Nischenseiten-Challenge 2018 – Die ideale Gelegenheit für Affiliate-Einsteiger!

Nischenseiten-Challenge 2018 - Ideal für Affiliate-Einsteiger!Am 1.Oktober startet die neue Nischenseiten-Challenge und ich hoffe, du bist dabei.

Dieser Event ist ideal für angehende Affiliates, da sonst nirgends so viel Praxiswissen kostenlos verfügbar ist und man massig Erfahrungen sammeln kann.

Alle Infos zur Nischenseiten-Challenge 2018 findest du im Folgenden.

Was ist die Nischenseiten-Challenge 2018?

Zum sechsten mal findet die Nischenseiten-Challenge statt. Seit 2012 gibt es dieses Event und tausende haben daran teilgenommen.

Der Start ist am 1.10.2018 und die Challenge läuft bis Ende März 2019. Es sind also 6 Monate.

In dieser Zeit bauen die Teilnehmer eine neue Nischenwebsite auf. Da es in den letzten Jahren immer etwas stressig war, haben wir die Dauer extra von 3 auf 6 Monate verlängert. So hat man auch mal Pausen und Erholung in dieser Zeit, was wichtig ist, da viele ihre Nischenwebsite in der Freizeit aufbauen.

Ich baue in dieser Zeit natürlich ebenfalls eine neue Nischenwebsite auf. Von der Idee, über den technischen Aufbau und die Inhalte, bis hin zum Marketing, SEO und den ersten Einnahmen erledige ich alle wichtigen Aufgaben, um eine erfolgreiche Website zu erstellen, mit der ich Geld verdiene.

Dabei schreibe ich regelmäßig Reports über meine Maßnahmen, Erfahrungen und die Ergebnisse. Das sind tolle und ziemlich einmalige Einblicke.

Zudem gibt es 2 Gegner, gegen die ich offiziell antrete. Dabei handelt es sich um erfahrene Online-Marketing-Experten, die ebenfalls versuchen mit ihrer Nischenwebsite schnell Geld zu verdienen.

Mal schauen, wer am Ende der 6 Monate das meiste Geld eingenommen hat.

So kannst du teilnehmen!

Warum solltest du teilnehmen? Weil die Nischenseiten-Challenge die ideale Möglichkeit ist viel zu lernen, tolle Einblicke zu bekommen und eine Website zu erstellen, die Geld einbringt. Mit meinen bisherigen Nischenwebsites verdiene ich jeweils mehrere hundert Euro im Monat, ohne groß noch Arbeit investieren zu müssen. Das kannst du auch.

Gerade wenn du noch Anfänger bist, ist das natürlich sehr hilfreich, zumal es auch viel Hilfe der Teilnehmer untereinander gibt. Es ist zudem eine große Motivation weiterzumachen und die Website fertig zu bekommen, wenn man öffentlich darüber schreibt. Da ich deine Reports gern bei mir verlinke und diese damit von noch mehr Personen gelesen werden, ist die Motivation noch höher.

Also einfach in deinem eigenen Blog oder z.B. auf deiner Facebook-Seite regelmäßig Reports veröffentlichen, in denen du über Maßnahmen, Erfahrungen, Fortschritte, Probleme, Tipps und so weiter berichtest. Und maile mir dann einfach an info@selbstaendig-im-netz.de den Link zu deinem Report.

Die Nischenseiten-Challenge ist die ideale Möglichkeit für Einsteiger eine erste kleine Website fertigzustellen, aber auch erfahrenere Affiliates lernen hier viel Neues.

WERBUNG
Geld sparen beim Hosting für Affiliate Websites

Beim deutschen Hoster All-Inkl gibt es günstige und leistungsfähige Hosting-Tarife, die ich selber für verschiedene Affiliate Websites nutze.

Damit bin ich sehr zufrieden und es ist optimal für Affiliate-Websites und Blogs.

Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support.

www.all-inkl.com

Machst du mit?

Ich hoffe, du bist bei der Nischenseiten-Challenge dabei und profitierst von meinen Einblicken und Tipps.

Starte einfach am 1.10.2018 ebenfalls mit der Ideenfindung für passende Nischen. Du kannst dich dabei an meinem Aufgaben-Plan orientieren, aber natürlich kannst du auch anders vorgehen, wenn du das möchtest.

Ich werde dabei genau nach den Schritten vorgehen, die ich in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book beschrieben habe.

Alle weiteren Informationen findest du in meinem Nischenseiten-Challenge Hauptquartier.

Ich freue mich auf dich.

Amazon Education CentreWERBUNG

6 Gedanken zu „Nischenseiten-Challenge 2018 – Die ideale Gelegenheit für Affiliate-Einsteiger!“

  1. Aus eigener Erfahrung mehrerer Teilnahmen kann ich wirklich nur empfehlen, an dieser Challenge teilzunehmen und mitzumachen. Und wer diesen Aufwand in diesem Jahr noch nicht auf seine Schultern stemmen möchte, dem sei wenigstens das regelmäßige „Vorbeikommen“ angeraten.

    Drei Dinge haben mich in der Vergangenheit begeistert:
    – Ich habe viele Tipps aufgreifen können, die mir Vieles vereinfacht haben.
    – besonders hervorzuheben: Unheimliche nette und faire Mitstreiter, die auch mit Rat und Tat zur Seite standen.
    – Es tut auch mal gut zu sehen, dass auch andere das eine oder andere (technische) Problemchen haben und offen darüber reden mögen. Das macht diese Challenge so menschlich.

    Antworten
  2. Hoffentlich gibt es 2021 wieder eine Challenge. Jetzt wo sich durch Covid so vieles auf Online und Home Office verschoben hat, wäre dies doch der perfekte Zeitpunkt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar