 400,00 Euro Provision verdienen.

Auch die Girokonto- und Kreditkartenvergleiche sind interessant: Die Vergütungen liegen mit je 40,00 Euro zwar niedriger, jedoch ist es in diesen Bereichen in der Regel vergleichsweise einfacher, Sales zu generieren. Falls unsere Affiliates noch nicht genau wissen, welches Produkt für sie geeignet ist, beraten wir sie selbstverständlich sehr gerne.

Was sind die besten Werbemittel und welche Tipps kannst du zum Einbau geben?

Hier sind ganz klar unsere Tarifrechner zu nennen, die direkt und einfach auf der eigenen Webseite integriert werden können. Viele Affiliates arbeiten auch im Social-Media-Bereich mit unseren Deeplinks. Nutzen Partner/innen einen eigenen Newsletterversand, eignen sich zudem hervorragend unsere jeweiligen Templates.

Zum Schluss würde ich mich über deine besten Tipps für neue Tarifcheck-Affiliates freuen.

Testet einfach die Vergleichsrechner und Angebote! Macht einen Vergleich, schaut wie die einzelnen Produkte funktionieren und wie sie präsentiert werden! Vielleicht könnt Ihr auch selbst sparen. Dann macht gleich einen Abschluss für Euch selbst. Der wird ebenfalls voll vergütet. Anschließend könnt Ihr Euch viel besser mit dem Produkt identifizieren, darüber berichten und es mit ruhigem Gewissen bewerben.

Sucht Euch einen Online-Kanal aus, bei dem Ihr erste Erfahrungen gemacht habt und arbeitet Euch Stück für Stück näher in das Thema rein. WhatsApp, YouTube, TikTok, Instagram, Facebook, die eigene Webseite – es gibt viele Möglichkeiten. Versucht, nicht alles auf einmal anzugehen und gebt nicht sofort auf, falls es Zeit braucht. Das Gefühl des ersten Sales im Account ist die (überschaubare) Arbeit definitiv wert!

Wir bieten unseren Partner/innen auch einen umfangreichen Akademie-Bereich an, bei denen wir zu unterschiedlichsten Themen rund um das Affiliate-Marketing Anleitungen und Hilfestellungen kostenlos zur Verfügung stellen.

Fazit

Wer auf der eigenen Website Geld mit Kreditvergleichen, Stromtarifen und Versicherungen verdienen möchte, der bekommt bei Tarifcheck.de alles aus einer Hand.

Das hat den großen Vorteil, dass man nur ein Backend benötigt und man immer dieselbe Technik nutzt. Zudem summieren sich die Provisionen der verschiedenen Produkte, so dass man schneller Geld ausgezahlt bekommt.

Schreibe einen Kommentar